Immunsystem stärken mit… / Tempeh ist kein Fleischersatz / Kichererbsentempeh-Bratlinge & Chili-Tomatensuppe / Ausverkauf / Diversität

Lebensmittel für das Immunsystem

“Kein Mensch” sieht an einem Donnerstag um die Mittagszeit fern, ich mache das jedenfalls nicht – und man verpasst auch eigentlich nichts. Im Zweifelsfall findet sich das “ARD-Buffet” auch im Internet, genauer: Der Beitrag

Gesunde Ernährung
Diese Lebensmittel stärken das Immunsystem

Weiterlesen »

Wenn Vollkorn angeblich krank macht – Wenn die Milchfrau zweimal klingelt – Wenn auf den “Tag der Adipositas” der Weltfrauentag folgt

 Vollkorn macht krank – wie so Vieles

Nachrichten ohne Wert – Fake News zur Ernährungsweise – sind nicht immer leicht zu identifizieren. Das kann beim “Abnehmen mit Schololade” anfangen und bei “Zucker macht krank – Vollkorn macht kränker” nicht zu Ende sein.

Weiterlesen »

Markklösschen, Fleischpreispolitik, Brokkolikapseln, Eiserne Fastenzeit, Veggy-Burger

Seltene Markklösschen – aber schlicht und richtig

Kürzlich konnte in einem Anflug von Winter-Blues (wobei das ja kein Winter war, 1919/2020) nur noch eine heiße, kräftige Brühe helfen – gehaltvoll sollte sie sein, nach den guten alten Zeiten schmecken, wärmen und nähren, wer jetzt sagt: “Also einem Klischee entsprechen” – das muss ein derber Nörgler sein, so was von Tierfreund, dass er keiner Fliege ein Haar krümmt und Enten, die Heuschrecken fressen, verachtet.

Weiterlesen »

Das Blog geht zum Brunnen, bis es animiert

Wenn auch eigentlich der Krug zum Brunnen geht, bis er bricht: Etwas geht gut, so lange es (gut) geht, besagt die Redewendung, die illustriert, dass man vorsichtig sein muss und nicht mit viel Stabilität bei zerbrechlichem Geschirr rechnen darf.

Für die Überschrift habe ich den Spruch ein wenig “retouschiert” – “Was motiviert mich” ist gegenwärtig die Überschrift der Blogparade beim Unruhewerk, „Was mich zum Bloggen animiert“ nehme ich dabei als Unter-Überschrift.

Weiterlesen »

Kinderschnitzel, Ökolandbau, Fleischalternativen, Orangenmarmelade, “Bio” für Alle

Ratlos war eine gewisse “Plaudertasche” angesichts einer Speisekarte, auf der ein Gericht namens “Kinderschnitzel” angeboten wurde:

“Ich kenne Schweineschnitzel, Kalbsschnitzel und Putenschnitzel. Eventuell auch noch Hähnchenschnitzel, Sellerieschnitzel, Jägerschnitzel und Paprikaschnitzel. Ich bin etwas ratlos ob dieser Speisekarte.”

Weiterlesen »

Loslösung vom Billigwahn – Alternative Lebensmittelpreise

Am 02.02.2020 war beim ARD-”Presseclub” das Thema:

„Bauernwut und Billigwahn – Welche Landwirtschaft brauchen wir?“
Jörg Schönenborn @ARD_Presseclub diskutierte  mit @JuliaLoehr von der FAZ, Matthias Schulze Steinmann von @topagrar, dem Dokumantarfilmer und Autor @ValentinThurn und der freien Journalistin Tanja Busse.

Nackensteak-Brinkhaus, Kichererbsen-Knabberspaß, Diätziel: Gesundheit

Richtiggestellt heißt es “Nackensteakesser brechen unserer Gesellschaft den Rücken”, die “Bild” hat es in herkömmlicher Weise übermittelt und Renate Künast (“Millionen … [sind] frustriert, sie können nicht das Rückgrat sein.  Arme @cducsubt.”) legt den Finger in die Wunde, die

Weiterlesen »

Schmalzgebäck: Nicht das Hauptproblem – Satire: Applaus – Glashäuser: Smog oder Frischluft – Diagnose: Totalschaden

“Das Schmalzgebäck im Wandel der Zeiten” wäre mal ein Thema für die Diplomarbeit eine(r/s) aufstrebenden Enährungswissenschaftler(in/s) – das kam mir so in den Sinn, als neulich eine Hobbybäckerin ihr Rezept mit prächtigen Bildern in einer Facebook-Gruppe vorgestellt hat, wenn auch tierische Fette kaum noch bei der Kreppelherstellung verwendet werden und die Epoche, als die zuckerbestreuten Fettschwimmer mit hausgemachter Marmelade gefüllt wurden, im Rückblick als ziemlich kurz erscheint.

Weiterlesen »

Talentförderung, Amerikaner-Essen, Abnehmen mit Käse-Fondue, Bullerbü – Signalbau

“Talentförderung” steht nicht im Grundgesetz, doch die Politik will sich als “förderlich” darstellen und behaupten, Nachwuchsbäuerinnen und Jungbauern, die nachhaltig produzieren können, zu helfen. Die haben einen anderen Eindruck:

“Wer viel hat, dem wird viel gegeben.” Aktuell gehen 80 Prozent der Subventionen an 20 Prozent der Betriebe.

Weiterlesen »

Die “Moderierte Diät”, Nussiger Spinat, Knackige Sprossen, Klimalawine, Mars-Mandus

Weil “Essen mit Maß”, “Moderation” und  Mässigung zum Problem werden…

Fooducate.com hat einige Argumente gegen die leichtfertige “Verordnung”  der “Mäßigung”  als Übergewichts-Therapie zusammengestellt, die eine Überlegung wert sind.
Die Schlussfolgerung, “Moderation” sei eine Strategie, die davon absieht, dass Menschen nicht immer korrekt beurteilen, was aktuell  “massvoll” ist, “Maß halten” bei der Mengenbemessung der Nahrungszufuhr dennoch zu empfehlen sei, wirft die entscheidende Frage nach den je eigenen Erfahrungen auf.

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, wieder mal gute Anregungen bezüglich Nachhaltigkeit und...
  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....

Rubriken

Archive

Motivation