Abnehmen ab Vierzig Jahren – eine schonungslose Bilanz

Wenn Udo Jürgens vor einer Ewigkeit mit dem Lied “Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an” einen Hit gelandet hatte,  haben die gut Vierzigjährigen ja noch ein Weilchen zum Prassen und unbesorgt-Sein – vorausgesetzt, das ist so, wie der Sänger singt.

Schonungslos ist ansonsten die Kalorienbilanz – und wie die ausfällt, entscheidet sich schon beim Shoppen.

Um normales “Einkaufen”, Besorgen der lebenswichtigen Güter, geht es hier ja nicht, sondern um Konsum: “Ich kaufe, also bin ich”.
Gratis gibt es dazu: Die Rettungsringe an Bauch, Hüfte, Po.

Abnehmen

ab Vierzig – der Strohhalm in der Biographie…

An den Begriff “Lebensmitte” und Dinge wie “der Herbst des Lebens” zu denken – mit Vierzig – ist meist wohl noch etwas befremdlich, aber angebracht.
Früher oder später kommen diese “Einsichten” und Fragen nach der Bikinifigur werden zur Domäne der Teenies.

Sorgen um die Figur oder Sorgen um die Gesundheit, Denken an Äußerlichkeiten oder Besinnung auf innere Werte können sich jetzt vermischen oder präzisieren.

Mit vierzig sollte man eigentlich erwachsen sein, geistig fit und vernünftig. Wer jetzt noch fragt: “Wie nehme ich am Besten am Bauch ab”, hat ein ausgeprägtes Wissensdefizit.

Wer mit Vierzig das Abnehmen nötig hätte, aber es nicht schafft, darf auch 10 Jahre später noch einmal bei “Abnehmen mit Fünfzig Jahren” nachlesen: Dann allerdings ist man kein Youngtimer mehr, sondern wird schon als Senior geführt, egal, wie jung man sich fühlt, und es wird ernst.

Aber: Am interessantesten ist das Thema abnehmen für die 14 bis 21-jährigen: Manchmal bleibt das Thema von Kindheit und Pubertät allzu lange erhalten, ohne gelöst zu werden, und oft genug wird es auch verdrängt, und ein einmal gewählter Lebensstil ist doch etwas Vertrautes.

Vierzigjährige sollten schnell abnehmen…

- denn für die werden noch massenhaft Bücher zum “Abnehmen ab vierzig” geschrieben. Da wird erklärt, wie eine Fettfalle funktioniert, es gibt diverse Erfolgsprogramme und Anleitungen zum Glücklich-Sein wie auch zum Unglücklich-Sein.

Anleitungen zum Abnehmen, die für alle Vierzigjährigen gelten, sind aber ein Ding der Unmöglichkeit: Eine Diät muss ständig nachjustiert werden. Gerade bei vierzig Jahren Lebenserfahrung sollte das klar sein, da aber überall nur Pauschaldiäten im Angebot sind, ist es nicht im “öffentlichen Bewusstsein”.
Ob die Diät eigenständig oder mit Hilfestellung von Außen gemanagt werden soll, hängt davon ab, welcher Diättyp man ist. Ob Hilfe angenommen wird, hängt von den “Hilfsangeboten” und dem eigenen Stolz ab.
Ernährungspläne, Diätpläne, Verhaltensanweisungen, Appelle an die Vernunft – das und mehr gibt es, und wird oft als Bevormundung interpretiert.
Es gibt auch die Portionsdiät, aber auch hier ist das Interesse verhalten, erscheinen die Regeln als zu streng, sind mit dem einfachen Aufbau der Diätregeln alleine die leichten Erfolge nicht vorprogrammiert.

14-Tages-Diätplan für Reisdiät

Wer bei “Abnehmen ab vierzig Jahren” sich noch eine 14-Tage-Diät vorstellt, findet diese auch.

Spitzenleistung: Abnehmen ab Vierzig

Nehmen wir die Fußball-Bundesliga als Beispiel: Da werden die Spieler, die älter als 30 sind, schon “aussortiert”, was bedeutet: Körperliche Spitzenleistungen erwartet niemand von den “älteren Semestern”. Wirklich junge Trainer gibt es aber auch nicht: Hier ist die Erfahrung gefragt.
Das Dilemma der vierzigjährigen Abnehmkandidaten besteht nun darin,  dass sie in jungen Jahren nicht gerade die nachhaltigen Abnehm-Erfolge gehabt haben können, weil sie ansonsten ja keine Abnehmkndidaten wären. Der (ältere) Fußball-Trainer hat seine Ausbildung, hat seine Erfahrungen.
Die Erfahrung ist ja auch das lebenspraktische Kapital der älteren Generation. Zum Zwecke des Abnehmens gilt es nun, seine Erfahrungen, wenn sie denn so unzureuichend sind, dass man unmittelbar  kein gültiges Rezept daraus ableiten kann, aufarbeitet, auffrischt, erweitert.

Wer etwas grundlegend verändern will, sollte das auch tun. Bei der Portionsdiät wird das “verlangt”.

Related posts:

  1. Abnehmen ab Fünfzig – Jahren, nicht Kilos…
  2. Abnehmen mit dem Zweiten
  3. Schlanke Männer ab 35 Jahren in der Minderheit, und wenig Diät bei den Neujahrsvorsätzen
  4. Nachhaltig abnehmen: In drei Jahren kennen wir die Schlankheitsformel – oder auch nicht…
  5. Burnout: 80 Prozent Steigerung in 13 Jahren

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)
  • Stefanie: Oh, das freut mich aber, dass dich meine Mini-Cheesecakes angelockt haben :-) Ich...
  • DerJens: Super Beitrag! Heute kann man sich echt nicht mehr sicher sein, am besten man lebt als...
  • Madame Graphisme: In der Landwirtschaft wäre ein klimaangepasster Weg die Rückkehr zu den...
  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)

Rubriken

Archive

Motivation