Buchvorstellung: Dr. Julia Milner So geht’s leichter: Coach dich schlank! 50 Strategien, die funktionieren

“… möchten Sie, dass auf Ihrem Grabstein steht: “Konnte das Leben nicht genießen – war zu beschäftigt, über das Gewicht zu klagen?””

Julia Milner – obiges Zufallszitat aus dem neuen Schlank-coach-Buch (S.29) belegt, dass sie Ihre LeserInnen aufrütteln will – hält nichts von Diäten, weil “hinterher” sowieso der Jo-Jo-Effekt eintritt.


“Anstatt Ihre gesamte Energie und Aufmerksamkeit in Ihre nächste Diät zu stecken, versuchen Sie doch einfach einmal, andere Schwerpunkte zu setzen, und lassen Sie Ihren Körper sein Gewicht “natürlich” finden.”

An alternativen Schwerpunkten mangelt es schließlich nicht, so zählt Milner

  • Familie,
  • Freunde/Soziales
  • Beziehung
  • Gesundheit/Fitness
  • Sonstiges
  • Karriere
  • Finanzen
  • Persönliche Entwicklung

auf.

Diäten ganz sein zu lassen, ist ein guter  Rat, wenn es um Dinge wie die “Kohlsuppen-Diät” geht”, bei der Portionsdiät (die wird nicht nach 2 Wochen beendet) könnte man noch einen Versuch wagen.

Milner nimmt an, dass ein möglicher Abnehmerfolg nur zur Hälfte von der richtigen Ernährung und Bewegung abhängt – die andere Hälfte sei dem Lebensglück zu verdanken: “… langfristig müssen Sie Ihr Leben so [um]gestalten, dass  Sie zufrieden sind!”

Im Kapitel “Glück” finden wir das Motto:

“Nur wenn man den Weg lieben lernt, wird man in der Lage sein, das Ziel zu halten!”

Dass man den Weg zu lieben lernen soll, ist vielleicht etwas zu viel verlangt – es kann auch genügen, ihm zu folgen:

Wer dem Weg folgt,
wird eins mit dem Weg
wer tugendhaft ist,
wird eins mit der Tugend
wer sie verliert,
wird eins mit dem Verlust

Wenn Du eins bist mit dem Weg,
wirst Du vom Weg mit Freuden aufgenommen;
wenn Du eins bist mit der Tugend,
wirst Du von der Tugend mit Freuden aufgenommen,
wenn Du eins bist mit dem Verlust,
wirst Du vom Verlust mit Freuden aufgenommen. (Tao-Te-King, [23])

Das eigentliche Problem sei der emotionale Kontext.

Das ist wohl wahr, schon in der klassischen Lehre von der gesunden Lebensführung, von Diät, haben die “Zustände des Gemüts”,  hat die “Anregung des Gemüts” Priorität.
Und gerade im Zusammenhang der Bereiche Familie, Freunde/Soziales, Beziehung, Gesundheit/Fitness stellen Gefühle die Verbindung her.

Eventuelles Übergewicht ist nur ein Faktor zwischen anderen wie Lebensgefühl, Herausforderungen, persönlichen Stärken, Talent und Fähigkeiten, Spiritualität, Veränderungen, sozialem Leben, Beruf/Gesundheit, Liebe und Partnerschaft, Zuhause und Familie, Beziehungen zu anderen Menschen, Finanzen.
Weisheit, Narzissmus/Grandiosität, Empathiefähigkeit und Kraft, Zugang zum Unbewussten, Mäßigung, eine gewisse Verrücktheit, Leidensfähigkeit, Gerechtigkeitsempfinden, Tod, Einsamkeit, Offenheit für Andere, Selbsterkenntnis oder Projektion – auch das sind Faktoren, die das Leben und das Gewicht, die Fähigkeit abzunehmen,  bestimmen.

Weitere Informationen zum Buch in der Verlagsmitteilung:

Langfristig und ohne Stress abnehmen

Abnehmen – nicht nur für den Sommerurlaub!


Wer glücklich ist braucht keine Schokolade, sagt Dr. Julia Milner. Denn wer in Harmonie mit sich und seiner Umwelt lebt, hat „Frust-Essen“ nicht nötig. Sie vertritt einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem man gesund, glücklich und schlank wird, indem sich alle Bereiche des Lebens (z.B. die Familie, das soziale Umfeld, die Beziehung, Gesundheit, Karriere und Finanzen) die Balance halten. Dem Thema Abnehmen sollte man nicht zu viel Aufmerksamkeit in seinem Leben einräumen, viel wichtiger ist es, sich auf die positiven Dinge zu konzentrieren, im Jetzt zu leben und nicht alles Schöne auf die Zeit zu verschieben, wenn das Ideal-Gewicht erhungert ist.

Auch wenn die Autorin das Kalorien-Zählen ablehnt, ist ein Basiswissen über die Grundlagen der gesunden Ernährung wichtig. Den einzig wahren Plan zum Abnehmen gibt es nicht. Menschen sind viel zu verschieden und in ganz unterschiedliche Ernährungstypen einzuteilen (siehe auch hier). Um den typischen Jo-Jo-Effekt zu vermeiden, ist es wichtig, die eigene individuelle Strategie für sich zu finden, die im Alltag praktikabel ist. Das gleiche trifft auch für das Thema Sport zu. Die Autorin bietet Coaching-Tools zur Analyse des eigenen Verhaltens an (Beispiele hier).

"Die meisten Menschen die ich coache, haben zig Crash-Diäten hinter sich und sind verzweifelt auf der Suche nach einer Methode mit der sie langfristig abnehmen können. Ich ermutige meine Klienten mehr auf sich zu hören und empfehle mit Hilfe von Coaching-Strategien die Auslöser für falsche Essgewohnheiten zu entdecken. Das Finden der persönlichen und ganz individuellen Balance aus Glück-Essen-Bewegung ist der Schlüssel zum Erfolg.“

Quellen:

“Teaser”

Randomhouse  
Info:

Abnehmen mit dem Baukasten-Prinzip: der individuelle Plan zum Selberbauen

Abnehmen und glücklich sein? Ab sofort kein leeres Versprechen mehr! Anstatt einer weiteren Extremdiät leitet Coaching-Expertin Julia Milner Schritt für Schritt dazu an, das eigene Leben glücklicher und zufriedener zu gestalten. Denn sobald die emotionalen Auslöser des Über- und Frustessens gefunden, die kriselnden Lebensbereiche in Balance gebracht sind, schwindet neben dem Seelenballast auch das überflüssige Gewicht. Somit erfolgt die Gewichtsabnahme quasi nebenbei!

Related posts:

  1. Ob Schlank-Wünsche funktionieren, und wenn ja, wie und warum?
  2. Lach’ Dich schlank!
  3. Den Partner überzeugen: Schatz, es ist natürlich Deine Sache, ob Du abnehmen willst – ich liebe Dich auch, wenn Du fett bist
  4. Schlägt der Fatburn-coach den Abnehm-coach?
  5. Schmink Dich Schlank und andere Fragen der Schönheitspflege

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...

Rubriken

Archive

Motivation