Rezepte-Allerlei ohne Fleisch, Diät-Rätsel, Lösungsorientierung

Mal einfach ein paaar Food-Fotos posten, das Rezept dazu von ein paar Heinzelmännchen geschrieben – das wärs! Aber leider ist die Welt nicht so, leider schnappe ich immer etwas auf, das ich dann weitergeben möchte, etwa einen fundamentalen Gedanken zu “Diät”:

Weiterlesen »

Julie und Julia – Kochbücher, Schicksale

Julia Child ist eine lebensfrohe Amerikanerin, die 1949 nach Paris kommt. In einer Kochschule entdeckt sie ihre Leidenschaft für die französische Küche und schreibt kurzerhand ein Kochbuch. Fünfzig Jahre später beschließt die 30-jährige Julie, in einem Blog übers Kochen zu schreiben … – Zwei Frauen, zwei Zeitebenen – eine Leidenschaft. Köstliche Komödie (2009) von Nora Ephron.

Weiterlesen »

Die Krisengeldforderung, Die zwei Epidemien einer Medaille

 ”Ich habe noch nie so viel gekocht und zu Hause gut gegessen, wie in den letzten Wochen – das Essen ist ja vielleicht auch das Highlight des Tages…”

Das sagt Thorsten Hermelink, ein Wein-Großversender, der mit Pakete-Packen kaum noch nachkommt, und dass sehr viele Winzer übervolle Weinkeller haben, weil die Direktkunden wegbleiben.

Weiterlesen »

Kinder schützen, Kindern nützen – Hauptgericht Gemüse

Dass ein Artikel, der an der üblichen Werbung kratzt, die Kinder zum Süßkram-naschen animiert, sehr nützlich ist im Sinne von “die Verhältnisse ändernd” – glaubt kein Mensch. Allzu häufig werden irrige Meinungen über kindliches Essen verbreitet, die Verbesserungen unwahrscheinlich werden lassen, denn wenn ich für die Lösung des Problems “kindliche Adipositas” zuerst die Werbung für “Kinder-Lebensmittel” verbieten muss,

Weiterlesen »

Bratapfel im Schlafrock, und Feministin im Reisrand

Neulich hatte ich mal wieder – wider besseres Wissen – so eine Küchen-Wettkampfsendung geschaut und mich gewundert, wie die eine Kandidatin in der vorgegebenen, kurzen Zeit einen Sauerbraten machen wollte – daraus wurde dann auch nur etwas Kurzgebratenes mit einer wilden Sauce und dem Namen “Sauerbraten”.

Weiterlesen »

Presseschau “Diät”

Die Medien haben das Thema “Diät” immer noch fest im Griff und werden es wohl nie mehr loslassen. Insofern finden wir auch heute in den “News” auch das eine oder andere Diät-Häppchen; zuvorderst eine Shred-Diät,

Weiterlesen »

Schlank in den Frühling

“Schlank in den Frühling” – mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen: Wie das? Ganz einfach: Wir schauen uns eine Sendung an, die diesen Titel hat – und verbrauchen dabei halb so viele Kalorien, wie wir währenddessen zu uns nehmen. Ein Denkfehler? Ja, aber…

Weiterlesen »

Lidl bloggt

Wohl unter dem Motto “Kundenbindung verstärken” hat LIDL seit Mai 2012 auch ein Blog laufen. Man fing an mit dem Thema “Grillen” (Weißer Rauch steigt auf”) und hat auch sonst Manches, das die Kundschaft interessiert oder wissen sollte im Blog-Repertoire.

Weiterlesen »

In 30 Tagen restlos schlank – mit Garantie

… solche Versprechen landen hier im e-mail Fach, weil irgendwelche Ganoven wohl mal die Adresse weitergegeben haben. Das ist aber nur der eine Aspekt – der andere: Werden wir ständig mit solchen Impulsen belästigt, erzeugt das auch Stress.

Die Abnehmpille, die hier vertickt werden soll, nutzt natürlich nichts, aber die Werbung schürt tiefe Wünsche bei den Adressaten: Mühelos, und einfach soll es gehen – und sie wieder-erweckt blödsinnige Ideen, die  so ständig wachgehalten werden.

Dass diese Beutelschneider ihr Gewerbe überhaupt noch betreiben dürfen, ist der eigentliche Skandal, ein gesellschaftlicher, ein politischer Skandal. Solche Geschäfte werden nicht unterbunden, weil die Idee vom “freien Markt” auch Betrug zulassen muss. Und die Fiktion vom mündigen Konsumenten: Da gibt es nichts zu schützen.

Mit den Garantiebedingungen – das ist immer so eine Sache; oft sind sie verklausuliert und es wird gar nicht verstanden, dass eigentlich gar nichts garantiert wird.

Man kann ja nicht einmal garantieren, dass Diäten nichts nützen…

Mit Bauchspeck gegen den Bauchspeck

Israelische Forscher haben festgestellt, dass Ratten, “Allesfresser” wie wir, weniger zunehmen, wenn sie zu festgesetzen Uhrzeiten und für begrenzte Zeit Fast-food erhalten, als wenn die Fütterung unvorhersehbar oder unbegrenzt erfolgt.

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!
  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...

Rubriken

Archive

Motivation