Formel 1, Klimaziele, Ernährungsmedizin

Gummibärchen - sie waren im letzten Artikel Gegenstand diverser Sachfragen (Zucker-Zufuhr, Schweinehaltung, Arbeitsbedingungen in der “dritten Welt”) finden wir sogar in der Formel 1 – hier bei Ferrari und deren Pistensau(?) Sebastian Vettel, dem das Gefühl für seinen Boliden fehlte: “Weich wie ein Gummibärchen.” Gemeint war wahrscheinlich die Radaufhängung…

Weiterlesen »

Von Gummibärchen über Kinder- und Jugendarbeit zur globalen Gerechtigkeit

Hans Riegel, Bonn: Der Gründer des Süßwarenkonzerns Haribo ist vielleicht nicht so bekannt wie seine Marke, Gummibärchen sind vielleicht nicht so gesund wie “Fruchtleder“, aber in der Herstellung günstiger, und vor allem: Man kann sie ganzjährig produzieren, und sie sind “länger haltbar”.

Weiterlesen »

Dampf-Spinatsemmelknödel mit Tofu und süßsaurem Gemüse – #Restezauber

Ein hartes Brot oder altbackene Brötchen – das fällt in jeder Küche mal an, und ist längst kein Abfall.
Um aus altbackenen Brötchen Semmelknödel herzustellen, empfiehlt es sich, sie in Würfel zu schneiden, so lange sie sich noch schneiden lassen, bei Körnerbrötchen mit einer Kantenlänge um die 5 Millimeter, die lassen sich gleich weiterverarbeiten oder in einer luftigen Papiertüte noch zu Ende trocknen und eine Weile lagern.

Weiterlesen »

Reste-Rezepte, Überproduktion, Überdruss – und der Kampf an drei Fronten

Mit “Jamaica” könnte unsere Landwirtschaft sich ein wenig verändern – oder auch im Zusammenhang mit globalen Bedingungen, oder, weil die Verbraucher anspruchsvoller werden:

Weiterlesen »

Das Pyramidenspiel, Zwickmühlen & progressive Alltagspolitik

Mit Pyramiden kennen wir Diätbegabten uns ja aus: Mindestens 10 Modelle von Ernährungspyramiden haben wir schon studiert, zwei- und dreidimensionale, und solche, deren Basis aus kalorienfreien Getränken besteht. Da ist eigentlich alles, was zu sagen ist, bereits gesagt – außer -

Weiterlesen »

Keine GroKo-Trauer, Einigkeit, rot-grüne Suppe

Wie die Dinge liegen, wären wir ohne Lebensmittel-Industrie schon längst verhungert, abgesehen von den Bauern, Kleingärtnern und Reichen. Aber das System sorgt für uns – nicht mal den Käse müssen wir selbst reiben, die Presse informiert ausführlich, wie geriebener Käse am Verklumpen gehindert wird, und die Lebensmittelwirtschaft twittert über einen Stern-Artikel zu Reibekäse.

Weiterlesen »

Herbstliche Favoriten – Speisekarte, Menü, und Wahl-Gewohnheiten

Der kulinarische Spätsommer ist definitiv vorbei – im Moment geht es um die Wahlmöglichkeiten im Frühherbst, gibt es “nur” ein paar Impressionen.

Weiterlesen »

Leitkultur 2.0, #Kultblick: Heiße Butter im Auge?

Verloren und wiedergefunden? Mein Kulturblick!“ | #KultBlick

“Ehm – ja. Doch. Ja, das hat was. Kultur erblicken als aktive Rezeption… Eine Blog-Parade, ausgerichtet in Hamburg – das doch während der G-20-Krawalle in Flammen gestanden hat? Also doch nicht komplett abgebrannt, und ein Museum hat überlebt?”

Weiterlesen »

Kaffee-Zubereitung und Ausschank: Einarmige Banditen und unschuldige Techniker #echtfairekaffeeliebe

Wir leben in einem technologischen Zeitalter: Die Logik hat sich der (“gegebenen”) Technik angepasst. Insofern geht es uns bald nicht mehr um unsere Fähigkeiten, sondern darum, menschliche (Kunst-) Fertigkeit auf eine Maschinerie zu übertragen – in 30 Jahren hat jeder seinen persönlichen Roboter, der einigermaßen energieeffizient die unangenehmen Arbeiten erledigt.

Weiterlesen »

Der Butterpreis und die Agrarlobby

Warum die Butter innerhalb von Monaten doppelt so teuer wird, als sie mal war – darum reden die Meisten sich doch nur herum, und wir erfahren Pseudo-Ursachen. Mit Vernunft hat das nichts zu tun. Vielleicht kein Zufall: Der Markt bietet zunehmend

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation