Satter mit Ballaststoffen (Pflanzenfasern): Biochemische Aspekte

“Wir essen die Kartoffeln heute mal mitsamt der Schale – weil, das ist gesund” – Mit solchen Aussagen kann heute kein Vollwertköstler mehr einen “Normalgenießer” schockieren – “Unverdaulich” mit sinnlos gleichzusetzen, das war einmal. und die (unnötigen?) Ballaststoffe werden umbenannt in “Faserstoffe”. Weiterlesen »

Unser neues Männergesundheitsportal

Männer haben eine kürzere Lebenserwartung als Frauen, haben das geringere Gesundheitsbewusstsein und sind “risikofreudiger”. Motorradfahren ohne Helm ist zwar außer Mode, aber beim Gesundheitsbewusstsein herrscht Nachhilfebedarf.

Eine Möglichkeit für Männer, an qualitäts­gesicherte und neutrale Informationen zu verschiedenen Themen der Männergesundheit zu gelangen, bietet seit Februar 2012 das Männergesundheitsportale der BZgA.  www.maennergesundheitsportal.de bietet aktuelle männer­spezifische Gesundheits­informationen, Tipps und Anregungen. Der Fokus liegt auf Informationen für Männer ab 35 Jahren. (Quelle)

Weiterlesen »

Anleitungen fürs Abnehmen

Mit den Anleitungen fürs Abnehmen – das ist ein weites und schwieriges Feld. Da gibt es Schritt-für-Schritt-Anleitungen und solche, bei denen man ein ganzes Programm auf einmal beherrschen soll.

Die einen häufen eine Tipp-Sammlung an, bezeichnen dies als Anleitung zum Abnehmen, andere laden zu einer Runde “Selbst-Coaching” mit Ziel-, Weg- und Situationsanalyse ein, nicht ohne die Selbst-Belohnung auch beim Erreichen kleinerer Etappenziele  anzumahnen.

Weiterlesen »

Abnehmen ab Vierzig Jahren – eine schonungslose Bilanz

Wenn Udo Jürgens vor einer Ewigkeit mit dem Lied “Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an” einen Hit gelandet hatte,  haben die gut Vierzigjährigen ja noch ein Weilchen zum Prassen und unbesorgt-Sein – vorausgesetzt, das ist so, wie der Sänger singt.

Weiterlesen »

Die Anatomie der Diät – Von Fehlschlägen und Irrtümern

Das Problem der “hartnäckigen Pfunde”, die sich langfristig von keiner Diät verscheuchen lassen wollen, kennen wir hier ja zur Genüge. Enttäuschungen bleiben nicht aus – und die Grundannahme, dass wir “nur” 7.000 Kalorien einsparen müssen, um ein Kilo Körperfett zu verlieren, stellt sich jetzt als falsch heraus:

Weiterlesen »

10 Kilogramm abnehmen – ein anspruchsvolles Vorhaben

10 Kilo “minus” – das ist nichts für all die Hübschen, die sich wegen einem winzigen Speckröllchen Sorgen machen, ob sie beim nächsten Schönheitswettbewerb mit der perfekten Bikini-Figur auftreten können.
Für Manche wäre es der Durchbruch zum Wunschgewicht, für Andere ein Anfang, ein langfristiger gesundheitlicher Gewinn.

Weiterlesen »

Abspeckprämien, Abnehmwetten – oder welche Belohnungen sind wirksam?

Abspeckprämie - sinnvoll oder Unfug? Eine etwas ältere Meldung beim tagesanzeiger.ch hatte die unglückliche verunglückte Überschrift “Dicke verdienen mit Abnehmen”. Gemeint war, dass es Vorschläge gab, aus öffentlichen Kassen eine Prämie an Dicke zu zahlen, die abnehmen, und somit unterm Strich doch noch Geld – im Gesundheitssystem – zu sparen.  
Immerhin gebe es ja auch Prämien für Ex-Raucher, und die Motivation durch Belohnungen (hier: Geld) sei nun einmal wirksam.

Weiterlesen »

Ab jetzt wird vernünftig gegessen!

“Iss doch endlich vernünftig” – das ist so eine Mahnung, die hyperaktive Kinder und magersüchtige Jugendliche zu hören bekommen, und manche, die übergewichtig sind, ermahnen sich selbst, oder werden mit ähnlichen Worten ermahnt.

Wer zu viel isst, leidet nicht am Zappelphilipp-Syndrom, nicht an Hperaktivität, aber an Hperphagie.

Weiterlesen »

Blogparaden-Ideensuche

www.fressnet.de

Denke niemand, meine Liebe zum Fressnet-Logo sei unerschöpflich, und trotzdem werde ich ihm wohl treu bleiben. Das neue Header-Bild ist aber erklärungsbedürftig:

Weiterlesen »

Selbsthilfe bei Übergewicht (1)

Bild: hofschlaeger; pixelio.de, via http://www.alzheimergesellschaft-moers.de/inhalt/selbsthilfe.php Was in einfachen Fällen beim Auto gelingen mag – Ratgeber mit dem Titel "Jetzt helfe ich mir selbst" sollen schon weitergeholfen haben – nutzt in komplizierten Fällen nichts mehr:

Der selbstgemachte Ölwechsel, der Austausch der Winterräder kann vielleicht noch in Eigenregie geschehen – aber mehr? 
Die Schwierigkeiten beginnen ja bereits bei der Diagnose: Da gibt es ein merkwürdiges Geräusch, das man eine Weile noch ignorieren kann, dann befürchtet man, es könnte am Getriebe liegen, schließlich stellt die Fachwerkstatt fest: Es liegt am Radlager.

Nun soll man Menschen nicht mit gefühllosen Maschinen vergleichen,

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)

Rubriken

Archive

Motivation