Von Tante Bente’s Fertigreis zur Dritten Aufklärung

Tütchen aus stabilem Plastik mit fertigem, schon gekochtem und gewürztem Reis – kann man kaufen, wenn man meint: “Das ist aber praktisch, als Vorrat und wenn es mal schnell gehen muss”. Der Fertigreis rechtfertigt die Mikrowelle und erzeugt in der Summe Müllberge, die niemand recyceln kann und politisch gesehen, haben wir gewichtigere Probleme – individualpsychologisch betrachtet mit dem Wohlfühlgewicht in erster Linie, und zu den Problemen zweiter Ordnung dringt niemand vor außer …

Weiterlesen »

Pilze, Linsen, Canelloni-Träume

Mit  einem zunehmenden Umweltbewusstsein kommt es bei vielen von uns zu dem Wunsch, über eine bessere Ernährung Treibhaus-Effekte zu vermindern und “pflanzenbetontes”  Essen auf den Teller zu zaubern, mit dem Gedanken, der Gesundheit zu dienen, wenn wir weniger Cholesterin, weniger Zucker, viel Eiweiß und Ballaststoffe  zu uns nehmen.

Weiterlesen »

Fortschritt, Ernährungsplanung, Spannung

“Mehr Fortschritt wagen” ist wohl die Überschrift zum Ampel-Koalitionsvertrag – und es ist zu hoffen, dass unsere neue Regierung  nicht dem falschen Fortschritt huldigt und nicht vergisst, dass global und insgesamt  die Menschheit auf dem Spiel steht,  dass das Bewährte nicht im Sinne von “atemberaubend neu”  fortschrittlich sein kann, aber zu bewerten und -  modernisiert – auch unverzichtbar ist und bleibt.

Weiterlesen »

Drei neue “Die Besten aller Zeiten”- Linsensuppen

Wir haben schwierige Zeiten und stehen vor ein paar Herausforderungen – die Pandemie zu beenden, politisch das Wohl der Nation herzustellen, und überhaupt: Das Klima retten – aber nichts davon können wir abhaken, die großen Ziele entziehen sich unserem Zugriff.

Weiterlesen »

Frisch erfundene Vegan-Rezepte vs. Toxische Medien

Eine Facebook-Whistleblowerin hat bezüglich Instagramm aus dem Nähkästchen geplaudert: Instagram könne bei jungen Menschen zu schweren Schäden führen, wie Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper, Essstörungen und sogar Suizidgedanken.
Weiterlesen »

Ernährung in der Krise – Wunschvorbild MdBs – Wer isst Alles auf?

Die Wahl ist gelaufen, die Probleme, die im Wahlkampf unter den Teppich gekehrt worden sind, müssen  nur noch – neben den angeprochenen – bearbeitet und gelöst werden. Von nachhaltiger Ernährung oder ökologischer Landwirtschaft zum Beispiel war nicht die Rede, obwohl  in diesem Bereich  bei der Klimakrisen-Bewältigung genauso die Ärmel aufgekrempelt werden müssen  wie zum Beispiel im Verkehrssektor oder bei den sozialen Fragen. Was können wir von den Mitgliedern des Bundestags (MDBs) erwarten?

Weiterlesen »

Die Banalität der Dystopie, frische Pilzpfanne, die Wandel

Stimmungsbarometer sind heutzutage gefragte Mangelware, und ob die wenigen veröffentlichen Stimmungs-Analysen mit geeichtem Gerät zustandegekommen sind, muss bezweifelt werden. Deutschland hat Angst vor steigenden Energiepreisen, ungesicherten Renten, dem Tempolimit oder dessen Nichtzustandekommen. Ach ja: Und vor weiteren Covid-Wellen.

Weiterlesen »

Nachlese: Curcuma, Vitamin D, schmerzliche Erinnerung, Afghanistan, Letscho

Frische Curcuma-Wurzel  wird  inzwischen zum Standard-Sortiment  des Lebensmitteleinzelhandels zu zählen sein – “weil es sich so gut im Kochtopf macht“,  und aus verlinkten anderen Gründen.

Und natürlich ist Curcuma noch längst nicht vollständig erforscht, und bestätigt nur mal wieder, dass man nicht alles studieren kann.

Weiterlesen »

Miniaturgarten auf dem Teller: Bulgur im Hochbeet

Miniaturgarten auf dem Teller: Bulgur im Hochbeet

Eine “Bulgur-Pfanne Gemüse & Ingwer” – also 200 Gramm,  Bulgur + Paprika, Kürbis, Lauch, Salz, Knoblauch, Ingwer, Cumin, Kurcuma und Chili als Trockenware im kompakten Beutelchen, war mir in den Einkaufskorb geraten, hatte länger in der Küche herumgelungert und musste endlich zubereitt werden.

Weiterlesen »

Hummus – Das Muss in der regionalen Lebensmittelmanufaktur

“Wenn Dir heute die Möglichkeit eröffnet wird, eine “Lebensmittelmanufaktur vor Ort” zu eröffnen – wie gestaltest Du die Produktpalette?”

  • Unbedingt gehören Nudeln ins Programm – innerhalb des Sektors “Massenware” gibt es kaum einen geschmacklichen Unterschied, hier kann also die hochwertige Manufakturware Punkte machen.

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation