Fatshaming, Geschlechterdiskriminierung, Ravioli, Maccaroni

Vivien, Caro und Selin leiden unter fat-shaming, können aber damit umgehen.  Dazu erstellt Mandana Bareh Foroush einen kurzen Hessenschau-Beitrag, der es in sich hat, denn wie immer sind viele (Rand-) Aspekte nicht darstellbar, tauchen vielleicht in den Kommentaren auf, die wiederum diskriminierenden Charakter haben  können.

Weiterlesen »

Gibt es rituelle Beschneidungen auch ohne Einwilligung der Eltern?

Offenbar – denn ansonsten wäre diese “Regulierung” ja nicht notwendig:

NBC News Health@NBCNewsHealth

NYC to regulate Jewish circumcision ritual http://nbcnews.to/PnjrLH

Weiterlesen »

Wenn die Aggression die Depression maskiert…

Statistisch gesehen, treten Depressionen bei Frauen zwei- bis dreimal häufiger auf als bei Männern.

Die Suizidrate spricht jedoch eine andere Sprache: Sie ist bei Männern dreimal höher als bei Frauen, und wer Suizid begeht, ist in der Regel depressiv. Erklären lässt sich das Paradox fast nur durch eine hohe Dunkelziffer von Depressionen bei Männern.

Weiterlesen »

Diät: Was ist der springende Punkt?

Diäten helfen heilen” heißt es heute bei der Berliner Morgenpost, und die Bezeichnung Diät komme von (griech.) díaita und sei ursprünglich im Sinne von Lebensführung oder Lebensweise verwendet worden.
Heute aber gelte als Diät 

Weiterlesen »

Der Dickbauch als Thema am Tag des Mannes

Die Meldungen zum “Tag des Mannes” sind in diesem Jahr sehr dünn gesät. In den Medien wird, wenn überhaupt, meist nur auf eine neuere Statistik hingewiesen, wonach Männer die dickeren Bäuche als Frauen haben, und das auch noch häufiger.

Weiterlesen »

Hoher Glykämischer Index: Für Frauen riskanter als für Männer?

Über diesen Artikel war ich beim Artikel über die “Schokoladen-Depression” “gestolpert; es handelt sich hier um den zur Zeit mitgelesenen im am. Archiv der inneren Medizin.

Weiterlesen »

Über den männlichen Umgang mit Gefühlen

Man kann auch fragen: “Neue Männer – muss das sein?”. In der Heinrich-Heine-Universität findet am 19./20. Februar 2010 ein internationaler wissenschaftlicher Männerkongress statt. (…) Ausrichter sind die Heinrich-Heine-Universität und die Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf.

Weiterlesen »

Frauentage und männliche Gesundheit

Wenn die Frauen ihren Tag haben, bleibt Mann am Besten weg.
Der Damentag ist ein deutliches Zeichen, dass Männer regelmäßig unerwünscht sind: So hier in einer öffentlichen Sauna, die ist Dienstags für   die Weiblichkeit reserviert. Wie Mann dieses Phänomen interpretiert, ist seine Sache, und wie Frau es versteht, ihre.

Weiterlesen »

Intuitives Essen – Ich esse mich jetzt schlank…

Was soll ich auch sonst machen? Diäten sind nun mal mein Hobby ;-)
Ich könnte allerdings auch auf eine “Nicht-Diät” ausweichen. Intuitives Essen nach Steven Hawks. Das ist allerdings ziemlich kompliziert. Wenn noch ein paar Pellkartoffeln da sind, und ich mache eine Portion Bratkartoffeln, ist das intuitiv genug?

Weiterlesen »

Männergesundheit, Ärztefortbildung, Themen

Nähern wir uns dem Thema “Männergesundheit” einmal von der “ärztlichen Seite” aus: Tatsächlich gibt es eine “Gesellschaft für Mann und Gesundheit” mit Sitz in Bad Homburg.
In deren Einladung zum Jahreskongress am 28.11.2009 wird Männergesundheit als “ein noch junges, aber zunehmend interessantes Thema” verstanden, das nicht nur den Urologen und Andrologen überlassen werden sollte,

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation