Frauentage und männliche Gesundheit

Wenn die Frauen ihren Tag haben, bleibt Mann am Besten weg.
Der Damentag ist ein deutliches Zeichen, dass Männer regelmäßig unerwünscht sind: So hier in einer öffentlichen Sauna, die ist Dienstags für   die Weiblichkeit reserviert. Wie Mann dieses Phänomen interpretiert, ist seine Sache, und wie Frau es versteht, ihre.

Aber solche unerklärlichen Fragen setzen schon ein hohes Mass an geistiger und seelischer Gesundheit voraus, denn Mann könnte

  • sich abgelehnt fühlen
  • sich ausgeschlossen fühlen
  • die Damentag-Regel nicht kennen und unnütze Wege in Kauf nehmen
  • aus dem gleichgeschlechtlichen Umgang jener Damen “wilde” Spekulationen ableiten
  • sich mit der Forderung nach Männer-Parkplätzen in öffentlichen Parkhäusern entsetzlich blamieren.

Das alles sind Fehler, die Mann tunlichst vermeidet. Gefragt, welchen Sinn diese Regel hat, wird er dazu neigen, die Schultern zu zucken (oder, gewiefter, auch nicht) und, als sei die Frage nun wirklich unnötig, sagen: “Das ist halt so”.
Mann passt sich also an. Möchte eigentlich gleichberechtigt und gleich verantwortlich sein, bringt es aber nicht fertig, das auch kollektiv zu formulieren – da werden unbewusste Gründe und verdrängte Erfahrungen mitspielen.

Related posts:

  1. Der Dickbauch als Thema am Tag des Mannes
  2. Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten
  3. Teure Gesundheit – oder gibt es Alternativen?
  4. Nachhaltige Gedanken, Gesundheit – Diät
  5. Zum Wochenanfang: Gedanken zur Gesundheit

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!
  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...

Rubriken

Archive

Motivation