Die Doktor-Titel aus der Mogelpackung

Also, genaue Zahlen nennt im Moment niemand, wenn es darum geht, wie viele “erkaufte” Doktoren-Titel im Umlauf sind.

Bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Köln geht es ja auch nur um ein Institut für Wissenschaftsberatung in Bergisch Gladbach bei Köln – solche Institute gibt es auch noch anderenorts.

Mit Bestechungsgeldern von 4.000 bis 20.000 Euro ist man dabei…

Das zeigt aber auch, wie wenig die Professoren motiviert sind, ihrer Arbeit nachzukommen. Und auch die Arbeiten, die nicht gegen Schmiergeld betreut werden, werden oft genug nur mal kurz überflogen.

An dem Wert der Titel ändert das alles nichts: Wenn ein Theologe auf über 1000 Seiten einen Gottesbeweis erbringt, ohne einen einzigen Kommafehler zu machen, ist das immer noch keinen Titel wert, sondern allenfalls ein nettes Privatvergnügen, das niemandem nutzt. 

Der Schaden, den nicht ausreichend qualifiziertes Personal in den verschiedensten Bereichen anrichten, dürfte jedenfalls enorm sein. Es handelt sich ja auch nicht immer um Korruption, sondern Protektion und Opportunismus kommen hinzu.

Related posts:

  1. Unglaublich viele food-Titel bei den Bestsellern

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation