Drei Viertel aller Nahrungsmittel aus industrieller Produktion

Wenn unser Essen zu einem so hohen Prozentsatz aus vorfabrizierter Ware stammt, hat das natürlich Konsequenzen. Und  Qualität muss man meist in Aführungszeichen schreiben,

denn unverfälschte Qualität wäre zum Beispiel “ohne Konservierungsmittel” und sorgfältig verarbeitet. Mehr in diesem Film:

 

 

Related posts:

  1. Fairness in Produktion und Handel
  2. Nahrungsmittel, die schädlicher als Tabakrauch sind
  3. Erst macht die Landwirtschaft das Klima kaputt – welche Nahrungsmittel werden die Bauern danach produzieren?
  4. USA: Ein Viertel der Bevölkerung von Arthritis betroffen
  5. Die Blogger-action zum Bedürfniss aller Menschen nach Wasser

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation