Geben & Abgrenzen. Toxisch oder Ermutigend. Kulturstreaming, Sozialforschung, Habecks Räte

Fangen wir mal bei der “… Notwendigkeit, füreinander da zu sein” an: In der Krise sei die “Stunde der Solidarität”, doch sind viele Stunden davon nötig, und möge bloß nicht das letzte Stündlein der Solidarität geschlagen haben!

Glaubt man dem Geschriebenen, schwimmen wir geradezu in/auf einer Welle der Solidarität, ohne eine Spur des Mangels. Und “nachher” müsse das natürlich so solidarisch wie jetzt gelernt weitergehen.

Weiterlesen »

Treibhausgasneutral’ Einig Vaterland, Universalwürzketchup, Mehrweg-Sharing & progressiver Linsensalat

Luisa Neubauer hat die Deutsche Haltung zur Klimakrise so charakterisiert:

Lass mal so tun als würden wir bei #Paris ganz vorne mit dabei sein – und dann ein Klimapaket verhandeln, das es uns unmöglich machen wird, die Pariser Klimaziele einzuhalten.

Das ist ein “Trauerspiel in zwei Zeilen”, und leider ist ein anderes Wort für Trauerspiel “Tragödie”, und wir sind mittendrin, schauen nicht nur zu, sondern spielen mit.

Weiterlesen »

Linguini-Geheimnis-Verrat – Nachwachsende Strohhalme – Tomaten und Rassismus – Klöckner und Özil

Spinat hat ja viele Freunde -  auch mich, und wird auch schon mal in Nudeln eingearbeitet. Allerdings sind Spinatnudeln – hier “Linguini” kein Balsamico, der beim Altern immer besser wird; deshalb habe ich kürzlich so ein Nudel-Restchen aufgebraucht:

Weiterlesen »

Die Ernährungstrends für 2018

Meine Idee war es ja nicht, die im nächsten Jahr auf die Ernährung zukommenden Trends vorherzusagen – sondern eine bei der ZEIT geborene; dort hat Carmen Böker ein Interview mit der Food-Trendexpertin Hanni Rützler geführt, das in einem Satz so zusammengefasst wurde:

Weiterlesen »

Reizende Wampen und langsame Bratäpfel

Angenommen, Frau Merkel und Herr Schulz sind Kaffeetrinker, und, während sie genüsslich Kaffee schlürfen, überreicht Trans-Fair e.V. ihnen die Petition „Kaffeesteuer für fairen Kaffee abschaffen!” – was dann passiert, dafür braucht es schon viel Phantasie, und die hab’ ich in dem Ausmaß nicht.

Weiterlesen »

Mogeleien mit Mälzer – ein “ARD-Lebensmittel-Check”

Nehmen wir mal an, Du hättest neulich erfahren, dass Glyhosat, das Vernichtungsmittel für alle natürlichen Pflanzen, den Mutterboden auch durchs Killen von Bodenbakterien verändert, die Herausbildung von Antibiotikaresistenzen fördert, dass die Wirkung dieses Mittels mit der von DDT vergleichbar ist – man stirbt nicht sofort, aber die langfristigen Schädigungen….

Weiterlesen »

Mit dem Ersten schießt man besser – Mord(s)prämie bei der Küchenschlacht

Nobel geht die Welt zugrunde – und nach uns die Sintflut: Das sind ungeschriebene Gesetze, wo es ums Unterhaltungskochen im Fernsehen geht. Wenn es auch mal ein Alibi-tierfreies Gericht gibt, muss es doch, um die gestrengen Profi-Juroren zu übertzeugen, exklusiv hergehen.

Weiterlesen »

Saukomisch – Wiener-Alltags-Sexismus – Sarahs Urpizza – #metoo

Wenn der STERN Sarah Wiener zum Interview bittet, landet der Wiener-Monolog in der Rubrik Genuss/, Unterrubrik: Essen. Klar, denn sie ist eine der bekanntesten Köchinnen Deutschlands – und diverse Massenmedien haben sie dazu gemacht.

Weiterlesen »

Alles-Lüge – Studie: “Schokolade wirkt als Diät-Turbo”

Journalismus kann heute bedeuten: Pressemeldungs-Copy & paste. Wenn dann die Mitteilung mainpuliert war – offensichtlich manipuliert war, war das Pech für die Leser, die mal eben falsche Informationen erhalten haben. Manchmal finden wir die Täuschungen auch ncoh im Netz, längst nachdem sie aufgedeckt wordensind: Weiterlesen »

Das Windbeutelchen und die mächtigen Foodwatcher

Dass der Kampf Foodwatch gegen die Lebensmittelindustrie ähnlich wie der Kampf David-Goliath ausgeht, glaubt niemand. Es wird auch nur ein Pseudo-Kampf, ein Krampf sein. Die Krönung war die Foodwatch-Idee, Blogger vor ihren Karren zu spannen: Mit einem Widget auf dem Blog Foodwatch Leser zuführen, Stimmvieh für den Goldenen Windbeutel.

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!
  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...

Rubriken

Archive

Motivation