Rückenschmerzen vom Übergewicht – warum das?

Ich bin heute mal ganz bewusst naiv: Die Hälfte unserer Bevölkerung ist übergewichtig, und 80% haben Rückenschmerzen. Ergibt eine Schnittmenge von 30 %, die beides haben – richtig oder falsch?

Damit wäre für zwei oder drei Fünftel der Fressnet-Leser der Zusammenhang von Rückenschmerzen und Übergewicht doch interessant – Rückenschmerzgeplagte, die zwar Schmerz und Übergewicht haben, aber den Zusammenhang nicht sehen – könnte es ja geben.

Mein Problem: Wie soll man das erklären? Wo gibt es einen Artikel, der erklärt, wie und warum Übergewicht zu Problemen mit der Wirbelsäule führen kann?
Welche Kräfte wirken dabei wo ein? Gibt es eine Zeichnung dazu?

Oder muss der Artikel erst noch geschrieben werden, und wer übernimmt das?
(Eigentlich könnte ich auch eine e-mail schreiben, aber so ist das doch etwas transparenter, und Transparenz ist ja ein Zeichen der Neuzeit; ein Interview mit einem mit dem Thema vertrauten Blogger habe ich gerade gelesen; da gibt es eine
“Blogphilosophie”, mit der ich mich gut identifizieren kann. )

Ich würde also gerne bei der Frage

“Was soll ich gegen meine Rückenschmerzen tun?”

und auch bei der Frage

“Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Rückenschmerzen und Übergewicht?”

und noch lieber bei der Frage

“Was ist zu tun, damit ich erst gar keine Rückenschmerzen bekomme?”

ganz komfortabel auf eine passende Adresse verweisen.
Die läßt sich ja hier …………………… noch nachtragen.

Nachtrag: Hier ist jetzt der direkte Link:

Rückenschmerzen und Übergewicht

Im Sinne einer funktionellen Arbeitsteilung unter den Ernährungs- (Anti-)Diät- und Abnehmseiten wäre es dann ganz praktisch, wenn von der “Rückeninformation” aus dann zur “Abnehminformation” verlinkt würde; an der Antwort auf die Frage: “Wo steht bei Fressnet eigentlich, wie ich abnehmen kann?” wird bereits mit Hochdruck gearbeitet.

Related posts:

  1. Kinder ohne Bewegung – aber mit Rückenschmerzen
  2. Schokolade und die Fünf Stufen zum Übergewicht
  3. Die Freundin kennt sich aus beim Übergewicht, dessen Ursachen, mit Mode und überhaupt
  4. Aphrodisiaka in der Diät – Lustgewinn, sexueller Leistungsdruck, und warum Saturei ein Gift ist
  5. Warum Schlafmangel Hunger macht, und warum “Schlank im Schlaf” unwissenschaftlich ist.

9 Kommentare zu “Rückenschmerzen vom Übergewicht – warum das?”

  1. Da wir auch schon mal Rückenschmerzen haben nutzen wir diese Anleitung von einem Therapeut…

    Nachzulesen in meinem Blog unter

    http://balschuweit.de/cgi-bin/weblog_basic/index.php?p=320

    oder direkt hier zum laden…

    http://www.balschuweit.de/blog/bilder/03082007gymnastik.pdf

    8)

  2. Kurz nach dem Urlaub schon soo schwere Fragen ;-)
    Ich hätt’ ja auch mailen könen – aber im Sinne der Transparenz erbitte ich mir auf diesem Weg ein wenig Zeit.

  3. Superkommentardasaberauchund erfreulich!

    Bin dann mal gespannt auf die Zusammenhänge. Es gibt ja Hinweise, dass Alles nur eine Frage der mangelnden Bewegung sein könnte, woraus sich dann beide Folgen ergeben. Bei dem BV der Bkks fand sich so ein Hinweis…
    Treppe statt Fahrstuhl
    Aber, als ich eben gegoogelt habe nach “Übergewicht Rückenschmerzen” ergab sich deutlich: Danach sucht niemand. Dieser Beitrag kommt auf die erste Seite der Suchergebnisse, aber er wird nicht abgerufen…

    Vielleicht, weil das hier eh nur etwas für Insider ist ???

  4. Irgend etwas mit den “recent Trackbacks” läuft hier nicht so, wie es soll:

    Christoph Weigand hat den Artikel “Übergewicht und Rückenschmerz” schon längst erstellt.
    Nun also der nicht-automatische Hinweis auf seine Arbeit, die das Thema ausführlich erörtert.

  5. Das mit dem Verlinken scheint auch nicht zu klappen ^^
    Jetzt geb’ ich mir so ‘ne Mühe …. und dann das ;-)

  6. Doch, jetzt. Word-Press macht das manchmal, beim Link-setzen den eigenen Blog als Ziel zu nehmen.

  7. [...] Christoph Weigand 2 Dezember 2007 Diesen Beitrag kommentieren Klaus-Peter Baumgardt hat mir vor ein paar Tagen ein Übergewicht-Rückenschmerzen-Stöckchen zugeworfen, daß im Hinblick auf die kursierenden kontroversen Meinungen nicht unbeantwortet bleiben sollte. Wenn laut Klaus-Peter niemand danach zu suchen scheint, liegt das vielleicht daran, daß bei der Mehrzahl der Betroffenen der unterstellte Zusammenhang als Selbstverständlichkeit im Bewußtsein “verankert wurde”. Warum danach suchen, wenn jeder sagt, daß es so ist ? [...]

  8. [...] (Deutsches Medizin-Netz) Irrtümer bei Rückenschmerzen – was wirklich hilft (Aktivblog) Rückenschmerzen vom Übergewicht – warum das? (Fressnet) Natürliche Hilfe gegen Nackenverspannung, Rückenschmerzen, Hohlkreuz und Co (CSN [...]

  9. [...] soll eine “natürliche Abrollbewegung” unterstützen, die Füße weniger ermüden und gegen Rückenschmerzen [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)
  • Stefanie: Oh, das freut mich aber, dass dich meine Mini-Cheesecakes angelockt haben :-) Ich...

Rubriken

Archive

Motivation