Hexendiät und magische Suppen

Wann immer man auf die Frage, wo man wohnt, mit “Idstein” antwortet, kommt die Frage: Das ist doch, wo einmal im Jahr das Jazz-Festival stattfindet?” oder “Da wohnt doch auch der Jack Wolfskin?” oder auch “Das ist doch die Stadt mit dem Hexenturm?”

Insofern hat es eigentlich viel zu lange gedauert, bis der Begriff “Hexendiät” oder “Idsteiner Hexendiät” aus der Taufe gehoben worden ist – und, worum es sich dabei genau handelt, das wäre noch zu klären.

Eine Hexendiät fkommt wohl kaum ohne Zauberprüche und magische Süppchen aus; die Zaubersprüche sind natürlich geheim und werden nur unter strengster Geheimhaltung weitergegeben.

Als “magisches Süppchen” wollte ehedem Frau Grillparzer die Kohlsuppe anpreisen, schrieb ein Buch dazu, und sicherheitshalber noch eines übers Trampolin-Hüpfen.

Allerdings kann eune derart teuflische Kombination nicht als Hexen-Diät durchgehen, es sei denn, Fr. Grillparzer beweist schlüssig, dass sie eine Hexe ist.

Auch exotische Diäten wie die Ananas-Diät, Bananen-Diät oder die Mango-Diät, mit denen Wundererwartungen geweckt werden, haben nichts mit  Magie und  Hexerei, aber umso mehr mit ordinärem Wunschdenken zu tun.

Speierling

Die Zutaten

Die Zutaten zum “Hexensüppchen zum Abnehmen” sind eigentlich streng geheim und wechseln jährlich. Ein Komitee von sieben Idsteiner Apothekern, Ernährungsberaterinnen und Hebammen legt sie jeweils in geheimer Abstimmung fest. Obligatorischer Bestandteil ist aber stets der Speierling. Auch Gelbe Rüben, Fröschbein, Krebs und Fisch dürfen nicht fehlen – wobei statt Fröschebein auch Hühnerschenkel erlaubt sind.

Die Zaubersprüche

Eine Langzeitstudie mit 497 Teilnehmern hat gezeigt, dass die wirksamste und sanfteste Methode das Besprechen des Suppenpulvers ist:

SPB CDW SLL VDP
GA1 10 kg 0 kg 0 kg 35 kg
GA2 10 kg 0 kg -3 kg Abbruch

Legende:

  • SPB: Suppenpulver-Besprechen
  • CDW: Versuchsteilnehmer hören sich die maggischen Sprüche während des Suppe-Essen von einer CD an
  • SLL: Selbst laut lesen
  • VDP: Vorlesung durch Pfarrer
  • GA1: Gewichtsabnahme im Zeitraum 1 (2 Jahre)
  • GA2: Gewichtsabnahme im Zeitraum 2 (Jahr 3 und 4)

(Es handelt sich um Durchschnittswerte)

Related posts:

  1. Magische Suppen in der Kritik – Es gibt Besseres: Suppen mit Rezept und Bild für Abnehmen und Diät
  2. Die Magische Suppe im Kabarett
  3. Ratten-Diät – abnehmen durch Lernfähigkeit

3 Kommentare zu “Hexendiät und magische Suppen”

  1. [...] eine magische Suppe mit einer Hexensuppe verwandt ist, wird hierzulnde wohl niemal wissenschaftlich geklärt werden, und was an der [...]

  2. [...] dass momentan der “Vorher-Nachher-Vergleich“, die “Hexendiät“  und der “Narzissmus-Test im Schnelldurchgang” gleichzeitig unter den zehn [...]

  3. [...] einfachen Grund, dass eine Suppe etwas magisches sein kann. Also eine magische Suppe oder gar eine Hexensuppe, und alles wird [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation