Wie kann ich am Besten am Bauch abnehmen?

bei diesem Bauch: Nicht am Bauch abnehmen! Das ist so eine typische, häufige Frage. Üblicherweise mit den üblichen Antworten – versuchen wir mal, die “Bauch-Frage zum Abnehmen” unkonventionell zu beantworten,

also nicht mit dem Spruch “Das Fett sammelt sich an, wo es will, das ist hormonell bedingt, und Bauchfett mit Bauchübungen – Situps zum Beispiel – bekämpfen: Das funktioniert leider nicht”.
Zum Glück, könnte man auch sagen, funktioniert das Abnehmen am Bauch so nicht, denn dann wäre die Frage ja schon nicht mehr spannend.

Aber schauen wir zunächst noch einmal nach der Frage als solcher – im vorigen Beitrag über die Motivation haben wir ja gelernt, wie wichtig es ist, die richtigen Fragen zu stellen.

Ich bin 1,66 groß und wiege jetzt 63 kg. Also ist mein BMI ok, trotzdem werden langsam meine Hosen zu eng und mein Bauch sieht so ähnlich aus, als wäre ich im 4. Monat schwanger. Deshalb möchte ich gezielt und vor allem am Bauch abnehmen, weiß aber nicht wie.

Ich hab’ auch schon mal meinen Hausarzt wegen meiner etwas trägen Verdauung gefragt, aber der ist so einer von der alten Sorte, und hat mich nur gefragt, ob ich generell nicht ganz mit mir zufrieden bin.

Hier sind generelle Antworten, wie im Artikel “Wie nimmt man am Besten ab?” wahrscheinlich nicht gefragt; es gibt da ja noch die “Bauch-Frage”, bei der ein Brainstorming zwar lustig, aber auch verwirrend ist.

Eine übersichtliche Zusammenstellung von Rezepten mit Reis (“Rezepte für die Reis-Diät”) gibt es nach “Klick” auf das folgende Banner:

 14-Tages-Diätplan für Reisdiät

Hat die Fragestellerin das Ziel, anderen mit “Bomben-Figur” und flachem Bauch zu imponieren, oder ist an der Frage des Hausarztes doch etwas dran?

Die ist allerdings recht trickreich, denn neben der allgemeinen Unzufriedenheit soll es noch spezielle Unzufriedenheiten geben, Konflikte, Sorgen. Und der Bauch ist etwas träge. Ein Psychosomatiker würde wohl hellhörig bei der Frage: “Wie kann ich am besten am Bauch abnehmen?” Welche symbolische Bedeutung hat der runde Bauch?

gespiegelter Bauch, ergibt die Form eine bauchigen Vase Legt man die Worte auf die Goldwaage, fällt noch der Vergleich mit dem Bauch einer Schwangeren auf. Gibt es da einen (verhinderten?) Kinderwunsch, ein Beziehungsproblem? Der Bauch ist langsam, aber unaufhaltsam gewachsen, und nun stellt sie die Frage nach dem Abnehmen am Bauch, nach Äußerlichkeiten, verknüpft mit einer besonderen Bedingung: Die beste Methode soll allgemeinverbindlich genannt werden.

Mit solchen Fragen kann man Andere schon auf Trab halten und von den eigentlichen Problemen ablenken, am Besten ihnen noch die Verantwortung übergeben, und sich in die Obhut eines freundlichen Arztes begeben. Ein Abnehm-Papst stellt sich für solche Fälle gewiss gerne zur Verfügung und bietet simple Lösungen, “Schlank Im Schlaf” an. 

Die Ursachen der Unzufriedenheit bleiben wahrscheinlich hinter der Frage “Wie kann ich am besten am Bauch abnehmen?” versteckt, und so wird auch das eigentliche Problem ungelöst bleiben, eine gewisse Anspannung oder gar ein Dauerstress sich einstellen.

Wenn “die beste Methode zum Abnehmen” versagt, wird die ungelöste Frage zum Problem, das Anlass zum Grübeln gibt und einen schier zur Verzweiflung bringen kann, und ein Teufelskreis ist entstanden.

Zusammenfassung:

Die Frage: “Wie kann ich am Besten am Bauch abnehmen?” ist häufig eine Pseudofrage, die dazu dient, ins Gespräch zu kommen, ohne über die eigentlichen Probleme zu reden. Eine symbolische Bedeutung des runden Bauches – Schwangerschaftswunsch, oder Ideen, die entstehen und zur Welt gebracht werden wollen, ist möglich. Das langsame Wachstum des (ungeliebten) Bauches erweckt den Wunsch, dieser möge auch wieder (langsam???) schwinden.
Eine der Möglichkeiten, das Bauchfett erfolgreich zum Schwinden zu bringen, ist die Portionsdiät.

 

 

   

 Die neue Diät: Portionsdiät  

   schnell abnehmen

 Nudel-Diät 

Related posts:

  1. Wie nimmt man am Besten ab?
  2. Abnehmen \ Fasten – die falsche Formel: Keine “Bauch-weg-Diät” ohne Richtiges Essen!
  3. Mit Tee abnehmen – Die besten Diät-Tees für die schlanke Linie
  4. Best of Fressnet: Die besten Artikel – Nicht nur zu "Abnehmen und Diät"
  5. (Un-)Glückliche Männer: Bauch, Po, Doppelkinn und Männerbusen…

5 Kommentare zu “Wie kann ich am Besten am Bauch abnehmen?”

  1. Hallo,
    in Anlehnung an Eure Website würde ich sagen:
    “Friss net soviel”
    Ich denke, dass man als Erstes mal eine vernünftige Grundlage schaffen muss. Alles, was man nicht zuführt, muss auch nicht abgenommen werden.
    Beim Essen und Trinken kann man durch Veränderungen viel erreichen. Lasst aber die Finger von den sogenannten “Zero”-Getränken. Die Süßstoffe als Zuckerersatz machen regelrecht süchtig und reduzieren keinesfalls das Gewicht. Macht schöne Tees kalt getrunken eine tolle Sache. Und es gibt ganz viele Geschmacksrichtungen.
    Viele Grüße
    Christine

  2. nicht bei jeden kommt das von essen , ich versuche auch meinen bauch los zuwerden.
    es ist nicht einfach.naja

  3. sport ist das wichtigste, ohne das geht garnichts.

  4. Bei Frauen ist das deht oft ein Mangel an Progesteron, google mal nach Östrogendominaz.

  5. Also speziell nur am Bauch kann der Mensch nicht abnehmen. Aber trotz allem konnte ich mich fürs Schwimmen und Wandern im letzten Wellnessurlaub begeistern. Habe gut 3kg abgenommen, obwohl ich hier und da etwas genascht habe.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...

Rubriken

Archive

Motivation