Zehn schöne, goldene Ratschläge zum Abnehmen

Bei zehn € “Praxisgebühr” sollte auch eine eingehende Beratung “drin” sein, – dachte Herr Mustermann, und zählte der Praxisgehilfin die Geldstücke einzeln auf den Tresen. Als Chroniker ist Herr Mustermann aber noch kein Prominenter, und so bekam er auf die Frage, was denn bei Übergewicht hilft, diesmal nur eine Internetadresse – die solle er sich selbst ausdrucken, alternativ könne er gegen Zahlung von zwei € auch einen Ausdruck bekommen.

Setzen Sie sich realistische Ziele

Wer auf zu viel verzichten muss, wird nur schwer durchhalten. Studien zeigen, dass Diäten mit langsamer Ernährungsumstellung mehr Erfolg zeigen als radikaler Verzicht für kurze Zeit.

Herr Mustermann hatte das Gefühl, das schon mehrfach gehört zu haben. Was realistisch war, konnte er immer erst im Nachhinein beurteilen.

Machen Sie das Essen zur Hauptsache

Essen Sie zu festen Mahlzeiten – dann aber bewusst und mit Genuss. Wem das schwer fällt, der sollte nach dem Essen gleich die Zähne putzen. Das frische Gefühl im Mund bremst den Appetit auf Naschereien.

Herr Mustermann stellte sich vor, demnächst auf der Arbeit in der Toilette, : Schlangen von Kollegen, die ihre Zähne putzen wollten. Da verging ihm überhaupt der Appetit.

Essen Sie sich satt

… und zwar zu den Hauptmahlzeiten. Am besten, Sie wählen dazu Lebensmittel, die zwar gut sättigen, aber nicht zu viele Kalorien liefern, zum Beispiel Vollkornprodukte, Gemüse und mageres Fleisch.

Auch das hatte er schon gehört, aber nicht immer beherzigt. Das magere Fleisch allerdings, und immer nur mageres Fleisch – so langsam beschlich ihn der Verdacht, das “Turbogeflügel” bringe seinen Hormonhaushalt durcheinander …

Essen Sie immer langsam

Wer langsam kaut, isst automatisch weniger. Außerdem merken Sie dann schneller, wann Sie satt sind.

Herr Mustermann erinnerte sich: Das war doch die Botschaft, die immer auf den Cornflakes-Packungen aufgedruckt war?

Rat

Reduzieren Sie Süßes

Süßigkeiten bringen den Blutzuckerspiegel ins Schwanken. Wer regelmäßig zwischendurch nascht, facht den Heißhunger geradezu an. Am besten, Sie naschen Süßes nur nach den Mahlzeiten.

Gerade jetzt, wo die Weihnachtsartikel reduziert verlauft werden: Marzipanbrote, Lebkuchen, Weihnachtsmänner – Nein, Heißhunger entfachten die ja nicht, er konnte bloß nicht wieder aufhören …

Verbote sind verboten

Wenn Sie sich Leckereien völlig verbieten, wird der Appetit darauf immer größer. Erlauben Sie sich kleine Naschereien – am besten nach den Mahlzeiten. Dann kommen sie auch leicht mit einer kleinen Menge aus.

Das war doch Herr Mustermanns Lieblingsratschlag!


Bleiben Sie Ihrem Geschmack treu

Wer Schokolade liebt, wird nicht plötzlich ganz darauf verzichten können. Reduzieren Sie die Mengen langsam, z. B. von einer Tafel Schokolade pro Tag zunächst auf eine halbe. Das bringt viel und Sie bleiben bei Laune.

Herr Mustermann war fest gewillt, weiterhin so viel Schokolade, wie möglich zu essen.

Bleiben Sie Ihrem Geschmack treu

Wer Schokolade liebt, wird nicht plötzlich ganz darauf verzichten können. Reduzieren Sie die Mengen langsam, z. B. von einer Tafel Schokolade pro Tag zunächst auf eine halbe. Das bringt viel und Sie bleiben bei Laune.

Er brauchte also bloß den Ratschlag doppelt zu befolgen, und alles blieb beim Alten. Prima!

Kaufen Sie nie hungrig ein

Eine alte, aber sehr wirkungsvolle Diät-Regel. Lassen Sie sich beim Einkaufen nicht durch Spontankäufe verleiten. Was zuhause im Schrank steht, wird auch gegessen. Schreiben Sie sich eine Einkaufsliste – und halten Sie sich daran.

Mustermann fand das mal eine gute Idee. So könnte er doch noch zu einer Zwischenmahlzeit kommen, immer vor dem Einkaufen. Allerdings hatte er auch schon die Erfahrung gemacht, dass volle Schränke ihm ein Gefühl der Sicherheit gaben, er bei richtigen Schokovorräten weniger panisch war, als wenn er ales schon aufgegessen hatte.

Mit Bewegung geht alles leichter

Es muss nicht jeder zum Sportfreak werden. Mit regelmäßiger Bewegung wird das Abnehmen aber deutlich leichter. Wenn Sie sich nicht zum Sport aufraffen können, probieren Sie es mit regelmäßigen Spaziergängen.

So was blödes, dachte Herr Mustermann, Spaziergänge sind doch wirklich nicht mein Ding. Sportfreak, Freak, mich aufraffen … Mustermann brauchte dringend etwas Süßes – Zucker ist Nervennahrung, dachte er nur noch – diese Ratschläge sind einfach zuviel!

Abnehmtipps findest Du auf den Diättipp-Seiten von Fressnet …
Tipp Nr. 1: über Ernährungsumstellung nachdenken!

Diät-Ratschläge auch in diesen Artikeln:

Die neue Diät: Portionsdiät

schnell abnehmen

Nudel-Diät

Related posts:

  1. Gesund abnehmen – ein sanfter Plan, effiziente Ratschläge
  2. Ratschläge, die Da-Vinci-Diät und weitere Diätbücher
  3. Flexible Verhaltenskontrolle beim Abnehmen – der goldene Mittelweg oder zu dehnbar?
  4. Wenn Abnehmen = Verzicht auf Süßes, stellt sich die Frage: Auf welchen Zucker verzichten?
  5. Zehn Fragen und Antworten zu Abnehmen und Diät

5 Kommentare zu “Zehn schöne, goldene Ratschläge zum Abnehmen”

  1. PRO ANA RULEZ

  2. … mit diesen Ratschlägen aber nicht. Ansonsten finde ich die Vertreterinnen dieser Idee etwas zu narzisstisch – das soll keine Kritik sein, ‘s ist halt eine Schwierigkeit der Kontaktaufnahme damit verbunden.

  3. [...] 10 “goldene Ratschläge” zum Abnehmen versprechen bei Fressnet nicht die Schnell-Diät, aus 1001 Diättipps kannst Du Dir nach und nach aussuchen und aneignen, was zu Dir passt. [...]

  4. [...] Lernen die Wiederholung des Lernstoffes gehört. Deshalb hier noch einmal die Frage nach den “10 goldenen Ratschlägen” bei der [...]

  5. [...] 10 goldene Ratschläge, Gewicht zu verlieren [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...
  • Katharina: Ich wünsche mir schon lang eine schlanke Figur

Rubriken

Archive

Motivation