Wie Zora die Fastenzeit begeht

Dass in der Fastenzeit tatsächlich gefastet wird, davon ist wenig zu spüren. Das Thema "Fasten und Abnehmen" jedenfalls wird nicht verstärkt aufgerufen.

Die neue Brigitte-Diät mit Zora Zora begreift die christliche Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag als eine Gelegenheit, in sich zu gehen und bewusst auf liebgewonnene Gewohnheiten zu verzichten.
Nicht nur bei Alkohol, Nikotin oder Fernsehen beschränkt sie sich, auch ihr Essverhalten überdenkt sie nochmals. Zora weiß durchaus, was eine gesundheitsfördernde Ernährung ausmacht, und eigentlich ist sie ja bereits fertig mit ihrer Ernährungsumstellung

Leicht ist es nicht, ungünstige Gewohnheiten, wie die fünfte Zwischenmahlzeit um Mitternacht, abzulegen.
Zora teilt ihren guten aber sehr großen Vorsatz in kleine Schritte. Ihr Seelsorger hatte gemeint:  

"Die Fastenzeit bietet sich zum Beispiel dafür an, für einige Wochen Süßigkeiten und süße Getränke zu meiden"

Zora, die eher liebliche Weine mag, trinkt in der Fastenzeit einen dunklen, herben Rotwein.

Sie will bis Ostern durchhalten und so sich eine gute Grundlage für weitere Veränderungen schaffen. Industriell hergestellte Süßigkeiten mit ihrem  sehr hohe Süß-Niveau lassen sie kalt, in der Hinsicht ist ihr Geschmackserlebnis sehr gut.

Eine Phase ohne Zucker ist manchmal wie eine Fastenzeit, und das Geschmacksempfinden reagiert danach wieder viel sensibler auf Süßes. Zora findet schon jetzt fast alle Fruchtyoghurts einfach zu süß. 

Related posts:

  1. Zur Fastenzeit
  2. Maischberger vor der Fastenzeit
  3. Vernünftig durch die Fastenzeit – Abnehmen ohne Fasten
  4. Markklösschen, Fleischpreispolitik, Brokkolikapseln, Eiserne Fastenzeit, Veggy-Burger
  5. Osterpause beim Blog, nicht bei der Diät

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation