Wie gesund darf Tempeh sein? Best-Sellende Ernährungs-Berater vs. Ernährungs-Bildung aus der Schulküche

Als kürzlich so eine “bedeutende Tageszeitung”  Graphiken zum Klimawandel zusammengestellt hatte, fühlten sich natürlich viele Leser, weniger Leserinnen, veranlasst, das zu kommentieren.

Dabei war auch der Hinweis eines Dr. xy, dass, als die Römer in England herrschten und wirkten, dort auch Wein angebaut wurde, und “… Klimawandel ist normal, den gibt es immer mal”.

Weiterlesen »

Ach was – Wir rotten uns aus, und deshalb Rebellion?

Wenn Europa weniger Milch trinkt und den Käse dünner schneidet, wird weniger Soja als Viehfutter gebraucht und der Urwald bleibt urig – wenn es auch nur ein Rest-Urwald ist, wo die riesigen Bäume und die dünne Humusschicht noch Co2 binden und Pflanzen mit unerforschten pharmakologischen Wirkungen gedeihen, die von den “Landräubern” schon zum Teil ausgerottet sind.

Das ist so, weil sich niemand für “Nachhaltigkeit” interessiert, das ist bemerkenswert:

Weiterlesen »

Der Auberginen-Dip: Natürlich, fettarm und genial

Das ist jetzt und hier so ziemlich das erste Mal, dass ein Lebensmittel von mir ein uneingeschränktes Lob bekommt – ich bin halt kein Berufsenthusiast, weiß auch, dass tradierte Vorlieben oft mit einem Haken versehen sind – aber bei aller Kritikfähigkeit: Beim Auberginendip gibt es nichts zu meckern, also: Her damit!

Weiterlesen »

Aufbacken mit Julia Klöckner, Klimaschutz, Desinformationschutz und opulenter Salat

Die Presseerklärung des Bundesministerium für Enährung und Landwirtschaft, “Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, danke für Ihren Einsatz und das tolle … Das Essen der Gäste wird nach Gewicht berechnet…” noch irgendwie mit einer Oskar-Verleihung in Verbindung zu bringen, trieft vor selbstauferlegter Glorie -

Weiterlesen »

Haferbreipampenpampigkeit – Freiheit statt Ökodiktatur!

Es hat sich wohl so eingeschlichen, dass jede Generation der Folgegeneration ziemlich üble Hypotheken hinterlässt und die heutige Jugend protestiert dagegen, hoffentlich besser und nachhaltiger als die revoltierenden Studenten von 1968 und folgende.

Weiterlesen »

Zukunft Essen: #Hummusforfuture & #Frischesgruenmusssein

Sich im Zusammenhang mit dem umkippenden Klima mit der Frage “Wie radikal müssen wir uns ändern?”  eingehend-radikal zu beschäftigen, wäre wohl ansatzweise radikal;  mal nebenbei zur Zwecken der Volksbelustigung  darüber zu plaudern wird als “hart aber fair” verkauft.

Weiterlesen »

Frisches Essen, Licht in der Nacht, Mit Wind transportieren

“Alle lieben Pommes” trifft auf eine Mehrheit zu, die soll bekommen, was sie will, folglich werden große Kartoffeln gezüchtet, geschält, geschnitten, frittiert, herunter- und tiefgefroren verkauft: Kein geringer Energieeinsatz für ein bisschen Spaß, und im Ministerium für Volksverpflegung und Landschaftspflege sammeln die Praktikant*innen schon Daten für die App “ökologischer Fußabdruck der beliebtesten Speisen nach Portionen”.

Weiterlesen »

Verzehrregeln, gefüllte Pilzköpfe, Diät für Milliarden, für Dich und mich

Steht ein Erdbeeryoghurt an der tiefgelben Ampel (die übrigens ein “DauerBrenner” ist) – doch die springt nicht um, gibt aber einem anderen Yoghurt den Weg frei:

Weiterlesen »

CarazzaMio – Globaler Schulstreik

Wer “Carazza” nicht kennt, hat nichts versäumt – einerseits. Andererseits ist es kein Schaden, sich mit einer “bierdeckelgroßen” Mini-Calzone zu beschäftigen, die es angeblich an Tankstellen für den “kleinen Hunger zwischendurch” als dauerhaltbare, eingeschweißte Kaltspeise gibt.

Weiterlesen »

Dinkelbrat-Ling auf veganem Thretradel

Überschriften sollen neugierig machen – hier mal die “rätselhafte Version” – dass es um Dinkelbratlinge geht, ist leicht zu erraten, Veganismus kommt hier auch vor, und wenn eine Tretmühle mit Beinen und Füßen angetrieben wird, gilt das auch für Fahr-geräte, hier halt in einer “mittelalterlichen” Schreibweise…

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...

Rubriken

Archive

Motivation