Diät, ein Blog und viele Seiten zu Abnehmen und Gesundheit

In diesem  Weblog zum Thema Diät gibt es Beiträge mit persönlicher  “Handschrift” zum Gesund-Leben.
Dass Fressnet.de  (der Name ist Programm und Provokation=Anstoß) einmal mit dem Thema “Abnehmen” begonnen hat, ist eine gesonderte Geschichte, bei der ich einige Irrtümer und Irrlehren entdeckt und  einige Erfahrungen gemacht habe:

  • Es gibt kein  Patentrezept zum Abnehmen. Andere haben es gefunden, aber nur für sich selbst – wenn überhaupt.
  • Die richtige Motivation (“von innen und außen”) und Einstellung zum Abnehmen ist überaus wichtig.
  • Die Selbstmotivation ist wichtiger als die Motivation von außen.
  • Die Ursachen des Übergewichts können sehr vielfältig sein, deshalb lässt sich auch die “Arbeit an den Diätfehlern” und die Einführung neuer,  sinnvoller Regeln nicht ganz verallgemeinern.
  • Bei krankhafter Adipositas ist mit einem langwieirgen, komplizierten Heilungsprozess zu rechnen, der seine Zeit braucht.
  • Normales Übergewicht kann aber ähnlich hartnäckig sein.
  • Wenn das Abnehmen zum Stress wird, kann es sich selbst verhindern.
  • Das Abnehmen und die Maßnahmen, die es fördern sollen, müssen auch “im Rahmen bleiben”.

Diäten hab ich satt – ich mach Diät” heißt eine Artikelserie, in der ich nach und nach persönliche Abnehmerfahrungen einbringe.

Vor zehn Jahren hätten nur Außenseiter gesagt, “Diäten machen dick und dumm“;  Seither hat sich also auch in der öffentlichen Meinung etwas getan, aber der Grundgedanke

“Welche Lebensweise ist gesund?”

entwickelt erst allmählich seine volle Kraft. Es gilt, diesen Gedanken weiter zu entwickeln, und ein eventuelles Abnehmen ergibt sich von hier aus automatisch, sozusagen integriert…

Zur gesunden Lebensweise gehört nicht nur, dass man seine Kräfte einteilt, sondern auch seine Nahrungsaufnahme.  Dabei soll die Portionsdiät behilflich sein. Wie wirksam sie ist, kann mit Sicherheit in einiger Zeit gesagt werden; bis dahin ist die Sicherheit der Methode aber mit großer Wahrscheinlichkeit anzunehmen.

Die gesunde Lebensweise ließe sich sehr gut auch in Selbsthilfegruppen für Übergewicht/Adipositas vermitteln und trainieren, aber hier fehlen noch einige Voraussetzungen, und Mitstreiter werden gesucht!

Die “Mission Diät” kann hier im öffentlichen Logbuch verfolgt werden; das Weblog ist Ziel- und Standortbestimmung, “Reisebericht”,  Erfahrungsbericht, Nachrichtenmagazin und Dokumentation.

Ein Blog bietet die Möglichkeit zum Meinungsaustausch  mit den Lesern und Mitbloggern, anders gesagt:
Wir können im Blog über die Kommentare kommunizieren.

Erfahrungsaustausch ist außerordentlich wichtig und wertvoll, um dieses Projekt -

Diätblog

- weiterzuentwickeln. Eure Beiträge sind also willkommen!

Und natürlich ist Fressnet.de auch für die Belange anderer Blogs, die zu Abnehmen, Diät, Gesundheit, Ernährung und Nachhaltigkeit schreiben, offen:
Zum Bloggen gehört bei allem Wetteifer auch der Gedanke, dass wir letztlich ein Team sind, das an einem großen Hypertext arbeitet, und es wäre gut, wenn Blogger über ihren eigenen Tellerrand hinaus schauen, auch mal (“fremde”)  Themen auf anderen Blogs aufgreifen oder ergänzen.

Kommentierte Übersicht zu Fressnet.de

Stichworte  (“Tags”) bei Fressnet.de

Die beliebtesten Blog-Themen

Ähnliche Beiträge:
Bloggen & Diät, die erste Version (2006)

Über dieses Blog

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation