Tierfabriken

Tierfabrik ist ja ein unschönes Wort. Als die Hühnerhöfe aufgegeben wurden, und der Bauer die Eier für den Eigenbedarf aus dem Supermarkt holte, fing das an, mit den Hühnerfarmen.

Wir hatten ja schon Zeiten, als noch mehr Beschäftigte in der Landwirtschaft tätig waren, als heute arbeitslos sind.

k.o. den Tierfabeln fordert nun der BUND.

Related posts:

  1. Statistik: Jeder Neunte ist im Gesundheitswesen beschäftigt

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...

Rubriken

Archive

Motivation