Schlank im Schlaf; Abnehmen mit Insulin-Trennkost (“Insulin-Diät”)

Artikel mit der Überschrift “Schlank im Schlaf” hatte ich bisher tatsächlich immer gemieden: Zu reißerisch das offensichtlich überzogene Versprechen, und dass die eine dere andere Studie ergeben hat, dass Mensch genug Schlaf braucht, das reißt nicht vom Hocker.
Ob die “Insulin Trennkost” von Dr. Pape für Diabetiker sinnvoll ist, kann ich nicht sagen. Das Buch “Schlank im Schlaf” verkauft sich aber offensichtlich recht flott.
Essen, soviel Du willst, wenn es das Richtige ist” ist ja auch eine schöne Motivationen, die die Ängste vor dem Hunger beschwichtigt; der zusätzliche Anreiz, das Versprechen, im Schlaf abzunehmen, bringt die Ernährungsumstellung doch schon in die Nähe des Schlaraffenlandes… Die Modifizierung der Hay’schen Trennkost, wie Pape sie vornimmt, soll eine Ernährungsumstellung sein, die sich ein Leben lang bewährt.

So sieht die tägliche Ernährung aus:

Kohlenhydrate – Frühstück

Brot oder Müsli mit Obst, Gemüse, Nüssen, Margarine oder Butter. Auch Sahne, Konfitüre, Honig und Zucker sind erlaubt.

Verzicht auf Eiweiß. Keine Eier, keine Soja-, Fleisch-, Geflügel- oder Fischprodukte. Keine Milch und Milchprodukte. Butter und Sahne sind aber erlaubt.

Mischkost – Mittagessen

Erlaubt ist, was gefällt, bzw. abwechslungsreiche, vollwertige Mischkost. Getränke aller Art sind erlaubt. Nach Belieben eine kleine Süßigkeit als Nachtisch.

Eiweiß am Abend

Eine Kombination von Fleisch, Fisch, Geflügel, Ei, Käse, Quark oder Joghurt mit Gemüse (außer Mais und Hülsenfrüchten).

Verzicht auf auf Getreideprodukte, Kartoffeln, Mais, Hülsenfrüchte, stärkehaltige Soßen, süßes Obst, Süßigkeiten, Limonade und Obstsaft.

Zwischen den Mahlzeiten

herrscht die Esspause von fünf Stunden. Zwischenmahlzeiten sind tabu, denn die Bauchspeicheldrüse soll zur Ruhe kommen.

An Getränken: Zwischendurch Wasser, ungesüßten Kaffee (mit wenig Milch) oder Tee. Keine Obstsäfte, keine Limonaden!

Schön, dass wir jetzt wissen, was gemeint ist, wenn jemand sagt “Ich mache SiS”, und dass die Frage “Was kann ich essen bei Schlank im Schlaf” jetzt auch ihre Antwort gefunden hat.

Die Regel mit den drei Mahlzeiten ist ja auch noch ganz vernünftig. Die anderen Trennkostvorschriften allerdings sind verzichtbar. Wer will, kann immer und überall Vorschriften finden und sich machen lassen. Besser sind selbstgewählte Vorschriften. Warum sollte ich bei dem Müsli, das sich bewährt hat, auf einmal die Milch und den Quark weglassen?

Andererseits: Schön, dass Herr Pape auf der Trennkost besteht. So kann die Fressnet-Diät sich wenigstens unterscheiden.

Related posts:

  1. Sanft in den Schlaf, und schlank aufwachen!
  2. Schlank im Schlaf – mit Gute-Nachtgeschichte
  3. Faschingsdiät: Risiken und Nebenwirkungen der Trennkost
  4. Un-schlank im Schlaf bei Schlafmangel
  5. Was haben Britney Spears, Thomas Gottschalk, Kevin James, Michelle Hunziker und Michael Ballack mit der Schlank im Schlaf Diät gemein?

72 Kommentare zu “Schlank im Schlaf; Abnehmen mit Insulin-Trennkost (“Insulin-Diät”)”

  1. Mich würde interessieren:
    Hat jemand Erfolg mit der “Schlank-im-Schlaf-Diät”?

  2. Hallo Charlotte !

    Habe seit dem 1. Januar 2008 (mit kurzer Unterbechung an Fasching) ca. 7 kg mit der Insulindiät abgenommen… Man freut sich auf jede (reichliche)Mahlzeit und schränkt sich eben mit Süssigkeiten und Alkohol ein bzw. bei mir gab es das in der Zeit gar nicht. Mein Müsli esse ich morgens mit Sojamilch und mittags und abends hatte ich bisher auch keine Hungerattacken. Schade nur, dass man am späten Abend nichts mehr essen kann bzw. darf. Ich glaube jedoch nicht, dass diese Diät ohne Sport richtig funktionieren wird (3 bis 4 mal pro Woche). Mein Startgewicht lag dafür mit 87 kg bei 1,81 m Größe noch einigermassen im Rahmen.

  3. hallo Charlotte,
    Du fragtest ob die SIS Wirkung zeigt. Ich habe mehrere Arbeitskolleginen die seit Oktober diese Diät anwenden und die haben tatsächlich ohne Sport eine davon 15 Kilo abgenommen, was auch wirklich sichtbar ist. Man fühlt sich ja auch körperlich gleich viel besser wenn die Pfunde etwas purzeln. LG Katja

  4. Hallo, Katja,
    gerade, wenn Mehrere zusammen sich beim Abnehmen zusammentun, steigen die Chancen. Einen gemeinsamen Willen vorausgesetzt, falle schon einmal die üblichen Verführungen (“Ich geh in der Mittagspause einkaufen – wem soll ich noch etwas mitbrigen?”) weg und es wird darauf geachtet, keien Unfug zu verzapfen. Ich habe schon mal einer Kolegin beim Verzehr von einem halben Pfund Fleischsalat zum Frühstück zuschauen müssen…

  5. [...]   [...]

  6. hallo
    also ich habe zwar schon früher von dieser diät gehört, konnte mir aber nie vorstellen, dass sie wirkt. wie soll man denn bei 3 brötchen mit marmelade allein zum frühstück abnehmen?
    nun war ich aber bei einer ernährungsberatung…und da wurde mir doch tatsächlich sowas empfohlen. habe heute damit begonnen und hoffe, dass es mich weiter bringt. auf hungern habe ich keine lust! also noch habe ich keine lust auf zwischenmahlzeiten oder süßes zum abend. hoffe das bleibt so!

    lg

  7. Hi, Kati,
    mit “Auf Hungern habe ich jeine Lust” sprichst Du ganz vielen aus der Seele.
    Aber: Zum Beispiel, das Frühstück ausfallen zu lassen – das erzeugt doch mehr Hunger, als zu frühstücken?
    Also kann es passieren, dass Du frühstückst, und mittags doch schon wieder hungrig bist – das ist aber eigentlich auch in Ordnung. Hat nichts mit “hungern” wie in Notzeiten zu tun.
    Viele haben morgens keinen oder kaum Hunger: Haben die zu viel am Abend gegessen?
    Die Regel mit den drei Mahlzeiten finde ich ganz vernünftig. Dann muss jede(r) noch sehen, welche Lebensmittel zu ihm/ihr passen.
    Ein Leckerli dann und wann sollte auch noch möglich sein.
    Schau mal, wie es läuft.
    Und auch, dass Du die “Fitness” aufbaust. Und melde Dich ruhig wieder.
    Alles Gute!

  8. wow! also der 3. tag ist nun angebrochen und ich freu mich total. auf der waage hat sich zwar noch nicht viel getan, aber mein stoffwechsel ist erfreulicher weise knapp unter der decke. dank des frühstückes bin ich jetzt jeden vormittag total aufgedreht. das tut vor allem meiner wohnung gut! die glänzt richtig!!! und da hab ich auch unbewusst meinen sport drinnen. die müdigkeit, die vorher da war, is total weg! und abends kann ich jetzt viel besser schlafen. also ich glaube selbst wenn ich nicht wirklich gewicht verliere bleib ich bei dieser ernährungsweise. mir gehts viel besser! klar muss ich abends auf knabberzeugs und ähnliches verzichten. da hat man aber nach einem so eiweißreichen abendbrot eh keine lust drauf! und früh gibts ja wieder was süßes :)

  9. Hi, Kati,

    ich nehme mal an, dass “total aufgedreht” soviel heißt wie “fit wie ein Turnschuh”. Super!
    Damit hast Du natürlich gute Voraussetzungen.
    Es ist wohl so, dass Fitness nicht von Nichts kommt; wahrscheinlich macht ein Kaffee weniger gut wach als das passende Frühstück und die gute Laune + Bewegung.
    Und abends ohne Kanbbereien auszukommen, finde ich auch sehr gut; am einfachsten geht es ja, wenn man erst gar nicht damit anfängt.

    Bleib’ so optimistisch!!!

  10. hallo,

    ich habe von dieser sis- diät gelesen und möchte dies nun auch ausprobieren …ich wäre mit 8-10 kilo einverstanden. ;O) ich wiege 78 kg bei einer körpergröße von 179 cm. da ich durch die schwangerschaft doch etwas zugenommen habe und ich seit 3 jahren mit meinen gewicht zukämfen habe, möcht ich nun endlich meinen bauchring wegbekommen und bin ja guter hoffnung das nun mit sis klappt…zwink..drückt mirmal die daumen..lg dörte

  11. Na, willst Du Dein offizielles Traumgewicht (Idealgewicht…) …
    Gut, Daumen sind gedrückt. Aber SIS heißt ja nun nicht, den ganzen Tag schlafen – das wäre ja auch langweilig ;-)
    Und irgendwann machen wir, am Wunschgewicht angekommen, alle nur noch die “Schlank- in – den Schlaf – Diät”
    (Wobei Du ja höchstens ein ganz bisschen kräftig sein kannst…)

    Ales Gute,

    Klaus-Peter

  12. also bei dem gewicht wär ich echt glücklich! aber jeder sieht das ja anders ;) hab mich jetzt entschieden sis doch mit fdh zu kombinieren, da ich ohne zugenommen hatte. dadurch… naja und dank der bewegung… sind jetzt 1,5 kilo weg! also wenn ich das jede woche schaffe bin ich echt glücklich! führe täglich buch und mache alle 5 kilo ein bild von mir. das erste war echt erschreckend. viele, vor allem dicke, menschen sehen sich ja nicht richtig… naja und fotos sind unschön aber ehrlich. jetzt kann ich meine erfolge nicht nur auf der waage sehen. außerdem weiß man so besser, welche regionen besonders durch sport bearbeeitet werden müssen…

    na dann auch den anderen viel erfolg beim abnehmen und einen lieben gruß

  13. Der Ansicht, dass man nicht unbedingt das “idealgewicht” haben muss, bin ich auch; viel Unglück wäre manchen schon erspart geblieben, wenn sie einen letztlich doch gut vertretbaren “Umfang” einfach hingenommen hätten.

    Hoffe, Du machst nicht FDH im Wortsinn, sondern hast lediglich die Portionen auf eine etwas kleinere Portion reduziert. FDH funktioniert ja nur, wenn man vorher genau doppelt so viel gegessen hat, wie nötig ;-)

    Fotos können objektiver als das Spiegelbild sein, ja. Wenn Du auch das Buchführen beibehalten kannst, weißt Du ja immer, was los ist. Hast Du eine alternative Bewegungsart – Sportart gefunden? Scheint ja so, nach dem, was Du schreibst.

    Weiterhin alles Gute!

  14. hallo
    ne ich mach nicht richtig fdh… nur ess ich halt viel weniger und gesünder. aufbackbrötchen gibts jetzt auch nicht mehr. da wird fleißig jedes wochenende um 8 zum bäcker gerannt:) und fast alles fastfood wurde verbannt! hat nen ganz praktischen nebeneffekt selbst zu kochen: man bekommt die 5h pause leichter rum :P
    ich hab entdeckt, dass putzen echt ein super sport sein kann! und nebenbei so nützlich… nebenbei mach ich situps und andere lustige übungen. um meinen speck an den armen weg zu bekommen mach ich wandliegestütze. nebenbei geh ich spazieren, wenn man das so nenne darf. hab mit einer halben stunde schnell gehen angefangen und will mich jetzt weiter steigern. auch meine liebe blüht bei dem neuen körpergefühl wieder richtig auf ;) wenn man mit sich selbst glücklicher ist wirkt sich das ja extrem auf die beziehung aus. außerdem versuch ich grad, mir skates zu ersteigern. der spaß soll ja auch nicht auf der strecke bleiben!!! ich war noch nie ein fan von joggen und da braucht man ne alternative…
    übrigens ist auch euer forum eine super hilfe. ich sehe, was andere geschafft haben und sporne mich selbst an, da ich ja wieder einen tollen beitrag leisten will! danke

  15. @Kati

    Tut gut zu lesen :-)

    Bleib am Ball – Deine Motivation zu spüren tut gut :!:

    Viele Grüße
    Lutz Balschuweit

  16. Seit 4 Wochen ess ich nach der Insulin – Trennkost – ist nicht immer einfach – im Familienbund – erst nach 5 Stunden zu essen. So stelle ich einiges an.. und trotzdem ich nehme, wenn überhaupt nur grammweise ab – ich halte zwar mein Gewicht, die Verdauung ist optimal und ich bin zwischen den Mahlzeiten nicht hungrig – doch ich möchte doch ein paar Pfunde los werden? Was läuft falsch?

  17. Hallo, Franziska,

    Solche Diätvorschriften führen dazu, dass man sich, wie Du jetzt, fragt, was mache ich “falsch”.
    Ich würde jetzt nicht unbedingt fragen wollen, wo Du von Dr. Papes Vorschriften abweichst; sondern, was sich noch im Tagesablauf verbessern lässt; also nach Bewegung und Muskeltraining, kommst Du genug an die frische Luft, ist genügend Zeit für den Schlaf, gibt es “sonstige Probleme” oder Frust. Vielleicht sieht auch der Rest der Familie nicht ganz ein, wenn es zum Frühstück kein Käsebrötchen geben darf – Pape mag zwar Experte sein, aber andere Experten teilen seine Meinung gar nicht, und nicht jeder Laie muss ihm vertrauen.
    Von da her finde ich es etwas besser, aus eigenen Erfahrungen zu lernen, und trotzdem für andere Erfahrungen offen zu sein. Bei der Qualität des Essens (siehe oben) ist das selbst zubereitete meist das Beste.

    Viele Grüße

  18. mein partner und ich sind beim zeitschriften stöbern auf diese “diät” gestoßen und fangen jetzt gerade damit. unser “normaler” tagesablauf war sowieso schon auf max. 3 mahlzeiten angelegt, wir hoffen, dass es uns mit unserem grund- oder “bio”-rhythmus etwas leichter fällt… und auch die pfunde bis zum urlaub. ich glaube, das wichtigste ist, sich selbst nicht zu verarschen und die disziplin beizubehalten. dieses “heute gönne ich mir mal ein betthupferl” oder sich mit “sonderportionen” zu BELOHNEN ist schon das ende. ich rauche seit 1/4jahr nicht mehr… das ist ähnlich, ich hatte auch tage, an denen ich mich mit einer zigarette belohnen wollte. völliger schwachsinn, sich alte und “schlechte” gewohnheiten, die man ja loswerden will, als BELOHNUNG zu nehmen! den inneren schweinehund, der von haus aus träge, faul und uneinsichtig ist, muss man zum schweigen bringen oder überhören. ich habe mich dann immer abgelenkt oder mir sachen überlegt, die man gerne tun möchte, aber die man nie geschafft hat.
    übrigens putzen und hausarbeit ist wirklich ein guter sportersatz und bei uns frauen auch gut gegen frust(ESSEN). ich bin erstmal optimistisch und ehrgeizig, genau wie mein freund.
    ich melde mich mal in ein bis zwei wochen

  19. hallo!

    erstmal an franziska: ich kenne das problem. bei mir ging es am anfang auch nicht richtig. dann habe ich mal meine ernährung komplett verändert. also statt abends z.b. schnitzel(eiweiß;) ) gibt es jetzt gemüse und ein ei oder ähnliches. ich habe gemerk, dass es nicht so viel bringt wenn ich nur die uhrzeit ändere. klar scheint dieses system wirklich einiges am stoffwechsel zu bewirken. ich fühlte mich von beginn an besser… aber es reicht eben nicht aus. und wenn ich viel zu viele kalorien zu mir nehme ist es glaub ich egal, wann.
    stephanie: na dann drück ich dir mal die daumen! zu zweit geht ja eh immer alles besser.

    zu mir: ich habe bis jetzt so 10kg mit schlank im schlaf und bewegung verlohren, ohne zu hungern oder mich unwohl zu fühlen. dank dieser 5h-regel kontrolliere ich einfach mein essverhalten besser. ich glaube das ist das hilfreichste an der diät, neben dem verbot von kohlenhydraten am abend natürlich. das verhindert, dass ich abends noch sinnlos zu süßem greife. außerdem gibts ja früh wieder was ;) ich denke ich kann dieses system ewig durchziehen. klar werd ich irgend wann mal wieder ein frühstücksei oder ein bier am abend zu mir nehmen aber ich will nicht mehr so wahllos essen wir früher.
    das einzige, was schade ist, ist… das man es noch nicht sieht…das nervt gewaltig! auch an den hosen merk ich nichts! aber das kommt noch!
    allen die dieses programm probieren drück ich weiter die daumen! das wird schon

    lg

  20. @Kati

    Ein Ei hat auch viel Eiweiß :!:

    je 100g

    Ei = 13g Eiweiß, 12,3g Fett, 0,7g Kohlehydrate = 170 kcal

    Schnitzel (Schwein) = 31,7g Eiweiß, 6,1g Fett, 0g Kohlehydrate = 185 kcal

    Viele Grüße
    Lutz Balschuweit

  21. Hallo, Kati,

    bei Gemüse mit einem Ei kann ich mir gerade mal Spinat mit Spiegelei vorstellen, was für mich dann automatisch mit Kartoffeln gekoppelt wäre, die Du dann weglässt?

    Ansonsten hast Du das Prinzip ja durchaus gut erklärt, schön dass es Dir dabei gut geht – spürt man auch, irgendwie ist da recht viel Energie dabei, auch wie Du schreibst.

    Ich glaube aber doch, dass eigentlich vom Abnehmen etwas zu sehen ist – nur sieht man sich ja immer nur in kurzen Abständen, und von einem Tag auf den Anderen sind die Veränderungen natürlich sehr klein und nicht wahrnehmbar. Vielleicht ist ja auch die Hose eingelaufen ;-)

    LG

    Klaus-Peter

  22. ja aber ich meinte das mit dem schnitzel eher allgemein… ich ess einfach abends nich mehr so viel.
    ja abends müsste ich die kartoffeln weg lassen, aber das finde ich nicht schlimm… bekomm ja mittag alles was ich will. aber am liebsten schnibbel ich mir einfach gemüse(ich liiiiiiiiebe tomaten) klein und mach ne portion eiweiß dazu. früher war sowas ne zwischemahlzeit ;) aber heute reichts, warum auch immer…
    und das mit der hose is so ein ding… ich glaub net das die eingelaufen ist… hat sie ja früher auch nie gemacht. aber solange es mir gut geht mach ich weiter!

    lg

  23. Tomaten schnibbeln und Eiweiß dazu ist ja auch seeeehhr lecker und macht satt.

  24. Hai ihr lieben .
    Ich bin seit zwei tagen auch dabei
    weil ich wegen einer schilddrüsenunterfuntkion stark zugenommen hab :(
    ich muss nun mind. 25kg runter bekommen ….
    und ich zweifle immer noch ein bissl ob mich diese art der diät dahin bringt
    ich hab schon zweimal fehler gemacht und das süsse am morgen essen ist nicht wirklich was für mich .
    kati ich bewundere deine ausdauer und man merkt förmlich an deiner schreiberei das es dir richtig gut geht.
    die stunden warten dazwischen sind nicht schlimm habs anfangs für schwer gehalten weil ich gern mal zwischendurch irgendwas futter…
    ich bin leider nich so euphorisch
    bin eher dauermüde und schlapp
    ich hätte gerne was von der engergie :D

    lg Sandra

  25. @ Sandy: wie kommst du den darauf die ausgerechtet d i e Methode bei dir funktionieren muss. Ich kenne zig Leute, die damit nicht klar kommen…

    Was für “Fehler” denn? Igendwelche Vorschriften nicht eingehalten…?

    lg, nicole

  26. jau bissl was verwechselt und schon nen tag falsch ernährt…

    ich finds nicht schwierig die pausen zwischen den mahlzeiten einzuhalten aber das frühstück macht mir zu schaffen und als famy essen wir meist abends warm weil dann auch mein mann zu hause ist zum essen
    und ich picke quasi drin rum….
    ich weiss nicht obs die richtige methode ist , mein Arzt hat sie mir empfohlen
    und ich bin auch schon nen gebranntes kind was einige diäten durch hat incl . jojoeffekt
    und das hörte sich nicht so schwer an …..
    ich halt mich halbwegs eisern daran …

  27. Ich würde noch mal mit dem Arzt sprechen und ihm sagen, dass Du abends die Hauptmahlzeit zu Dir nimmst, aus familiären Gründen. Was soll der Stress!?
    Was Du brauchst, ist wie immer eine langfristige Ernährungsumstellung, auf etwas weniger kalorienhaltig letztlich. Das heißt sich an weniger süß gewöhnen und in den allermeisten Fällen fettes Fleisch meiden. Keine “Diät”.
    Hier hat es -zig Rezepte, die alle nicht dick machen:
    http://www.fressnet.de/p001.htm
    http://www.fressnet.de/Sattmacher-Rezepte.htm
    http://fressnet.de/blog/?cat=28

    - und die meisten haben Kartoffeln, Reis oder Nudeln dabei.
    Mit Vollkornreis – und Getreide fährst Du – nach einer gewissen Zeit – auch ganz gut.
    Probieren geht über studieren – Dein Arzt hat bestimmt keine 4 Semester den Kurs “Abnehmen” gehabt, und höchstwahrscheinlich auch nicht mit Selbst erfahrung…

  28. hi KPBaumgardt

    doch der arzt hat es selbst getestet und ist deswegen von dieser schlank im schlaf methode überzeugt
    danke für die links werd mich mal durchklicken :)
    stress mach ich mir indirekt … ich möchte schon das meine kinder keine “fette” mutter haben :(

  29. Wenn Du Deine Methode gefunden hast, bist Du von der überzeugt.

    Wenn Dir von den Rezepten etwas gefällt oder Du Dir etwas als Angegung dient – gut.
    Ansonsten ist das alles keine Vorschrift.

    Kritik ist auch möglich…

    Vorbild sein wollen ist nicht die schlechteste Motivation. Um einen selbst geht es natürlich auch noch.

  30. Heisst aber noch lange nicht, dass bei Sandy das gleiche funktioniert wie bei ihrem Arzt…

  31. hi

    deswegen sag ich ja ich versuch es erstmal damit.. ansonsten muss ich wirklich nochmal mit dem arzt reden wegen einer anderen..

    es klappt zur zeit halbwegs , ich ess zum frühstück meine kohlenhydrate aber nicht mehr in form von nutella und so
    ich futter mein brötchen halt trocken wenn ich schon keine scheibe wurst drauf tun darf ;)

  32. Tja, anscheinend brauchst Du erst das OK von Deinem Arzt, um Deine eigenständige Methode herauszufinden. Drum werde ich Dir auch kein Müslifrühstück und keinen grünen Tee empfehlen.
    Und was auf den Tisch kommt, muss nun wirklich niemand selbst entscheiden.
    Zur Not kannst Du ja noch die Brigitte-Methode
    http://fressnet.de/blog/?p=201
    wählen… ;-)

  33. lol :D

    naja ich kämpfe und nächste woche werd ich mal den schritt auf die waage wählen und schauen ob ich schon 100g ;) abgenommen hab

    lg Sandy

  34. Hi Sandy,

    ich hoffe, Du weisst, dass Du 5 € in die Fressnet-Kasse zahlen musst, wenn Da keine Abnahme erfolgt ist. Du hast doch hoffentlich die Geschäftsbedingungen durchgelesen, bevor Du sie akzeptiert hast – sonst hättest Du hier ja auch nicht kommentieren können… ;-)

  35. ahhh ;D
    ich bemühe mich redlich :)

    lg Sandy

  36. Siehste, so geht Motivation! ;-)

  37. was würde ich nu ohne dich tun ;D

  38. Ach, Sandy, das weiß ich doch auch nicht…
    Aber jetzt, da Du mich hast, brauchst Du Dich das ja auch nicht mehr zu fragen ;-)

  39. hallo an alle!
    da ist man mal ne weile nicht online und jede seite, die man wieder besucht sieht anders aus ;) gefällt mir aber!

    wie ich sehe wurde hier fleißig diskutiert. und ich muss erstmal sagen, dass ich auch glaube, dass meine art abzunehmen nichts für jedermann ist… aber zufällig das richtige für mich! ich habe inzwischen übrigens über 20 kilo abgenommen und bin damit seit neuestem unter hundert! endlich sagen mir auch viele freunde und bekannt, dass man es deutlich sieht! das gefällt mir natürlich! und das meine alten hosen zum teil schon wieder passen ist natürlich auch toll.
    mein freund hat mir versprochen, dass er es in seinem urlaub im oktober auch durchziehen will. nicht um abzunehmen, das hat er nicht nötig, sondern um sich einfach mal richtig gesund zu ernähren. ich halte mich immer noch recht genau an die regeln, mache inzwischen allerdings ab und zu kleine außnahmen… und es funktioniert trotzdem. klar geht es inzwischen langsamer voran, aber erfolge erziehle ich trotzdem. es macht einfach immer noch spaß!

    liebe grüße

  40. Hallo, Kati,

    danke für das Lob zum Erscheinungsbild! Kann sein, es wird bald noch besser!

    Hauptsache, Dir geht es gut, und beim Abnehmen bist Du ja erfolgreich! Glückwunsch! Und: Weiter so!!

  41. [...] von haus aus träge, faul und uneinsichtig ist, muss man zum schweigen bringen oder überhören. [ Stephanie [...]

  42. [...] jetzt vehement die Wirksamkeit von “Schlank im Schlaf“, kann aber die Nachhaltigkeit der Methode frühestens in drei Jahren belegen – wenn er es [...]

  43. [...] Ratschlägen um die “Büro-Diät” läuft gerade in der Bild-Zeitung. Herr Pape hat sein Schlank-im-Schlaf-Konzept noch einmal neu abgeschmeckt – erneuter Aufguss, und nicht viel Neues bei der Büro-Diät. Dafür [...]

  44. [...] sind moderne Waschmittel einen Tick besser als die alten, mehr aber auch nicht. Das “SIS-Prinzip” soll ja auch revolutionär [...]

  45. [...] wir uns ja auch um einen entspannten Schlaf mit guten Träumen bemühen sollen, von wegen “Schlank im Schlaf“, denn das ist die einzig wahre [...]

  46. [...] kleines Detail aus dem Buch zur “Schlank-im-Schlaf-Diät-Methode“, an dem sich sehr schön aufzeigen lässt, wie wenig solches Wissen an den verinnerlichten [...]

  47. [...] nicht einfach aus Unmengen von Büchern, wie bei einer “Doktor-Pape-Diät”, einfach ein paar Zufallszitate abschreiben und als gültige Zusammenfassung “verkaufen” [...]

  48. [...] hat sich vom Heilpraktiker etwas kohlenhydratarmes verschreiben lassen, eine Kreuzung aus Atkins, Pape, Montignac und Trennkost offenbar. Tja, und die eigentliche Offenbarung muss nun von Rilke gekommen [...]

  49. [...] “Schlank im Schlaf – die “Insulin-Diät”” [...]

  50. [...] die “leicht und bequem” erstellt worden sein muss; die Mühe, das “Schlank-im-Schlaf-Märchen” einmal zu hinterfragen macht man sich jedenfalls nicht – wozu auch, Bestsellerlisten dienen ja [...]

  51. [...] natürlich: Fehlanzeige. Der Slogan “Schlank im Schlaf” hat sich zwar eingeprägt – die damit verbundene “Lehre” kümmert sich aber nicht um die [...]

  52. [...] posts:Un-schlank im Schlaf bei SchlafmangelSanft in den Schlaf, und schlank aufwachen!Schlank im Schlaf; Abnehmen mit Insulin-Trennkost (”Insulin-Diät”)Intuitives Essen – Ich esse mich jetzt schlank…Schlank mit Hip-Hop, Abnehmen durch [...]

  53. Also…. zum Frühstück keine TIERISCHEN Eiweiße…
    –> Soja, Tofu sin erlaubt!
    Und wenn man die Alprosoja kauft schmeckts wie normale Milch…Ich esse am Wochenende sogar Croissans!!!
    Wenn man gern herzhaft ist, dann kann man vegane Brotaufstriche kaufen… z.B. von Alnatura

    DIe Pause von 5 Stunden schafft man wenn man genug gegessen hat und sich auf das Essen auf das Essen konzentriert hat!!! Und wenn man genug Wasser trinkt….

    Beim Mittagessen hab ich jeden Tag 3-4 Stück Schokolade gegessen oder Kekse, Torte…

    Das Abendbrot ist auch okay, denn es gibt so viele leckere Salate, Suppen….
    Also trotzdem große Auswahl!!!

    Jetzt zum Erfolg, ich habe in den ersten zwei Tagen 2 Kilo runtergehabt… Was ich sehr erstaunlich fand!!!
    Doch sobald ich mehrere Tage eine Auszeit (also öfter als 3 mal pro Woche) nahm ich wieder zu…
    Inzwischen hab ich in einem halben Jahr 10 Kilo abgenommen!!! Ohne zu hungern!

    Es ist eigentlich sehr einfach wenn man es erst mal eine Woche dran gehalten hat!!!
    Man braucht schon nen bissel Überwindung ZWISCHENDURCH und ABENDS
    Ich kann es nur weiterempfehlen…!

  54. Wenn es funktioniert: “Wer heilt, hat recht” ;-)

    Etwas Überwindung braucht es bei allen Formen des Abnehmens.

    Britaufstrich kann man auch gut selbst machen:

    http://fressnet.de/Brotaufstrich_und_Brotbelag_kalorienarm.htm

  55. [...] “Abnehmen und Diät”  ist “Almased” innerhalb der Suchmaschinen-Anfragen nach “Abnehmen im Schlaf’” der Begriff mit der größten Steigerung des [...]

  56. [...] können sie keinen ordentlichen Winterschlaf machen, fressen zwischendurch, und werden statt schlank im Winterschlaf fett beim Überwintern, dann ist die Frühlings-Diät [...]

  57. [...] das Schlank-im-Schlaf-Konzept (eine Art Schlank-im-Nu über Nacht) überhaupt funktioniert, müssen die Teilnehmer ja erst einmal [...]

  58. [...] sich an “unsichere Kandidaten’, deren Glaube an die xy-Diät noch gefestigt werden muss. “Schlank im Schlaf hilft prompt, vom ersten Tag an (!) bei Reizdarm” halte ich persönlich dann aber doch für ein [...]

  59. [...] nebenbei ein bisschen zu viel (und nutzlos) Kritik geübt, an WW, FDH, SIS, und Dingen wie der [...]

  60. [...] Was nutzt es denn, im Schlaf abzunehmen und dafür tagsüber wieder zuzunehmen? Logischerweise: Gar nichts. Also wäre doch “Schlank im Wachzustand” mal eine Gegenthese zu “Schlank im Schlaf”?  [...]

  61. Diese oa. Art von Ernährung (Insulin-Diät) kann man, auch aus meiner Erfahrung als Personal Trainer nur unterstützen. Sie bringt bei Konsequenz tatsächlich den gewünschten Effekt der Gewichtsreduktion. Und, dass ist ganz wichtig, natürlich auch bei Beachtung des Grundprinzips ist diese Form individuell abwandelbar.

  62. Hallo an Alle.

    Ich bin neu hier und ich finde eure beiträge echt hilfsreich und toll!

    Ich möchte auch ausprobieren auf diese art und weise abzunehmen (ich möchte ca. 10 kg und mein mann 15 kg abnehmen). Mit sport bin ich nicht so gut befreundet, da ich keine zeit habe.

    Eine frage habe ich aber, darf man salat essen? ich würde den bunten salat (mit fenchel, gurken, sellerie und tomaten) abends als beilage zum fleisch oder fisch essen, wäre das ok?

    Vielen Dank für jeden Kommentar!

    Wünsche ein wunderschönen sonnigen tag!

    Liebe Grüße

    Anna

  63. Hallo, Anna,

    selbstverständlich kannst Du jeden Salat zu Dir nehmen, der Dir schmeckt. Über unnötigt fette Mayonaise-Saucen brauch’ ich ja wohl kein Wort zu verlieren ;-)

    Was die Beiträge betrifft: Stimmt – die sind ganz informativ; damit meine ich auch und besonders die Leserkommentare ;-)

    Also, wenn Du Dich nun mal zu “Schlank im Schlaf” entschlossen hast – ich denke ja, ehrlich gesagt, dass die wissenschaftliche Begründung noch aussteht, und auch, dass die meisten Komentare von denen kommen, die damit Erfolg hatten – die Anderen schämen sich nämlich – dann kannst Du es auch durchziehen – Mit viel Erfolg; ich drück’ Dir die Daumen.

    Mein Ansatz wär’ halt die Portionsdiät, die man auch durchaus so gestalten kann, dass die Kohlenhydrate am Abend ausfallen, wenn “es denn sein muss”.

    LG

    Klaus-Peter

  64. Hallo Klaus-Peter,

    zuerst vielen herzlichen Dank dass du auf meine Frage so schnell geantwortet hast. Ich habe sofort deine Ratschläge gefolgt.

    Ich mit SiS seit gute 2 Wochen angefangen, und hatte immer ein Paar 100g am nächsten Tag abgenommen, danach gar nicht mehr und hab sogar 1 kg zugenommen.

    Seit 3-4 Tage mache ich exakt nach Plan, aber es passiert trotzdem nichts, ich nehme einfach nicht ab! Habe entschlossen mich nicht jeden Tag zu wiegen, da ich von der Waage nur entäuscht werde.

    ich bin von der Sache überzeugt, deshalb habe ich mir fest vorgenommen weiter zu machen. Aber warum schlägt es bei mir ein? Was mache ich falsch? warum klappt es bei mir nicht??? Ich habe auch das Buch gekauft.

    Mein Mann hat gleichzeitig mit mir angefangen, (er will/muss mindestens 20 kg abnehmen), er hält sich nicht 100%ig an den Plan und isst sogar nur 2 Mal am Tag, weil er es zeitlich nicht schafft mit 3 Mal, und trotzdem klapp bei ihm viel besser (es freut mich sehr für ihn)!!

    Bitte sag mir was ich falsch mache und ob es bei mir Hoffnung gibt, dass ich wenigstens 5 Kg abnehme!

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Anna

  65.  

    Hallo, Anna,

     

    1. Du solltest Dir jetzt keinesfalls Stress machen!

      Dass SIS nicht in jedem Fall wirken muss (und oft nicht funktioniert), ist weiter oben schon gesagt worden.

      Insofern wird auch das Buch nicht sehr hilfreich sein – Dr. Pape betreibt nun mal ein Geschäft mit Versprechungen, aber keiner spricht es aus. Die Beifall-Klatscher sind vielleicht bestellt – ich kenne ihre Gründe nicht; und bei positiven Rückmeldungen kommt es mir oft vor wie bei der Bundeliga: Jeder hat seinen Lieblingsverein. Analog bei den Diäten.

      Mal funktioniert eine, aber keine zwei Menschen sind gleich, und was bei Deinem Mann funktioniert, muss bei Dir längst nicht genauso wirken – hat ja auch seine Vorteile, wenn Ihr unterschiedlich seid, sonst könntet Ihr Euch auch nicht ergänzen.

      Wahrscheinlich machst Du gar nichts falsch – es sind dann bloß die falschen Regeln, die bei Dir nicht zutreffen. Wenn die SIS-Regeln bei Dir nicht funktionieren – warum solltest Du sie einhalten?

    2. Du könntest es auch tatsächlich mal mit der Portionsdiät probieren, der Aufwand dafür ist auch nicht groß.
    3. Die Hoffnung aufgeben?

      Nein, das gilt nicht. Aber wenn Du einen Leistungsdruck hinsichtlich des Abnehmens verspürst, ist es ja schon mit Stress verbunden.

      Schauspieler, die sich auf eine bestimmte Rolle hin “formen” müssen, halten das vielleicht aus.

      Dann ist es besser, eine Runde auszusetzen und “nur” das Gewicht zu halten. Und dann in Ruhe die Ernährung umkrempeln, neue Ziele ins Auge zu fassen, Interessen nachzugehen – und sich dabei auch mehr zu bewegen. OK?

     

  66. [...] im Schlaf verdienen und im Schlaf abnehmen  “SIS”)  – das musste ich irgendwie in einem ‘Artikel zusammenbringen. Aber ich habe mich dann [...]

  67. [...] durchgefallen ist im Mälzer-Arrangement eigentlich nur die SIS – Methode, bei der Trennkost hat die Kandidatin die wenige Nahrung getrennt und ihr Töchterchen [...]

  68. [...] Schlank im Schlaf – schlank im Traum, ein moderner Wunschtraum, um nicht zu sagen “Diätmythos” hat es in die Suchbegriffs-Hitparade (Platz 6) geschafft.  Das heißt nicht, dass es wirksam wäre, sondern nur, dass es Interesse geweckt hat. [...]

  69. [...] soll wohl “Ernährungsumstellung” bedeuten. Und SIS [...]

  70. [...] verantwortlich. Hier liegt ein Teil der Wahrheit des “Schlank im Schlaf” oder auch “Insulin-Diät” Konzeptes. Schlank schlafen kann man sich allerdings nicht, wenn man am Tag nicht wach ist und [...]

  71. Hallo zusammen,
    ich habe heute durch Zufall diese Seite entdeckt.Sehr interessant.Ich möchte gerne diese Diät anfangen aber ich bin etwas unsicher ob ich auch alles richtig mache.Ich habe Diabettes Typ 2 und ich habe 20 Kil. zu viel auf die Rippen.Das mit den 5St.kann ich gut durchhalten aber dann ist oft die letzte Mahlzeit erst um 19 oder 20 Uhr was ja nicht gut ist.Ich trinke gerne 1Glas Milch (keine Soja…grr..)aber mit 1/2 Tl Zucker.Kann ich es Abends trotzdem trinken?Ich möchte das Buch nicht kaufen aber wo finde ich Antworten damit ich es auch richtig mache?Ich mach mittlerweile 2x die Woche Sport und hoffe das es auch dazu beitragen wird etwas Gewicht zu verlieren.
    Vielen Dank
    liebe Grüße Elena

  72. [...] ist bei “Schlank im Schlaf” vor allem die Macht, mit der manche Medien das “Rezept” propagieren und wie die [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...

Rubriken

Archive

Motivation