Frühstücks-Rätsel: Müsli – und was kommt rein?

Fanatische Müsli-Freunde sind sicherlich auf Abwechslung bedacht und schauen immer wieder mal nach einer neuen Fertig-Mischung, oder nach neuen Zutaten, wenn sie denn zum Selbst-Mischen in der Lage sind.

Merkwürdige kleine Kügelchen waren neulich im Regal zu sehen – kein neues Isoliermaterial, sondern etwas zu essen.
Was das ist, mag, wer es weiß, als Kommentar mitteilen, damit wäre des Rätsels erster Teil gelöst.

Vom Aussehen her an Sägespäne erinnert dieser Müslizusatz, der auch beim Backen von Käsekuchen schon Verwendung gefunden hat: Zweiter und letzter Teil unseres Frühstücks-Rätsels, für dessen Auflösung natürlich eine Extra-Portion Ruhm und Ehre winkt!

Wahrscheinlich hätte auch Herr Bircher-Benner gerätselt, was wir uns so alles antun – kürzlich war sogar von einer Müsli-Mischung mit gefriergetrockneten Himbeeren zu lesen, als ob das Gefrieren allein nicht ausreichen würde (aber davon werden die Himbeeren auch -  unvermeidbar – matschig).

Related posts:

  1. Mayo-Diät: Portionen und Rationen – Was kommt auf den Teller?
  2. Was auf den Tisch kommt, wird gegessen…
  3. Wahre Schönheit kommt von Innen
  4. Die erste Palette Osterhasen
  5. Erfolgreich Abnehmen mit Genuss und ohne bitteren Verzicht: Auf die Rezepte kommt es an!

3 Kommentare zu “Frühstücks-Rätsel: Müsli – und was kommt rein?”

  1. 1. Könnte ich mir so eine Art Reisflakes vorstellen, die sehen bei mir immer so aus, wenn ich sie zerkleinert habe.

    2. Das Bild erscheint bei mir wenn ich einen Weetabix-Riegel zerraspel und mit reinmache.

    Aber ich bin mir fast sicher, dass Du was anderes meinst lieber KP.

    Viele Grüße
    Lutz Balschuweit

  2. Hallo, Lutz,

    scheinbar hat außer Dir niemand Lust auf solche Rätsel – außerdem könnte man sich ja die Finger verletzen, wenn man einen Kommentar eintippt, denken wohl manche. Ach ja, was ich sonst noch denke über die mögliche Leserschaft: Die brauchen bei Amaranth-Pops auch einen Aufdruck auf der Packung, und Hirseflocken erkennt man auch nicht am Aussehen. ;-)

    Hat mich gefreut, dass Du eine Antwort geschrieben hast!

  3. Na ja einen Versuch war es wert und jetzt habe ich schon wieder Appetit auf mein leckere Frühstücksmüsli *freu* Nur noch ca. 12 Stunden dann gibt es das leckere Zeug wieder :mrgreen:

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation