Tierfabriken

Tierfabrik ist ja ein unschönes Wort. Als die Hühnerhöfe aufgegeben wurden, und der Bauer die Eier für den Eigenbedarf aus dem Supermarkt holte, fing das an, mit den Hühnerfarmen.

Wir hatten ja schon Zeiten, als noch mehr Beschäftigte in der Landwirtschaft tätig waren, als heute arbeitslos sind.

k.o. den Tierfabeln fordert nun der BUND.

Related posts:

  1. Statistik: Jeder Neunte ist im Gesundheitswesen beschäftigt

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation