Hersbruck: Der Kalorienweg und seine Wegweiser

[Nachträgliches Vorwort:]
Vor einem Jahr war ich in Hersbruck, um den dortigen "Kalorienweg” zu laufen. Der Artikel darüber wurde und wurde nicht fertig, schlummerte auf der Festplatte, und als ich gestern den ‘unfertigen Artikel’, der sich nur auf wenige Aspekte des Kalorienwegs bezieht, veröffentlicht hatte, war er, wie sich bald herausgestellt hat (siehe Kommentare), eigentlich auch schon veraltet, aber auch zum Löschen oder “Umstricken” zu schade; nur die ursprüngliche Überschrift “Kalorienweg ohne Wegweiser” ist jetzt geändert:

Hersbruck ist eine der wenigen Städte mit einem Kalorienweg: Im Prinzip kann der Wanderer auf dieser Strecke Schilder finden, die über  den unterwegs “erlaufenen” Kalorienverbrauch informieren. 

Auf der städtischen Homepage – die Stadt bietet ihren BesucherInnen ja so einiges, unter anderem kann Frau sich mit Schokolade verwöhnen lassen ;-) ist der Kalorienweg in der Rubrik Freizeit und Sport/Wandern zu finden.

Genau genommen wird der Kalorienweg erst durch die Beschilderung zum Kalorienweg – dumm bloß, dass Schilder und Wegweiser meist fehlen und die Wegbeschreibung trotz ihrer epischen Ausführlichkeit mangelhaft ist. Die Idee ist gut – bei der Ausführung mangelt es; in Schneizelreuth kommt man auch mit einer kompakten Wegbeschreibung aus…

In Hersbruck beginnt der Kalorienweg offiziell in der Altstadt, (Webcam: Marktplatz) führt dann durch ein Stadttor hinaus, gewährt einen Blick auf eine abgebrochene Wassermühle, und führt dann am Großparklatz vorbei.

Touristen werden pragmatischerweise ihre Wanderung hier beginnen und

Spielplatz am/im Rosengarten Hersbruck

auf einem netten Spielplatz in eine Röhre schauen, oder durchkrabbeln, wenn sie durchpassen.

unbekannte Liegende am Kalorienweg Hersbruck  

auch für Entspannung ist gesorgt,

Denkmal

und für Kultur und Gedenken.

Gedenktafel

Die fehlende Beschilderung des Kalorienwegs ist vielleicht nebensächlich, verglichen mit dieser unerwarteten, schockierenden Erklärung; immerhin kehrt die Stadt nach über 60 Jahren ihre wohl unverschuldete Geschichte nicht unter den Teppich, wenn es auch um die Dimensionen des Denkmals Kontroversen gegeben haben mag.

Rosengarten Hersbruck, Detail

Damit bleibt meine Darstellung des Kalorienwegs Fragment.

Die Idee, “etwas modernes” in der Art eines Kreuzwegs oder Pilgerwegs zu schaffen, ist ja ganz nett, könnte sogar eine Touristenattraktion für fitte Menschen, die sich Gedanken übers Abnehmen machen, sein.

Allerdings sind die Wegweiser (Stand: Mai 2010) verfallen, der nicht-einheimische Wanderer fühlt sich in die Irre geleitet.  Hersbruck müsste sein Kalorien-weg-Konzept noch einmal überdenken, und könnte etwas allgemein vorbildliches schaffen.

No related posts.

4 Kommentare zu “Hersbruck: Der Kalorienweg und seine Wegweiser”

  1. Lieber Klaus-Peter,

    danke für Deinen Hinweis, den ich gerne weitergebe und auf Verbesserungen hoffe. Ansonsten melde dich doch, wenn Du mal wieder in der Gegend bist zum spontanen Bloggertreffen.
    Gruß aus Unterkrumbach neben Hersbruck

    herwig

  2. Lieber KPBaumgardt,

    die Schilder des Kalorienweges sind ganz neu gemacht worden und sind jetzt wieder in Amt und Würden! Ich hoffe doch dass Sie unserem Kalorienweg noch eine zweite Chance geben!

    Cornelia Szymczak
    Touristinformation Hersbruck

  3. Hab nachgefragt, ist alles neu beschildert. Der benutzerfreundlich renovierte Kalorienweg freut sich also über unzählige Besucher…

  4. @ Cornelia Szymczak:

    Liebe Frau Szymczak,

    Danke für Ihren erläuternden Kommentar! Ich habe dem Artikel nun noch ein Vorwort hinzugefügt, aus dem deutlich wird, dass die Beschreibung nicht mehr aktuell ist.

    Dem Hersbrucker Kalorienweg wünsche ich, dass er von vielen Besuchern genutzt wird – er hat ja so einiges zu erzählen, dass sich nur durchs “erlaufen” erschließt.

    Vielleicht entwickelt sich ja rund um den Kalorienweg noch eine interessante Dynamik ;-)

    @ herwig Danzer:

    Lieber herwig,

    dass von Dir ein Kommentar kommen würde, hatte ich ja geahnt…
    Also auch an Dich ein großes Danke für Deine Aufmerksamkeit, die zur der erfreulichen Korrektur geführt hat. Und für die Einladung; wenn ich mal wieder im Nürnberger Raum bin, sag’ ich Bescheid.

    Vielleicht könnte man ja auch künftig etwas wie
    “Blogger auf dem Kalorienweg”
    organisieren – das fällt mir gerade bei “Bloggertreffen” ein.
    Wenn die dann noch die Werbetrommel rühren, Freunde mitbringen, Mitfahrgelegenheiten organisieren etc, käme das den unzähligen Besuchern vielleicht schon nahe?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation