Abnehmen mit Schüssler-Salzen: Humbug oder das Ei des Kolumbus?

Von Bekannten war neulich zu hören, seit 8 Wochen hätten sie mit einer abgewandelten Brigitte-Diät und zusätzlichen Schüssler-Salzen wöchentlich ein Pfund abgenommen, auf nichts verzichtet und seine Blutfettwerte seien auch schon wieder im Normalbereich. Scheinbar hatte Doktor Schüssler Recht, als er auf die Idee kam, die klassische Homöopathie auf den Kopf zu stellen, und z.B. bei einem Magnesiummangel eine winzige Dosis Magnesium “zum Anschub” zu empfehlen – bzw. unter seinem Namen zu verkaufen.

Beratung: Abnehmen mit Schüssler-Salzen in der Apotheke

Nachdem es wohl keine einheimische Apotheke gibt, die diese nicht Mittel führt, war jedenfalls zumindest das Marketingkonzept – z.B. “Schüssler-Salz zum abnehmen” – äußerst erfolgreich, und angesichts der winzigen Dosis wird auch kein Hausarzt, der von seinem Patienten gefragt wird, ob er so etwas nehmen soll, Nein sagen.

“Versprechen kann ich nichts, Sie können es ja versuchen, Manche haben damit schon Erfolge erzielt, und schaden kann es auch nicht”

dürfte vermutlich die diplomatische Antwort sein, geht doch aus der Frage hervor, dass der Patient den Wunsch nach “etwas zusätzlich unterstützendem hat”. Auch der Apotheker wird nicht abraten und zur gefälligen Information seines Kunden nicht etwa einen informativen Prospekt, sondern ein buntes Buch für rund 10 EURO bereithalten – der darf das, nicht aber der Buchhändler Medikamente verkaufen. Wer wird schon das eigene Geschäft schädigen? Der Buchpreis liegt in verdächtiger Nähe zur erfolgreich akzeptierten Praxisgebühr; der Markt kennt die Schmerzgrenze seiner Kundschaft. Der geballte Sachverstand der Deutschen Sachbuchautoren orientiert sich am vermuteten Publikumsgeschmack, die Empfehlungen fallen dementsprechend aus; Motto: “Gib den Leuten, was sie wollen”. Es wird auch kein Buchhändler fragen: “Wollen Sie sich das wirklich antun?” Nur selten und leise ist die Meinung zu vernehmen, bei einer ausgewogenen Ernährung bekomme der Körper von der Natur schon alles, was er braucht, melde auch über die Lust auf bestimmte Speisen eigentlich an, was ihm fehlt, und es könnte sinnvoll sein, sich für seine Bedürfnisse zu sensibilisieren. Mineralstoffreiches Mittagessen Preisfrage: Welche Mineralstoffe fehlen hier? Antwort: Man kann ja nie wissen, aber den Kranken so gut wie immer verunsichern. Zum Bild: Der “Rote Kreis” in der Ecke oben rechts ist keine Scheibe, sondern ein Glas Blutorangensaft aus der Vogelperspektive. Bei Orthemolekularer Medizin und Antlitzanalyse müssen wir auch nicht wirklich mitreden können; dafür gibt es ausgebildete Berater, Gesundheitsförderung zum Wohle der Menschheit, autorisiert und zertifiziziert, unbeirrt und souverän, selbstlos, hilfreich, einfühlsam, kenntnisreich auf dem Gebiet der Biochemie und dem Gebiet des Chemismus der menschlichen Beziehungen und spezialisiert auf dem Gebiet der feinstofflichen Wirkung der Salze – pardon, der Schüssler-Salze… Da hatte ich doch bei dem Beratungsgespräch vergessen zu fragen, warum man denn den Magenbandpatienten nicht ein paar Wochen lang eine gehörige Portion Schüssler-Salze verschreibt. Ich leiste Abbitte. Komme da niemand auf die Idee, mit Meersalz im häuslichen Salzstreuer ähnliche Ergebnisse erzielen zu wollen. Oder mit einem Mineralwasser sich eben mal so und unberaten vor dem Mangel an Mineralien drücken zu wollen. Niemand von der potentiellen Kundschaft jedenfalls. Schließlich hatte meine beratende Apothekerin doch noch gemeint: “Ach wissen Sie, die homöopathischen Mittel – die sind doch im Allgemeinen immer sehr preiswert!” Und morgen fragen wir unseren netten Apotheker nicht nur nach der Formel “Abnehmen-Schüssler“, sondern auch, welchen Essig er uns denn, unterstützend bei der Gewichtsabnahme, empfehlen könne. Und vor allem, in welcher Dosis der dann wirksam sein wird. Mir ist schon die Frage gestellt worden, ob die Salze nach Schüssler die Libido günstig beeinflussen könnten. Es scheint, als werde da dem Mittel eine gehörige magische Qualität unterstellt.

Gedruckte Ratgeber: Abnehmen mit Schüssler-Salzen

Bei der Besprechung des Ratgebers (?) “Gesund abnehmen mit Schüssler-Salzen” wurde angemerkt

:

“Es scheint so, als ob die Autoren des Buches ein kommerzielles Interesse auch am Verkauf des von ihnen propagierten Mineralsalz-Präparates hätten.”

Was die Literatur betrifft, wäre es möglich, mit Schüssler-Salzen natürlich, typgerecht, gesund, ganzheitlich sowie erfolgreich abzunehmen.  Wahrscheinlich gibt es aber noch mehr als diese fünf Titel zum “Abnehmen mit Schüssler-Salzen”. Update: Publikationen zu den Schüssler-Salzen sind der Materie gegenüber vorwiegend unkritisch eingestellt. Der Eindruck, dass hier für ein suggestibles Klientel Glaubenssätze geliefert werden, ohne die die “Medizin” nicht wirken würde, ist dabei beunruhigend, denn in Situationen, in denen die “Selbstbehandlung” an ihre Grenzen kommt, leiden die Betreffenden unter Umständen weiter, ohne die richtige Medizin zu bekommen oder die Wurzel des Problems zu bekämpfen. Mehr zu diesem Komplex im Artikel Nebenwirkungen der Schüssler-Salze.

Nachtrag: Wer in diesem Bereich nach unabhängigen Informationen sucht, wird unter anderem vom Professor Bankhofer bedient. Die gleichförmige Befürwortung der Schüssler-Salze hängt mit dem nicht unerheblichen Gewinn zusammen, der mit den “verdünnten Salzen” zu machen ist, aber niemand legt hier seine Gewinnerwartungen offen und sagt ehrlich, dass es um Werbung, und nur um Werbung und Verkaufsförderung geht. Das Prinzip ist einfach: Ein Trommelfeuer von Vielfältigsten Werbebotschaften wird entfacht, mit dem Ziel, leichtgläubige Kunden zum Kauf zu bewegen.Gleichzeitig kann man dadurch kritische Stimmen übertönen. Einige Zitate von “Internet-Informationen” zu den Schüssler-Salzen:

  • Schüssler-Salze sind hervorragend zum Abnehmen geeignet, weil sie den Körper in vielfältiger Weise beim Schlankwerden unterstützen
  • Ich bin sooo froh, auf diese Salze gestoßen zu sein. :rotfl:Ich habe gelesen, dass bei Übergewicht auch Schlacken in den Fettzellen entstehen. Da ich nun erfolgreich auf Abnehmkurs bin, kam mir die Idee, zusätzlich noch die Nr. 3 einzunehmen, um den Schlackenabbau zu unterstützen.
  • Oft verhindern Stoffwechselblockaden das erfolgreiche Abnehmen trotz Bewegung und Ernährungsumstellung
Es gibt noch viele Ungereimtheiten auf dem Markt der “Diäten”. Deshalb haben wir die Seite “Diätmythen und Abnehmmythen” erstellt. Noch ein homöopathisches Mittel zum Abnehmen

Die Schüssler-Salze in der Haus- und Reiseapotheke

“Registrierte homöopathische Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.”

Das ist eine Aussage, die unter dem Angebot der “Haus- und Reiseapotheke”, mit der jedermann “alltägliche Beschwerden jederzeit sofort selbst behandeln”  könne, zu finden ist. Auch “Warnhinweise” gibt es: “Wichtig: Tabletten im Mund zergehen lassen.” Mit den subtilen Aussagen zu den Schüssler Salzen werden die Kunden auf vielfältige Weise verwirrt: Wozu eigentlich noch Warnhinweise bei einem Schein-Medikament? Das ist ein Punkt, an dem die Überschrift:  “Abnehmen mit Schüssler-Salzen: Humbug oder das Ei des Kolumbus?” doch recht passend und die gestellte Frage leicht zu beantworten erscheint. Die Idee vom “Abnehmen mit Schüssler-Salzen” geht an der komplexen Fragestellung “Wie nehme ich am Besten ab?” vollständig vorbei. Das eingangs vorgestellte Ehepaar laboriert noch Jahre nach Beginn der “kombinierten Brigitte & Schüssler-Kur” an den allzu gut bekannten Diätfragen wie “Was soll ich heute kochen” und “wieviel von diesen seit meiner Kindheit bevorzugten Süßigkeiten darf ich mir gönnen?” herum. Das Vertrauen in die “heilsame Wirkung der Schüssler-Salze beim Abnehmen”  geht ihnen allerdings allmählich verloren.

Das Potential der Schüssler-Salze beim Abnehmen

Verbindliche Aussagen sind in diesem Sonderbereich der Homöopathie nicht möglich, denn nichts ist bewiesen, nichts beweisbar. Blumige Worte sollen das verschleiern, und so ist oft die Rede von einer  “Schüsslersalz-Kur , die Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen kann“.  Das hört sich an wie ein Wetterbericht, in dem gesagt wird, dass die Sonne örtlich scheinen kann: Als gäbe es eine gewisse Wahrscheinlichkeit, und der Rest sei Glückssache. Folglich, so muss der Leser denken, Kann man es ja einmal probieren.
Schnell ist die Rede von Entgiftung, Entwässerung, Anregung des Stoffwechsels, Ausscheidung von Schlacken, von allem, was der kranke Mensch sich wünscht, um zu gesunden. Das eigentliche Potential liegt in den Worten, die um das “potenzierte Salz” gewoben werden: Stets finden sich bekennende AnwenderInnen, die von eigenen Erfolgen berichten.
Das Thema “Abnehmen”, eingebettet zwischen Horoskop und Frisuren-Beratung, Gesundheits-Tipps und der “neuesten Hollywood-Star-Diät”, “muss” auch unter dem Aspekt “Schüsslersalze” abgehandelt werden, denn ohne diese kleinen Diskussionen wären sie völlig unbekannt. Selbst krtische LeserInnen können dabei nicht immer unterscheiden, was echte Meinungsäußerung und was inszenierte “Diskussion” ist.
Gewisse Heilpraktiker wollen unbedingt beratend tätig werden und die Therapie nach Schüssler individuell abstimmen, versichern dass Nebenwirkungen ausgeschlossen seien, wobei die Frage, worauf denn die Wirkung der Schüssler-Salze beruht, schnell unter den Tisch fällt.

Fragen und Antworten

Trotz Schüssler Salz kein Gewichtsverlust

F: Seit drei Woche habe ich jetzt die Salze zum Abnehmen genommen – aber ohne sichtlichen Erfolg. Woran kann das liegen?

A: Wenn Du die Wirkung der Schüssler-Salze bezweifelst, beweist das, dass Du nicht daran glaubst. Damit funktionieren Placebos aber nicht wirklich. Skeptiker können aber auch sehr gut ihre eigene Lebensweise kritisch auf den Prüfstand stellen, und sich beispielsweise die “Bewegungsfrage” stellen. Wenn die Gesundheit es zulässt, auch mehr Bewegung ins Leben bringen. Wenn Bewegung mühselig oder mit Schmerzen verbunden: Unbedingt ärztlichen Rat einholen!

Related posts:

  1. Heisshunger nach Schüssler-Salzen
  2. Nebenwirkungen der Schüssler-Salze
  3. Wann werden homöopathische Arzneien verboten?
  4. Hab’ ich auch schön abgenommen, Spieglein ?
  5. Zehn schöne, goldene Ratschläge zum Abnehmen

44 Kommentare zu “Abnehmen mit Schüssler-Salzen: Humbug oder das Ei des Kolumbus?”

  1. Dass es „Salze des Lebens“ geben mag, ist die eines Seite. Körperliche Mangelerscheinungen, die auf einem Mangel an Salzen beruhen, wären meiner Meinung nach schon unwahrscheinlich; Meersalz ist ja übrigens vielseitiger als Industriesalz, reines NACL, von dem auch noch zuviel konsumiert wird. Wenn aber Ratgeberbücher “Selbstanwendern” Schüssler-Salze bei seelischen Störungen Erleichterung bringen sollen, fängt der Humbug wirklich an, Blüten zu treiben.
    Seelische Prozesse sind schon seit langem als biochemische bezeichnet worden, wenn man sagt, zwischen zweien stimmt die Chemie, ist aber nicht der Mineralstoffhaushalt gemeint; sonst könnte man ja in der Paartherapie – oder Familientherapie – ganz einfach Salze geben.

    Da wird in einem Ratgeber Krankheit als “kreativer Ausdruck gescheiterter Lebensentwürfe” verstanden.
    “Die Folge ist dann etwa, dass eine Störung im Bereich der Leistungsfähigkeit sich unwillkürlich in der Funktionshemmung von Natrium chloratum, dem Kochsalz, ausdrückt, oder ein Verlust an Sicherheit und Stabilität im Bereich der Calciumsalze des Knochens. … Das richtige Salz zu finden ist aber oft nicht leicht. Dabei hilft es, die psychologischen Charakteristika einzelner Salze zu verstehen.”

    Erschöpfung, Stress, Überforderung, zu hohe Erwartungen und Anforderungen, (gefühlte) zunehmende Unsicherheit der Lebensverhältnisse – da muss man schon ordentlich Salz streuen!

  2. Wenn Schüssler-Salze beim Abnehmen helfen, dann ist die Hilfe sicherlich eine psychologische, ein Placebo-Effekt. Wer daran glaubt, dem hilft es, und wir können den Humbug so viel kritisieren, wie wir wollen.

    Mir persönlich wäre es lieber, die Leute gäben ihr Geld für eine ordentliche Ernährungsumstellung aus, gern auch für eine fundierte Beratung. Die aber, so meint König Kunde, bekommt er ja schon in der Apotheke, kostenlos.

    Aber auch unabhängig und neutral?

    Welcher Apotheker würde schon auf die Fressnet-Seiten hinweisen, wenn er dabei nichts zu verdienen hat?

    Neutrale Information könnte immerhin die Glaubwürdigkeit des Apothekers verbessern. Wenn die allzu aufdringliche Bewerbung dieser Produkte beginnt, die Kundschaft zu irritieren, wird es interessant.

    Der Apotheker als Buchhändler, das ist so ähnlich wie der Kaffeeröster mit den Fahrrädern.

  3. Ich habe mal gehört, dass die Schüssler-Salze nicht beim abnehmen helfen, sondern den gegenteiligen Effekt haben; eine Kollegin hat anschließend zugenommen.
    Das ist vielleicht aber auch ein Einzelfall. Ich selbst habe vor fünf Jahren 15 Kilo abgenommen (das hat zwei Jahre gedauert) und anschließend mein Gewicht gehalten: Mit vernünftigem Essen und etwas mehr Selbstdisziplin.

  4. Falls es tröstet- das Buch wird in der Apotheke nicht teuer sein als beim Buchhänder, da es bei Büchern im Gegensatz zu freiverkäuflichen Arznei-
    mitteln eine Preisbindung gibt.
    Dann: mach ich eine Brigitte Diät, nehme ich ab – ob ich Schüssler -Salze nehme oder nicht.
    Und: Heilpraktiker schreiben gerne solche Sachen, Fachleute und Hersteller
    werden da sehr sehr vorsichtig :lest doch mal genau – die angegebenen
    Schüssler Salze ünterstützen alle möglichen Entgiftungs und Reinigungsprozesse im Körper- aus der traditionellen Anwendung ist dies
    belegbar, denn darauf beruht die Zulassung dieser Medikamente.
    Nur : von Reinigung und Entgiftung nehme ich nix ab, das hat ausschließlich mit den Kalorien zu tun. Jetzt sind wir bei Ingrids Aussage:
    Aktiviere ich meine Stoffwechsel bekomme ich wahrscheinlich Appetit…..
    Wenn man sich auch streiten kann was wirklich gesunde und ausgewogene
    Ernährung ist, eins stimmt immer: ess ich mehr als ich verbrauche, nehme ich zu, ess ich weniger als ich brauchen würde nehme ich ab.
    Dann gibt es eine ganze Menge Scheiss auf dem Markt der genauso
    funktioniert als würde man das Geld essen. Wenn jemand Geld essen möchte kann er es doch auch dem Apotheker geben oder diesen vorher
    fragen was er davon hält.
    Nur verbindet bitte nicht die tollen Schüssler Salze mit untauglichen und
    unseriösen Wirkungsversprechen.
    Jürgen – Apotheker

  5. Einerseits sind die Patienten/Kunden gezwungen, ihr Geld in der Apotheke zu lassen, andererseits ist eine Diätberatung “über die Theke” nicht zu machen.
    Diätberatung braucht Zeit und den Dialog. Wer nach Schüssler-Salzen, um die Libido zu stärken, fragt, hat ganz eindeutig ein Problem, bei dem ein wenig Beratung erforderlich ist. Solche Fragen mögen auch ohne Pharmaka zu lösen sein.
    Wie Homöopathie funktioniert, ist für Laien nicht nachvollziehbar, zudem gibt es zu viele Präparate, die sich homöopathisch nennen, aber den Grundsätzen der Homöopathie nicht entsprechen.

    Apotheken verkaufen KAVA-Verdünnungen und haben zugelassen, dass der Extrakt vom Markt genommen wurde.
    Über die einfache Kalorienbilanz hinauszugehen und “Diät” wieder ganzheitlich zu verstehen, ist das Anliegen von Fressnet.de.

    Eine reinigende und entgiftende Wirkung wird auch dem Kombucha zugeschrieben; ihn deshalb zu empfehlen, möchte ich lieber unterlassen, aber ein recht interessantes Getränk ist es durchaus.

  6. Bevor man negative Urteile abgibt, sollte man sich erst einmal ausreichend mit der Materie beschäftigt haben. Sicher mag es viele Bücher geben die Schrott sind, über “Abnehmen mit Schüssler-Salzen”.
    Ich mache gerade eine Diät mit Schüssler-Salzen. Ohne Disziplin und richtiger Ernährung läuft auch damit nichts. Der Vorteil ist aber, ich habe keinen Heißhunger, bin besser gelaunt . fühle mich stark und nicht ausgelaugt, wie bei so manch anderer Diät, die ich schon gemacht habe. Ein positiver Nebeneffekt ist auch, daß z.Bsp. durch die Entschlackung viel besser geworden ist, meine Haut straffer und das Gewebe fester.
    Kaufen sie sich mal ein gutes Buch über Schüssler-Salze und nicht über das Abnehmen mit Schüssler-Salzen.

    Ich habe vor einigen Monaten auch einen Fersensporn durch Schüssler-Salze in kurzer Zeit wegbekommen.

    Natürlich muß man auch verstehen wollen.

  7. [...] Man kann auch  über Schüssler-Salze "diskutieren". Noch besser hilft bei Heißhunger wahrscheinlich ein kalorienarmes Tiramisu.     [...]

  8. Hallo, Claudia,

    ich hatte mich in der Apotheke wirklich nicht gut beraten gefühlt. Statt mir ein Buch anzubieten, hätte die Dame doch in der Lage sein müssen, mir die Wirkungsweise der von ihr angebotenen Medikamente zu erklären.
    Allerdings hätte es dann passieren können, dass ich frage, wieviel Salz denn jetzt pro Dosis enthalten ist; bei Wikipedia hätte ich gelesen,
    die Konzentration des Ausgangsstoffes in einer C6- und einer D12-Potenz sei die gleiche, nämlich jeweils Ausgangskonzentration/10 hoch 12; und ob ich es dann nicht gleich ganz lassen könnte mit den Salzen oder eben ein gutes Mineralwasser zu mir nehme.

    Zudem hatte ich den Ansatz einer Beratung, was die eigentlich nötige Änderung der Lebensführung betrifft, vermisst. Gut, das war ein Einzelfall, und eigentlich glaube ich sowieso, dass das Abnehmen und Gewicht-Halten oftmals regelrecht Arbeit darstellt.

    Sie werden auch keinen übergewichtigen Apotheker finden, der auf Schüssler-Salze schwört. Eine kritische Haltung hat nichts mit schlecht-machen zu tun – oder?
    Gegenüber den “Abnehm-Pflastern” werden Sie hier auch mehr Skepsis als freudige Zustimmung finden, und auch einen Artikel, der sich mit einer wundersamen Zubereitung beschäftigt, die homöopathische Dosen der Silbermöve enthält.

    Vielleicht stimmen Sie mir auch zu, dass ein “Abnehmgürtel” nun wirklich nicht sinnvoll ist. Wenn Sie nun das Gefühl haben sollten, hier würde das Alles in einen Topf geworfen, aber von der Wirksamkeit der Schüssler-Salze überzeugt sind, ist da natürlich ein Problem.

    An dem Punkt, den Sie wiederum selbst angesprochen haben, nämlich Regelmäßigkeit und Ernährungsumstellung, stimme ich Ihnen jedoch zu.

    Für mich wird es da eigentlich erst spannend. Und dann noch einmal an dem Punkt, an dem die Diät wieder zu den Akten gelegt wird. Es gibt ja die Ansicht, dass man sich so umstellen soll, dass man bei den neuen Gewohnheiten bleibt.

    P.S.: Eigentlich gilt hier ja das “Internet-Du”; Ich kann es Ihnen ja noch mal ausdrücklich anbieten.

  9. [...] Die Schiene "Abnehmen mit der Apotheke" hat ihren Reiz, nimmt sie doch die ausgebildeten Spezialisten in die Pflicht, den Dialog mit ihrer Kundschaft zu suchen. Einmal im Programm, können sie auch nicht mehr, ohne rot zu werden, Humbug empfehlen. Selbst, wenn die Kunden durch das Abnehmprogramm ein höheres Lebensalter erreichen, werden sie langfristig, und hoffentlich lange und bei guter Lebensqualität, Kunden bleiben… [...]

  10. Interessante Erfahrungswerte, jeder Organismus reagiert anders.
    Mir hat die Kombination Nr.3, 4und 6 geholfen. Diese Salze stehen jeweils
    für die 1.2. und 3. Entzündungsstufe. Da ich einen ausgeprägten Mangel
    hatte, fühlte ich mich nach ca.14 Tagen deutlich besser. Allerdings nicht zu lange, der Körper soll ja eigentlich seine Selbstheilungskräfte mobilisieren.
    Jetzt trinke ich 3x am Tag 1 Glas Molke. zusammen mit den Schü.salzen
    wirkt es kontraproduktiv, bei mir jedenfalls. Aber wichtig ist in jedem Fall
    Bewegung an frischer Luft, gesundes Essen und ausreichend Schlaf.
    N.

  11. Ich finde solche Negativ-Kommentare absolut kontraproduktiv. Leute, die glauben, sie können gemütlich mit Schüssler-Salzen abnehmen und weiterfressen und faul sein wie eh und je, werden es nie kapieren, nie schaffen und immer jammern. Ich bin Leistungssportler und verwende begleitend zu einer strengeren Ernährungskontrolle auch Schüssler-Salze und ich muß sagen, ich bin fitter, fühle mich wohler, ausdauernder und auch frühere Heißhungerattacken sind weniger geworden. Das Zauberwort heißt ERGÄNZEND. Wer glaubt, ohne Sport und Bewegung oder Ernährungsumstellung auskommen zu können, soll am besten weiterfressen und nicht unnötig Geld für was auch immer ausgeben. Da hilft keine Diät der Welt …

  12. @ Sam:
    Hast Du mal Nadines Kommentar gelesen?
    Aber ich stimme Dir zu: Leute, die glauben, mit Mittel xy oder Massnahme yz wäre alles passiert, sie müssten nur die Hände in den Schoß legen, und jedes Unglück der Welt löst sich auf, kommen nicht allzu weit.
    Mit homöopathischen Mitteln umzugehen, ist eine Kunst. Es gibt Beispiele, wo mit dem Gedanken Schindluder getrieben wird. Bei “Schüssler” hab’ ich nun mal meine Zweifel geäußert im Rahmen der Meinungsfreiheit. Das sei Deiner Meinung nach absolut kontraproduktiv. Warum so harte Worte?

  13. Sehr interessant finde “ich”,…

    dass es immer sehr viele Kommentare bei Postings zu Themen mit kleinen Hilfsmittelchen gibt wie hier. Da gibt es dann viele Stimmen dafür und dagegen. So nach dem Motto “Das Stimmt, denn ich habe dieses Mittelchen auch schon genommen und wiege jetzt nur noch…”

    und

    dass es immer sehr wenige Kommetare gibt zu Themen, wo es um ganzheitliche Diät (gesunde Lebensweise) geht wo auch die ausreichende Bewegung dazu gehört.

    Wo das wohl dran liegt :?:

    Sam schreibt :
    Das Zauberwort heißt ERGÄNZEND. Wer glaubt, ohne Sport und Bewegung oder Ernährungsumstellung auskommen zu können, soll am besten weiterfressen und nicht unnötig Geld für was auch immer ausgeben. Da hilft keine Diät der Welt …

    UND DAS STIMMT :!:

  14. @ Lutz:
    Experten wie Du, die den Schlamassel schon mal durchgemacht haben sind natürlich glaubwürdig. Und von daher hattest Du auch nicht die Idee, meinen Text als kontraproduktiv zu bezeichnen…

    “Das Zauberwort heißt ergänzend”….
    Beschwören kann ich es nicht, zu hundert Prozent garantieren auch nicht (das kann auch die Apotheke, die die Schüssler-Präparate verkauft) – aber ich würde mal sagen, “ergänzende Beratung” ist hilfreich…

  15. Ich hatte unter den Folgen einer Borreliose jahrelang sehr gelitten. Ging zu Heilpraktikerin. Die gab mir zuerst Globulis, dann Schüssler. iIch kann nur sagen das es mir seit dem sehr gut geht. Ich arbeite weiter mit Schüssler u. bin sehr zufrieden, denn ich spüre konkret die körperlichen Verbesserungen. Und nebenbei bemerkt-zahlen muß man für alles, auch beim HA, was ich heute nochmal schwarz auf weiß lesen konnte.

  16. Zur Borreliose gibt es einen Selbsthilfeverein, der Link ist unter http://fressnet.de/blog/?p=294
    zu finden.

    Wäre mal interessant, was man dort zu Schüssler-Salzen sagt…

  17. dieser artikel ist so ein quatsch. so etwas kann nur jemand schreiben, der sich nicht damit beschäftigt hat und es auch nicht selbst probiert hat.

  18. Hallo, ee,

    den Artikel, den Du da als Quatsch bezeichnest, hast Du vermutlich gar nicht gelesen. Hast vermutlich noch nicht einmal das Photo und dessen Unterschrift angeschaut. Den Artikel kann doch niemand schreiben, der sich gar nicht damit beschäftigt hat…
    Immer, wenn etwas Glaubenssache ist, und Glaube versetzt Berge, werden Zweifler von den Glaubenden angegriffen – so scheint es von Dir bestätigt zu werden. Das ist nicht nett, das ist dogmatisch und fanatisch.
    Nun hat es wenig Zweck, solche Äußerungen zu zensieren. Da es bei der Schüssler-Geschichte keine wissenschaftlichen Beweise, allenfalls Erfahrungsberichte und einen charismatischen Stifter einer Idee gibt, ist jeder auf seine Intuition angewiesen.
    Dabei Andere, mit einer anderen Meinung, zu verletzen, entspricht nicht der feinen Art. Wenn es nach Dir ginge, würden Zweifel an Deiner Welsicht unterdrückt. Kommen wir so weiter?
    Wenn Du gar kein Argument aufgreifst, kommst Du auch nicht in eine Diskussion.
    Was hast Du erreicht? Dass man weiß, dass eeee diesen Artikel als “Käse” empfindet?
    Und weiter?

  19. Ein ganz interessantes Schüssler – Salz hat folgende Eigenschaften, angeblich:

    Es reguliert den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt und hat großen Bezug zu den Schleimhäuten, den Ausscheidungsorganen und ist wichtig für alle Gewebe mit niedriger Durchflutung wie Knorpel, Bandscheiben und Augenlinse.

    Weiter heißt es:

    In der Biochemie wird Natrium chloratum (Schüßler Salz Nr. 8) ua bei folgenden Krankheitsbildern angewandt:(Mangel kann sich zeigen durch:)

    - Heuschnupfen,
    - Fließschnupfen ,
    - Schleimhautkatarrhe (Nebenhöhlen, Magen- Darmschleimhaut),
    - Bindehautentzündungen,
    - Kälteempfindlichkeit ,
    - Ödeme, zur Schweißregulierung ,
    - Kopfschuppen,
    - trockene Haut und Schleimhäute,
    - Störungen im Tränen -und Speichelfluß

    Bei dem Universalmittel handelt es sich um

    Natrium chloratum Schüssler Salz Nr. 8
    Natriumchlorid bzw. Kochsalz (Schüssler Salz Nr. 8) ist das Mineralsalz für den Flüssigkeitshaushalt.

    Kochsalz! 

  20. [...] Nicht bei den Diäten, aber da, wo es darauf ankommt, vertraut Berlin auf die Homöopathie – vielleicht liegt da der methodische Fehler, den die ZEIT gesucht hat? [...]

  21. [...] Die Einen schwören auf ihre Abnehmgruppe, die anderen auf Schüssler-Salze, die meisten aber legen für nichts ihre Hand ins Feuer – und eine kleine Fraktion der Essig-Fans gibt es auch. “Abnehmen mit Essig” geistert durch die Medien, und es werden sogar Kapseln mit Essig-Extrakt verkauft. Was ist also an den Gerüchten über “Essig als Hilfe beim Abnehmen” dran, und muss es ausgerechnet Apfelessig sein? [...]

  22. [...] Aber tatsächlich ist diese “Argumentation” ungefähr so nach- vollziehbar wie  die Ergänzung der Körperbiologie durch homöopathisch verdünnte Salze: [...]

  23. [...] und aus der Apotheke – wie die Schüssler-Salze, die jeden rechtschaffenden Pharmazeuten in Erklärungsnotstand [...]

  24. [...] von Erforschung der Krankheit und Ritual ist durchaus nachvollziehbar. Bei den Pflanzen- und Salzverdünnungen sind die freundliche Bedienung in der Apotheke und der Griff zur Brieftasche der klägliche Ersatz [...]

  25. Es gibt bei allem die Kehrseite der Medaille. Ich für meinen Teil habe tatsächlich positive Erfahrungen mit Schüßler gemacht. Ob das nun eine Kopfsache war oder nicht. Auf jeden Fall habe ich während meiner Diät keinmal das Bedürfnis nach Süßem gehabt und überhaupt spielte trotz begleitender Diät das Essen nicht mehr eine so übergeordnete Rolle. Ich für meinen Teil werde nun bei der Fortsetzung meiner Diät wieder Schüßler einsetzen. Und wenn es nur meinen Kopf befriedigt ;-)

  26. Ich denke, das ist eine Einstellung, die zu akzeptieren ist. So viel Freiheit muss sein, dass jeder glauben kann, was er glaubt.

    Ich zum Beispiel glaube an ein Konzept

  27. Offtopic-Modus an
    …und Glaube versetzt Berge oder kann es, wenn man es zulässt. Das ist so…

    Es hat geschneit (bei Euch wahrscheinlich auch), ich sehe diese Massen an Schnee, ich glaube dass ich mir jetzt eine Schneeschaufel nehme und anfange ihn wegzuräumen.

    So kann es also sein, dass ich mit meinem Glauben die Schnee-Berge versetzte und dabei Kalorien verbrenne, oder ich lass es andere tun ;-)
    Offtopic-Modus aus

    Viel Spaß im Schnee – ob mit oder ohne Schüsslersalze (ich muss gleich nochmal nachlesen was das überhaupt ist)

    Lutz

  28. Hi, Lutz,

    off-topic ist das doch gar nicht. Das eine ist wirksam, weil man daran glaubt, und das andere ist wirksam, also gibt es auch nichts zu zweifeln ;-)
    Gemeint war gerade eben Schneeschippen und Bewegung ;-)

    Hatte gerade noch zufällig Deinen Kommentar zu
    http://fressnet.de/blog/?p=365
    “Ernährungsumstellung und Lebensweise” gelesen: Klar, das passt doch, und natürlich gehört die Bewegung dazu!

    Und die Bewegung gibts ja wirklich in ganz vielen Varianten, sollte doch für jeden etwas dabei sein!

  29. …und wir haben es tatsächlich getan siehe hier:

    http://balschuweit.de/blog2/2009/01/05/ein-etwas-anderer-sport-am-morgen/

  30. [...] Abnehmen mit Schüssler-Salzen? [...]

  31. [...] der Frage nach Alternativen zu Alli würden dem Apotheker, der Apothekerin vielleicht noch “Schüssler-Salze” einfallen, nach dem ungefähren  Motto “etwas homöopathisches hat noch nie [...]

  32. [...] der Mensch passt sich dem Menschen an. So dass, wenn oft genug behauptet wird, Schüssler-Salze helfen beim Abnehmen, es auch oft genug geglaubt wird, oder zumindest [...]

  33. [...] Rezepte zum Abnehmen Abnehmen nach Punkten Abnehmtipps Der ideale Ernährungsplan zum Abnehmen Schüssler-Salze [...]

  34. [...] Abnehmen mit Schüssler-Salzen? [...]

  35. [...] einer Placebo-Wirkung bei den Schüssler-Salzen hört man auch nur wenig. Die Foreneinträge, die Schüssler-Salze befürworten, sind häufig nur irgendwo in der Phase der Anfangseuphorie  [...]

  36. [...] es irgendwelche Health-claims, die (europaweit) Aussagen bezüglich Schüssler-Salzen [...]

  37. [...] derselben, eine Indikation, die bei sorgfältiger Behandlung auch das Abnehmen und das Abnehmen mit Schüsslersalzen  [...]

  38. Ich kann euch allen die Einnahme von Schüßler Salzen nur wärmstens empfehlen.

  39. Wer Schüssler-Salze wärmstens empfiehlt, will damit meistens Geld verdienen.

  40. [...] dass auf Markus’ Beitrag keine weitere Rückmeldungen kam. Desto mehr Beiträge zu Almased und Schüssler-Salzen gab es, sicher auch von “Trollen, Pillenanbetern und Rattenfängern”, wodurch sich der Spaß am [...]

  41. Das Schüssler-Salz Nr. 8 hab’ ich neulich mal selbst gebastelt: Zuerst eine Messerspitze Kochsalz in einer Tasse Wasser aufgelöst, dann davon einen TL in einem Liter Wasser verrührt, davon wieder einen Tl. in einem Liter verrührt. Von dieser Urlösung hab’ ich dann einen Brei mit Milchzucker angerührt und die Paste, dünn ausgestrichen, im Backofen bei 40 Grad getrocknet.
    Das Ergenis ist leider ziemlich bröselig, kein Vergleich mit den Kügelchen, die es in der Apotheke als Schüssler-Salze zu kaufen gibt, aber auch viel billiger.
    Und jetzt lasse ich ab und zu ein winziges Bröckchen auf der Zunge zergehen. Es geht mit echt schon viel besser, und mein chronischer Schnupfen hat sich gebessert. Ich schlafe auch viel besser.

  42. @ Till: Du bist ja ein Schelm! Aber, was soll man zum abnehmen mit Schüssler-Salzen auch noch anführen, außer solchen Rezepten; der alte Dr. Schüssler war ja selbst ein Schelm, könnte man meinen.
    Bei dringendem Bedar an Milchzucker könnte Dein Rezept sehtr stimmig sein ;-)

  43. “Homöopathie-Lüge” von Christian Weymayr und Nicole Heißmann wird besprochen in:

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/buch-die-homoeopathie-luege-erfolgsgeschichte-trotz-fehlender-substanz-1.1554849-3

  44. [...] was ist “Wellfy.de”? Und was haben Schüssler-Salze mit Abnehmen zu [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...

Rubriken

Archive

Motivation