Klavierkochen – Klar, Wir Kochen!

Das Internet ist ja nicht nur ein Medium, das der Zerstreuung und Unterhaltung dient, sondern kann auch als gigantische Assoziations- Maschine verstanden werden: Jeder Hyperlink verknüpft einen Gedanken, wenn auch nicht immer sinnvoll.

Von “Health-Claims” – das sind gesundheitsbezogene Aussagen bei Lebensmitteln und Lebensmittel-Eränzungsmitteln wie “fettarm” und “den Cholesterinspiegel senkend” kommt man so zu “Claims allgemein” und findet Aussagen wie

…  unsere Basis für aussagekräftige Namen und Claims, die nicht nur positionieren, sondern sich auch im Gedächtnis der Zielgruppe festsetzen.  … Ein guter Claim ist die ganze Markenpositionierung, ein schlechter dagegen wirkungslos und überflüssig. (Quelle)

Wobei “Forderung, Anspruch, Klage” sich unter “claim” finden – ein schwieriger Begriff…

Für gute Laune sorgen dann solche “Claims”:

Claim

Yes we eat


Yes we trink


Yes we cook

Hauptsache, man weiß, was gemeint ist: Sprüche, Slogans. “Ja, wir kochen, das klingst nicht so gut, ist aber kein denglisch. Etwas gefälliger: “Klar, wir kochen”. Das ist dann schon fast zu verständlich, für eine Kampagne zum Selbst-Zubereiten der Hauptmahlzeit geeignet.

Vom “Wir” zur “Vier” ist es zwar nicht weit, aber “Klavierkochen”: Einer spielt Klavier, und drei kochen – das ist doch zu speziell.

Worum es aber eigentlich gegangen war – dazu hat sich nichts gefunden:

“Gibt es irgendwelche Health-claims, die (europaweit) Aussagen bezüglich Schüssler-Salzen regulieren?”

Bei solchen Fragen wünscht man sich doch eine Experten-Seite, beispielsweise vom Ministerium für Verbraucherschutz. Es gibt auch – angeblich –

… ein neuartiges Medizinprodukt, das Ihre Hungergefühle vertreibt und Ihnen hilft, lästige Kilos loszuwerden. Gewichtsprobleme resultieren häufig aus übermäßiger Kalorien- und Fettzufuhr. Genau hier, bei diesen wahren Ursachen, setzt S…l an: Das Produkt regelt ihren Appetit, vermindert ihr Hungergefühl und unterstützt Sie darin, Ihre Ernährungsgewohnheiten anzupassen. Gewichtskontrolle und –reduktion sind mit S…l kein Problem mehr. Das geruchs- und geschmacksneutrale Granulat aus pflanzlich-natürlicher Stärke wird in Trinkflüssigkeit eingenommen, entfaltet seine sanfte Quellwirkung im Magen und sorgt so für ein lang anhaltendes und natürliches Sättigungsgefühl ohne zusätzliche Kalorienaufnahme.

Merkwürdig: Die Werbung benutzt nur noch ungern das Wort  “abnehmen”. Aber diese Hilfe, lästige Kilos lozuwerden, ist wohl auch ein Gesundheitsversprechen – ein nicht bewiesenes, vermutlich…

Related posts:

  1. Verbot gesundheitsbezogener Werbeaussagen ab dem 14. Dezember
  2. Schnell abnehmen – Klar, was denn sonst?
  3. Die Kunst, einfach zu kochen…
  4. Gesund abnehmen – Na klar: Besser als krank abnehmen
  5. Womit kochen? Solar-Speicherofen ist möglich

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation