twitter im Gesundheitsbereich sinnvoll nutzen

In den letzten Tagen sind bei mir einige Follower eingetrudelt, die im Wesentlichen aus der Bereichen Personal Fitness, Personal Coaching und ähnlichen kamen. Ob sich daraus mehr ergibt, muss man sehen.

Vermutlich gehört auch dazu, sich von Followern, die nur zwitschern wollen, wieder zu trennen.
Mit Anderen ergibt sich vielleicht eine Zusammenarbeit; immerhin sind erstaunlich viele Blogger dabei.

Daran, dass Manche jeden Link, den sie besuchen, weiterverbreiten wollen, muss man sich gewöhnen – Leider tragen diese Tweets nicht zur Vereinfachung bei.

Der Twitter-Button in der Sidebar ist inzwischen jedenfalls entbehrlich, ich glaube kaum, dass allzu Viele den Weg vom Blog zu Twitter gefunden haben, und wenn, dann ist das mittlerweile schon passiert und bekannt. Aber er ist noch unter “Bloggen und Diät” zu finden…

Etwas merkwürdiges habe ich heute bei irgendeiner Suche gefunden:

fressnet (fressnet) on Twitter

fressnet. Artikel: Strudel mit Würstchen, Brennessel und Avocado: Wenn bei diesem Artikel: Avocado-Brotaufstrich mit Quark, Olive, Knoblauch – Rezept mit Bild: Artikel: Abnehmen mit Gurkensaft – oder eine Pille gegen den Kater:
twitter.com/fressnet – 37k –

Aber, einen Vorteil hat man davon auch nicht, wenn die Tweets von der Suchmaschine gefunden werden.

Wie auch immer, ich werde bei Twitter die Adresse dieser Setie angeben, damit Follower gleich erfahren können, dass Fressnet.de immer an einer thematischen oder auch linktechnischen Zusammenarbeit mit themenverwandten Seiten und Blogs interessiert ist.

Vielleicht gibt es hier ja bald einen Link zu einem weiterführenden Artikel über die Vorteile der Zusammenarbeit…

Alles im Lot?

Related posts:

  1. Unbefangen mit überflüssigen Diät-Seiten und Diät-Blogs umgehen und sieben Tipps, nützlichen Blogs zu nutzen
  2. Diät-News automatisiert bei Twitter
  3. Abgespecktes Polit-Interview per Twitter
  4. #Abnehmen mit Twitter und Meditation
  5. Twitter: Konzept für eine populäre Koch-Show: Geil und günstig

Ein Kommentar zu “twitter im Gesundheitsbereich sinnvoll nutzen”

  1. [...] AusschnittUnser täglich Brot und Diesel gib uns heuteDiät-News automatisiert bei Twittertwitter im Gesundheitsbereich sinnvoll nutzenTwitter-bedingter [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation