Abnehmen mit Kohlsuppen-Diät und negativen Kalorien aus der Apotheke

Ist die “Kohlsuppen-Diät” eine Winterdiät?
Zwar gibt es noch frische Erdbeeren zu kaufen, aber die sind grün-rot gescheckt und sowieso nur als Angebot für unverbesserliche Fans von Chemie-Cocktails, nicht für Feinschmecker gedacht.

Es hat nicht viel Sinn, die Saison künstlich zu verlängern; saisonales Obst und Gemüse kaufen, lautet die Devise – und die beste Zeit für Tomaten ist vorbei.

Kohl und Lauch, Feldsalat und … stehen im Herbst auf dem Programm.

Manches Abnehmforum diskutiert zum hundertsten Mal die “Vorteile” der Kohlsuppendiät, stellt Rezepte für einen zwei-Wochen-Vorrat zur Verfügung; das Spiel “Frage: Soll ich … ?” – Antwort: “Ja/Nein, wenn, oder Du kannst es ja ausprobieren” ist aber langsam langweilig geworden.

Das Erfolgs-Geheimnis der magischen Kohlsuppen-Diät

… liegt in der Suggestibilität der Abnehmwilligen, und in ihrer Experimentierfreude. Es wird/wurde mit Versprechungen und quasi-wissenschaftlicher Argumentation gearbeitet:

Kohlsuppe Diät: 7. Tag
Vollkorn-Reis, Gemüse, Obstsaft und Suppe.

Sie sollten bis heute 10 bis 17 Pfund abgenommen haben. Wichtig: Wenn Sie mehr als 17 Pfund abgenommen haben, müssen Sie 7 Tage Pause machen, bevor Sie erneut mit dem Fasten beginnen.

Wenn Sie weitermachen, wird Ihr Körper sauber und Sie werden sich gesund fühlen wie nie zuvor. Dieses Programm von 7 Tagen können Sie so oft wiederholen wie Sie wollen. Sie werden sich immer leichter aber mit viel Energie fühlen.

Diese Diät ist ein System, um schnell Fett zu verbrennen. Das Geheimnis ist, dass dabei mehr Kalorien verbrannt werden, als Sie neu zu sich nehmen. Deshalb dürfen Sie auch keinen Alkohol trinken,
Entscheidend für den Erfolg ist: Nie Brot, Alkohol, Limonade (auch nicht Diätlimonade!). Trinken Sie nur Tee, Kaffee, Obstsaft, fettarme Milch, alles ohne Zucker.

Vergessen Sie nicht: Je mehr Suppe Sie essen, umso mehr Fett wird verbrannt.

Befremdlich und unfreiwillig(?) komisch wird es, wenn eine Homepage die Kohlsuppendiät ausführlich vorstellt, dazu Verkaufsanzeigen für Bücher über die Kohlsuppendiät schaltet, sich gleichzeitig davon distanziert und ein eigenes Programm anbietet, das – dank Stiftung Warentest – natürlich qualifiziert und bei 15 EURO pro Monat auch noch erschwinglich erscheint.

Die Idee mit den “negativen Kalorien” wurde ja schon 1999 in der Zeit mit wohl hinreichender Kompetenz besprochen, aber nicht allgemein ausgeräumt.

lebendiges RotkrautDie Herkunft der Irrsinnsidee, nur mit Kohl satt werden zu können und um ihn herum eine Diät zu “stricken”, werden wir wohl kaum mehr rekonstruieren können.

Die Kohlfamilie ist groß – Kohlrabi, Blumenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Rosenkohl und viele andere Verwandte stehen im Prinzip zur Verfügung, auch wenn die eigentliche Vegetationsperiode vorbei ist.

Als Rohkostsalat oder Gemüse sind sie eine wertvolle Nahrung – wenn sie von anderen Nahrungsmitteln ergänzt werden.

Die Vitalkraft, die im Kraut steckt, wollte mir einmal ein fast vergessener Rotkrautkopf beweisen: Er trieb noch im Kühlschrank aus.

Wenn auch die “Kohlsuppendiät” im Diäten-Vergleich schlecht abschneidet: Kohl ist gesund, und lasst Euch nicht verkohlen.

Die Idee, einen Kohlsuppen-Extrakt in Kapseln zu verkaufen, ist gar nicht so originell. Kommentieren mag ich sie jetzt nicht mehr.

Related posts:

  1. Schokolade, Bio-Schokopuddingdrink und Abnehmen mit der negativen Kakaoschalendiät
  2. LLID – "Leicht Leben in Deutschland" oder "Abnehmen mit der Apotheke"
  3. Abnehmen mit scharfer Suppe
  4. Magische Suppen in der Kritik – Es gibt Besseres: Suppen mit Rezept und Bild für Abnehmen und Diät
  5. Wie viele Kalorien hat eine Banane? Risiken und Nebenwirkungen des Kalorien-Zählens

26 Kommentare zu “Abnehmen mit Kohlsuppen-Diät und negativen Kalorien aus der Apotheke”

  1. Also zur Zeit könnten Anja und ich in Rotkohl, Blumenkohl und Rosenkohl ertrinken. Mit Kartoffeln versteht sich (die müssen aber nicht unbedingt sein). Wir hauen uns das Zeug rein – das ist unglaublich und das Verrückte daran…

    Vor meiner Gewichtsreduzierung mochte ich “son Zeug” überhaupt nicht ;-)

    “Verrückte Geschmacksveränderungen”

    Viele Grüße
    Lutz 8)

  2. Dass mit der Gewichtsveränderung auch eine Geschmacksveränderung kommt, hängt vielleicht auch mit einer Bewusstseinsveränderung zusammen.
    Aber Rotkraut hab’ ich schon als Kind geliebt, nur nicht in der süßen Variante.
    Und bestimmte Eintöpfe auf Kohlbasis mag ich heute noch nicht, bzw. habe sie erst gar nicht probiert.
    Kohlsuppe – darum ging ja eigentlich der Artikel – ist aber sicher eine Angelegenheit, die in der Geschichte nur gekocht wurde, wenn extrem gespart werden musste: Ein Essen für Notzeiten, Standardkost im Gefangenenlager usw., lieblos zubereitet.
    Nicht in ddie Suppe, sondern in den Salat kommt der Blumenkohl im folgenden Bild:

    Blumenkohl und Broccoli

  3. [...] > kohlsuppe fertig > "coming out" + schwimmbad > ökotest weight watchers > bibelstellen selbstbefriedigung > kann süßes zu schnelles herzklopfen führen > selbsthilfegruppen für eifersucht > rezepte plätzchen lebkuchen weniger zucker > pendeluhr bilder > 80 % der werbegelder sind verschwendung > heilfasten abnehmen [...]

  4. [...] Abnehmen mit Kohlsuppen-Diät und negativen Kalorien aus der Apotheke [...]

  5. [...] Das wäre eine nette Artikelserie für Alle, die einfach nicht genug (Kohl-) Suppe bekommen können. Rezept mit Bild und selbst geprüft, wie immer. Eine innovative Diät wäre zwar etwas anderes, aber Vielen reicht es, kalorienarme Rezepte zu bekommen. Vielleicht ein absolutes Nischenthema – vielleicht auch ein Thema mit Perspektive: Kombucha. Hierzu ist noch viel zu sagen, wenn es interessiert. [...]

  6. [...] Die magische Kohlsuppe als Basis der Kohlsuppendiät hat ja bekanntlich ausgedient, und nun ist es an der Zeit, zum eigentlichen Sinn des Kohls zurückzukehren: Er muss schmecken. [...]

  7. Also ich muss das jetzt mal loswerden. Ich habe gelesen und gelesen über die Kohlsuppe und je mehr man liest um so unsicherer wird man.
    Schließlich hab ich es doch probiert mit dieser Diät!

    Voller Erfolg, unbedingt, ohne Einschränkung zu empfehlen.

    Ich sags mal provozierend so:

    Wer gegen die Kohlsuppe etwas schreibt ist nur sauer, dass er sein teures Diätwundermittel nicht mehr an den Mann/Frau bringt.

  8. - Das hab’ ich jetzt gar nicht als Provokation empfunden: Schließlich verkaufe ich keine Wundermittel, und wirkliche Mythen enthalten nicht nur ein Körnchen Wahrheit; warum soll es nicht funktionieren, wenn es jemand durchhält – ich persönlich habe noch niemanden kennen gelernt, der eine Kohlsuppendiät durchgehalten hat.

  9. @ Klaus: Könntest Du mal sagen, wie lange Du die Kohlsuppen-Diät durchgehalten hast? Ich könnte mich von Suppe, erst recht von Kohlsuppe, keine zwei Tage ununterbrochen ernähren.
    Wenn ich so Sachen lese wie

    “Die Kohlsuppendiät verspricht einen Gewichtsverlust von 5 bis 8 Kilogramm in einer Woche. Dies ist möglich durch eine extrem kalorienarme Ernährung.”

    - dann finde ich das unverantwortlich. Später heißt es dann, man verliert dabei mehr Muskeln als Fett; wozu also soll das gut sein?

  10. [...] Einseitige Diäten – eine "Reisdiät" oder, schlimmer noch, Kohlsuppen-Diät sind eine Qual, während gelegentlich ein Gericht mit Reis in Ordnung geht.  [...]

  11. [...] Einseitige Diäten – eine "Reisdiät" oder, schlimmer noch, Kohlsuppen-Diät sind eine Qual, während gelegentlich ein Gericht mit Reis in Ordnung geht.  [...]

  12. [...] Rotkraut [...]

  13. [...] Die Instant-Kohlsuppe mit Inulin (C6nH10n+2O5n+1; weißer, kristalliner Feststof: Gemisch von Polysacchariden aus Fructose-molekülen  wird in vielen Pflanzen als Reservestoff eingelagert, besonders in Arten der Korbblütler wie Topinambur, Zichorie, Dahlie, Artischocke, Löwenzahn, Schwarzwurzel, aber auch in Doldenblütlern, z. B. der Pastinake, kann in der Therapie der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) als Stärke-Ersatz eingesetzt werden, denn es wirkt nicht auf den Blutzucker-Spiegel ein. Inulin wird im Dünndarm nicht resorbiert, da dem Menschen das abbauende Enzym fehlt. Stattdessen wird es im Enddarm von Bakterien zu kurzkettigen Fettsäuren abgebaut. Die bei diesem mikrobiellen Abbau gebildeten Gase können bei empfindlichen Menschen zu Flatulenzen führen, die einzige bekannte Nebenwirkung beim Verzehr inulinhaltiger Pflanzenteile; regelmäßiger Verzehr führt zu einer Verbesserung der Darmflora. Inulin wird heutzutage oft als Zutat in der Lebensmittelherstellung verwendet, zum Beispiel als Fettersatz und um den Geschmack, die Textur und das Mundgefühl zu verbessern. Inulin dient auch als Grundstoff zur Herstellung von Fructose) ist bei braunhäutigen Trägerinnen gelber Badeanzüge mit hohem Beinausschnitt zur Aufrechterhaltung der schmalen Silouette indiziert.  Weitere Informationen zum Wirkungsspektrum der Diät-Kohlsuppe beim lokalen "Reformhaus".  [...]

  14. [...] Eine Runde Kalorien zählen [...]

  15. [...] » Blutzuckerwerte verbessern und leichter Abnehmen mit Carob – Die vergessene Option on Abnehmen mit Kohlsuppen-Diät und negativen Kalorien aus der Apothekeéquilibriste on Ex-Terminator verbietet [...]

  16. [...] Runde Kalorien zählen oder [...]

  17. [...] Runde Kalorien zählen oder [...]

  18. [...] wird bei einer Nudeldiät gegessen?” Klar, dass man sich auch geduldig das Ritual der Kohlsuppendiät erläutert, wahrscheinlich bis zur [...]

  19. [...] die Kohlsuppen-Diät im Kabarett dargestellt wird [...]

  20. [...] “magisches Süppchen” wollte ehedem Frau Grillparzer die Kohlsuppe anpreisen, schrieb ein Buch dazu, und sicherheitshalber noch eines übers [...]

  21. [...] somit auch wenig Interesse: Durchschnittliche Übergewichtige (auch eine Mehrheit) finden das Abnehmen mit der Kohlsuppen-Diät weitaus interessanter. Wenn das sich ändert, ändert sich auch in der Politik so [...]

  22. [...] Kohlsuppe: Das ist nun wirklich ein widerlicher Griff in die Mottenkiste des “Diäten-Arsenals”. [...]

  23. [...] ganz sein zu lassen, ist ein guter  Rat, wenn es um Dinge wie die “Kohlsuppen-Diät” geht”, bei der Portionsdiät (die wird nicht nach 2 Wochen beendet) könnte man noch einen [...]

  24. [...] gut beraten, mehr Gemüse zu essen, weil es – richtig kombiniert – doch irgendwie sättigt. Ein Kohlsuppenrezept für drei Wochen wird es hier aus ethische Gründen nicht geben; Gemüse bleibt Beilage. Was das betrifft, ist die [...]

  25. Ähnliche, aber besser verträgliche Inhaltsstoffe wie die Kohlsuppe enthält auch das asiatische Kimchi, das man auch sehr gut selbst machen kann.
    Allerdings kommt kein normal denkender Mensch auf die Idee, eine Kimchi-Diät zu erfinden. Bei der Kohlsuppen-Diät quälen sich die Teilnehmer freiwillig, und niemand weiß mehr, wer sie dazu angestiftet hat.

  26. [...] ist jedoch noch längst keine populäre Idee, wenn es auch nahe läge, weil ja Abnehmen mit Kraut, Abnehmen mit Kohlsuppe längst schon zu den populären Irrtümern und Wahnideen gehört.  Grundsätzlich würde ich [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation