Diät mit der AOK – Wie viele Kohlenhydrate?

Viele Übergewichtige sind eigentlich auf der Suche nach der “richtigen Diät” – auch wenn heute ein Trend “Lieber keine Diät als immer die falsche” lautet.

Insofern kann es schon schwierig sein, sich zu orientieren. Diäten-Vergleiche sind letztlich auch wenig aufschlussreich, weil die Ergebnisse widersprüchlich sind und zwar viele Wege nach Rom führen, noch mehr Wege allerdings in die Irre.

Auf der Suche nach seriöser Information klickt man sich vielleicht auch mal auf einer Gesundheitsseite durch, erfährt so bei der AOK über die Original-Mayo-Diät:

… bei der Original Mayo-Diät steht Eiweiß im Vordergrund und Kohlenhydrate kommen dazu im Vergleich zu kurz. Gemüse und Obst stehen zwar erfreulich prominent auf dem Speiseplan, so dass die Vitamin- und Mineralstoffversorgung gewährleistet ist. Der reichliche Verzehr von Fleisch und Eiern ist für Menschen, vor allem für solche mit Fettstoffwechselstörungen, jedoch bedenklich. Diese Ernährungsform ist daher nicht als dauerhafte gesunde Ernährung zu empfehlen.

Hat der Redakteur da aufgepasst oder nicht? Bei einer auf rund 1400 Kcal begrenzten Ernährungsempfehlung kommt die Mayo-Diät auf

  • 4 Portionen Eiweiß
  • 5 Portionen Kohlenhydrate

zusätzlich gibt es noch

  • 4 Portionen Obst oder mehr

Wobei wir uns darüber keine Sorgen machen müssen, dass Obst durchaus einige Kohlenhydrate enthält, aber des klareren Schemas wegen als Obst und nicht als Kohlenhydrate gezählt werden.

Das Urteil der AOK wirkt dann doch befremdlich. Ob hierdurch Verbraucher verunsichert werden – wer will das entscheiden?

Gerechtfertigt erscheint es jedenfalls nicht, zumal die DGE eine ganz ähnliche Lebensmittelpyramide vorschlägt. Will die AOK jetzt das Rad neu erfinden und eine bessere Aufschlüsselung als gehabt vorschlagen? Hätte demnach auch die Portionsdiät einen Eiweiß-Überschuss?

BRIGITTE-Diät
Haysche Trennkost
Monodiäten (z. B. Reis-Diät, Gemüse-Diät, Obst-Diät, Eier-Diät)
Weight Watchers
FdH (Friss die Hälfte)
Formula-Diät
Hollywood-Star-Diät
PfundsKur
Glyx-Diät
Sieben-Tage-Körner-Kur

werden bei der AOK außerdem bewertet – soll die Auswahl der empfohlenen Diäten begrenzt werden, oder will man sich einfach nicht auf definitive Empfehlungen festlegen?

Übrigens: Auf der Seite

http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/essen-trinken-ernaehrung-diaeten-im-test-8580.php

finden wir immer noch diese Information:

Mayo-Diät

Was kommt auf den Teller?

  • Vorwiegend Verzehr von Gemüse, magerem Fleisch, Fisch, Obst, bis zu sechs Eiern pro Tag.
  • Kein Streich- oder Kochfett.
  • Flüssigkeitszufuhr durch schwarzen Tee oder Kaffee.

Vorteile

  • Einfach durchzuführen.

Nachteile

  • Einseitig.
  • Bei Fettstoffwechselstörungen gefährlich.
  • Kann Cholesterinspiegel riskant erhöhen.

Bewertung

  • Hohe Eiweiß- und Cholesterinzufuhr.
  • Von der Durchführung ist abzuraten.

Wer wird da noch weitere Informationen wollen, wenn auch das hier gesagte mit dem aktuellen Programm der Mayo-Klinik nichts, rein gar nichts, zu tun hat?

Stars wie Liz Taylor haben diese Diät in den 60er Jahren häufig in die Schlagzeilen gebracht, heute gilt diese Ernährungsform zur Gewichtsreduktion als etwas veraltet. (Quelle: Gesund Heilfasten)

Offenbar lässt die Vergangenheit uns nicht mehr los: Ein uralter Hoax wird immer noch heiß diskutiert – als sei er auch nur einen Gedanken wert.

Related posts:

  1. Gute Kohlenhydrate – denn wer will schon schlechte Kohlenhydrate?
  2. Obst und Gemüse, täglich – wie viele Portionen?
  3. Abends Kohlenhydrate essen? Prof. Froböse klärt auf!
  4. Schlecht geschlafen? Kohlenhydrate gespart?
  5. Promi-Diäten, Kohlenhydrate am Abend und Menschen, die ins Gras beißen

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation