Fahrradaufzug, Sauerkraut, graphische Musik, 125×125, Was ist fair? Oliven, Handgepflückt

 

Fahrradaufzug

Fahrradfahren ist umweltfreundlich. Bergab fahren geht – durch die Schwerkraft – wie von selbst, in der Ebene fahren ist auch kein Problem, nur die Steigungen…

Da könnte die Stadtverwaltung manch einer Stadt, die starke Steigungen hat, sich bei der Bevölkerung  beliebt machen.  Wie? Einfach hier – Fahrradaufzug – klicken, und dann noch einmal.

 

Sauerkraut

Man bräuchte mal eine Statistik, die den Verbrauch von Sauerkraut nach Alter, Geschlecht und Herkunft aufschlüsselt – einfach interessehalber.

Dann könnte man gleich noch den Gesundheitszustand mit dem Verbrauch an Sauerkraut in Verbindung setzen: Unterschätzt nicht die Heilkraft von Sauerkraut! Dessen Ausgangsprodukt, das Kohlblatt, wird – in der naturheilkundlichen Physiotherapie – immerhin gegen Verspannungen des Rückens (Schulterbereich) eingesetzt, und die koreanische “Sauerkraut”-Variante, das Kim-chi, gegens Magenknurren ;-)

 

Fair Trade

Warum beim Thema Fair-Trade bis zum Blog-action-Day warten, wenn man es auch heute bereits sagen kann: Nicht immer ist fair drin, wo fair draufsteht. via Nachhaltigbeobachtet

 

graphische Musik

http://www.fubiz.net/blog/index.php?2008/08/14/2081-santogold-videoclip

125 x 125

Marketing-Experten sind derzeit in der Lage, das Ruder bei den Besucherzahlen für Blogs herum zu reißen.

Mit Links auf Zeit oder auf Dauer, die teils als Blogparade oder teils als Blogstöckchen in die Welt gesetzt werden. Der gigantische Erfolg beim Lebensmittel-Preis-Rätsel zeigt das Potential dieser Werbeform ;-)

 

Gepflückt und nicht geschüttelt

werden die Oliven für das griechische Olivenöl von Alisseos. Ein schöner Beitrag, der nicht primär verkaufen will, sondern etwas über Qualität, faire Arbeitsbedingungen und den Unterschied zur industriellen Massenproduktion erklärt.

Related posts:

  1. Sauerkraut-Kartoffelbrei-Bratlinge – oder doch lieber Sauerkraut und Kartoffelbrei oder Auflauf?
  2. Fair Trade – Blogkarneval
  3. Sauerkraut-Rezept mit Bild 2.0
  4. Sauerkraut, 550 Gramm für 6,60 Euro?
  5. Fair Trade – bezahlbar und sozial?

2 Kommentare zu “Fahrradaufzug, Sauerkraut, graphische Musik, 125×125, Was ist fair? Oliven, Handgepflückt”

  1. “…Und dann muss ich wieder runter, ich will ja gar nicht oben bleiben, aber runterfahren ist für mich der Horror, keine Ahnung warum…”

    Für “bergauf” bräuchte ich keinen Aufzug…;-)

  2. Sieht aus, wie bei einer Sprungschanz, bloß ohne Schnee.

    Ist aber vielleicht auch am Objektiv der Kamera gelegen.

    Müsste man mal vor Ort sehen – aber wer fährt schon mit dem Rad nach Norwegen?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder ein sehr nachdenklicher, gefühlvoller Artikel mit tollen...
  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!

Rubriken

Archive

Motivation