Mayo-Diät, Halbwissen, Eier und Cholesterin

Immer noch werden Halbwahrheiten über die “Mayo-Diät” verbreitet; im ungünstigen Fall wird ein zwei-Wochen-Mayo-Diätplan verbreitet, um die Frage nach einer Diät-Vorschrift zu beantworten, im etwas günstigeren Fall wird generell von Diäten abgeraten und vor der “Mayo-Diät” gewarnt, wegen der vielen Eier und wegen dem Cholesterin.

Das Kapitel

Eier und Cholesterin

hat mir auch schon Sorgen gemacht, von der Hausärztin gewarnt, habe ich auf manches Frühstücksei verzichtet und dafür kritische Blicke geerntet.
Vor vielleicht drei Jahren habe ich zum ersten Mal in einer Zeitschrift gelesen, dass das Cholesterin im Eidotter wegen des Lecithins nicht aufgenommen wird. Entwarnung vom Arzt gab es allerdings keine…

Das Märchen von den schädlichen Eiern wird munter weitererzählt; in dieser Hinsicht verhalten wir uns noch wie die Vor-Steinzeitmenschen: Einer plappert nach, was der Andere erzählt hat, und niemand fragt den Medizinmann, was die Wissenschaft dazu sagt ;-) .

Mit einer Studie samt Quellenangabe zu

Eier Cholesterin Lecithin

kann ich nun nicht dienen, aber mit diesen Stichworten habe ich den folgenden Text gefunden:

… Die Cholesterin-Angst ist unbegründet. Das haben Wissenschaftler schon vor 2 Jahren nachgewiesen. Inzwischen haben Studien ergeben: Das Ei bremst sogar das eigene Cholesterin. Und man weiß auch, wie das funktioniert.

Eier sind harmloser als man denkt
Jahrzehntelang sah man im Ei den Hauptschuldigen für zu hohe und ansteigende Cholesterinwerte im Blut. Dann hat man erkannt: Im Körper eines gesunden Menschen steigen nach regelmäßigem Eier-Konsum die Cholesterinwerte kaum an und werden vom Organismus sofort reguliert. …
Bei den meisten Menschen kommt es nach häufigem Eier-Konsum deswegen zu keinem nennenswerten Anstieg des Cholesterins im Blut, weil das Eigelb reich an dem Fettstoff Lecithin ist. Und dieses Lecithin senkt die Aufnahme des Ei-Cholesterins im Darm. Zuständig dafür ist die Lecithin-Substanz Phosphodyl-Cholin. Sie bremst oder verhindert jenen Mechanismus, der in der Darmwand für die Aufnahme des Cholesterins verantwortlich ist. Die Folge: Das nicht aufgenommene Cholesterin wird über den Darm wieder ausgeschieden und kann im Organismus keinen Schaden anrichten.

Bei 80 bis 85 Prozent der Bevölkerung funktioniere dieser Mechanismus, aber Patienten mit einem extrem gefährlich hohen Cholesterinspiegel sollten wegen der Eier noch einmal mit dem Arzt sprechen.
Wie auch immer: Nichts genaues weiß man nicht so richtig, jedenfalls, was die verbleibenden 10-15 Prozent der Eier-Esser betrifft. Die müssten dann vielleicht zunächst einmal ihren Cholesterinspiegel ohne Eierverzehr ermitteln lassen, und dann, unter ärztlicher Aufsicht, während dem Eierverzehr und danach.

Die Fastenzeit ist schneller vorüber, als uns lieb ist, und Ostern steht vor der Tür: Also rechtzeitig die Cholesterinwerte checken lassen!

Related posts:

  1. Streicht die Mayo-Diät aus dem Index – her mit der echten Mayo-Diät!
  2. Mayo Clinic Diet oder Mayo-Klinik-Diät ist keine Mayo-Diät
  3. LDL-Reduktion: Grüner Tee gegen Cholesterin
  4. Die lange zweite Phase der Mayo-Klinik-Diät und die Extra-Informationen zu Diät und Abnehmen
  5. Abnehmen mit Halleluja-Diät, Jesus, Mayo-Diät

2 Kommentare zu “Mayo-Diät, Halbwissen, Eier und Cholesterin”

  1. Weil Cholesterin ja das Immunsystem enorm ankurbelt, müssten ja sonst Eier die beste Therapie bei einer Erkältung sein. Funktioniert aber leider nicht gut. Ich habs ausprobiert… 8-)

  2. [...] Artikel: (Oster-) Eier und Cholesterinspiegel [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)
  • Stefanie: Oh, das freut mich aber, dass dich meine Mini-Cheesecakes angelockt haben :-) Ich...
  • DerJens: Super Beitrag! Heute kann man sich echt nicht mehr sicher sein, am besten man lebt als...
  • Madame Graphisme: In der Landwirtschaft wäre ein klimaangepasster Weg die Rückkehr zu den...
  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)

Rubriken

Archive

Motivation