Von Gummibärchen über Kinder- und Jugendarbeit zur globalen Gerechtigkeit

Hans Riegel, Bonn: Der Gründer des Süßwarenkonzerns Haribo ist vielleicht nicht so bekannt wie seine Marke, Gummibärchen sind vielleicht nicht so gesund wie “Fruchtleder“, aber in der Herstellung günstiger, und vor allem: Man kann sie ganzjährig produzieren, und sie sind “länger haltbar”.

Weiterlesen »

Isoglucose -Alarm – Wie süß darf es sein?

Limonade, Eis, Fruchtyoghurt sind vielleicht die allgemein am stärksten gezuckerten Artikel, die wir uns leisten: Wegen der “Erfischung”, oder einfacher, ehrlicher gesagt: Weil sie süß sind.

Alternativen sind zwar immer denk- und machbar, aber Gewohnheit ist Gewohnheit…

Weiterlesen »

Satter mit Ballaststoffen (Pflanzenfasern): Biochemische Aspekte

“Wir essen die Kartoffeln heute mal mitsamt der Schale – weil, das ist gesund” – Mit solchen Aussagen kann heute kein Vollwertköstler mehr einen “Normalgenießer” schockieren – “Unverdaulich” mit sinnlos gleichzusetzen, das war einmal. und die (unnötigen?) Ballaststoffe werden umbenannt in “Faserstoffe”. Weiterlesen »

Abends Kohlenhydrate essen? Prof. Froböse klärt auf!

Eiweiß am Abend, weil der Körper abends keine Energie braucht, sondern die Bausteine des Lebens – ist das unumstößliche Wahrheit oder nur eine These?

Weiterlesen »

Bitte langsam essen!

Eine Studie aus der Schweiz enthüllt: Übergewichtige essen schneller und dabei mehr als Normalgewichtige.

Dir Teilnehmer sollten

Weiterlesen »

Negative Bewertung von Schlankheitsmitteln

Der österreichische Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat die gängigen, frei verkäuflichen Schlankheitsmittel unter die Lupe genommen:

Insgesamt wurden 24 rezeptfreie Produkte unter die Lupe genommen, darunter Quellmittel, Fettblocker, Kohlenhydratblocker, pflanzliche Mittel und Formula-Diäten, bei denen beispielsweise Shakes mit Pulver angerührt werden. Fazit der Tester: Die Schlankheitsmittel können allenfalls unterstützend beim Abnehmen wirken. ( Quelle: Kurier.at)

Was jetzt unter “Unterstützung” genau zu verstehen ist, wäre noch zu klären. Kaufe ich ein Mittel, das mir langfristig hilft? Wie verhält sich das Schlankheitsmittel im Verhältnis zu einer Ernährungsberatung, oder einer Ernährungsumstellung?

Sind die Berater in der Apotheke bei solchen Fragen objektiv? Kommen sie insofern ihrer Aufklärungspflicht nach? Wäre es nicht an der Zeit, die Werbung für solche Produkte zu untersagen?

Eine gigantische Sammlung veganer Rezepte und “Rezepte zum Abnehmen” als neues Schlagwort

Von der Zeitschrift “Schrot und Korn” vorgeschlagen, und auf “Naturkost.de” zu finden, ist ein nettes Rezept der Woche: Blini mit Belugalinsen.

Passend zum kommenden Osterfest – für die fleischessende Bevölkerung vielleicht zum Karfreitag?

Von der Rezeptseite aus könnt Ihr Euch weiterklicken durch die Rubriken Hauptgericht, Menü, Vorspeisen, Suppen, Salate, Saucen, Nachspeisen, Snacks, Kuchen / Gebäck, Kinderrezept, Babykost, Grillrezept, Frühstück, Muesli, Brot(backautomat), Getränke – findet also eine große Auswahl veganer Rezepte.

Das Rezept

Beluga-Linsensuppe oder Eintopf – das Superrezept zum Abnehmen

von der portionsdiät lege ich Euch zusätzlich ans Herz.

Nicht unbedingt als Festtagsessen, aber zum Abnehmen. Das sage ich hier aus aktuellem Anlass, denn heute habe ich die Rubrik “Super-Rezept-zum-Abnehmen” eingeführt…

Schlank in den Frühling

“Schlank in den Frühling” – mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen: Wie das? Ganz einfach: Wir schauen uns eine Sendung an, die diesen Titel hat – und verbrauchen dabei halb so viele Kalorien, wie wir währenddessen zu uns nehmen. Ein Denkfehler? Ja, aber…

Weiterlesen »

Das Diäten-Ranking der Stiftung Warentest

Die Ergebnisse einer Umfrage auf Test.de entsprechen wohl den Erwartungen; Schlankheitsmittel sind am wenigsten erfolgreich, am Besten wurden bewertet:

Beratung, Diätkonzepte, Steigerung körperlicher Aktivität, Veränderung des Ernährungsverhaltens und “Andere”. Was jetzt fast 500-mal unter “Andere” zu verstehen ist, dürfte unterschiedlich sein, Es könnte sich auch um Kombinationen von Diätkonzepten, Bewegung und so weiter handeln – ähnlich ist ja auch die Portionsdiät angelegt.

Interessant ist der Artikel von Test.de allemal, deshalb: Leseempfehlung.

FRISCHE Pilze!

Passend zum Thema eines kürzlich erschienen Artikels über das Selbst-Rösten von Kaffee hier ein weiterer Beitrag:

Was tun mit dem Kaffeesatz?

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation