Simsalaseo und Simsalabim – eine kleine Zauberei um Bilder, Rangfolge und Bedeutungen

Was wir uns unter Simsalaseo vorstellen können, leitet sich aus den zusammensetzenden Worten Simsala (-bim) und SEO ab: Kleine Tricks (“Zaubereien”), wenn es darum geht, bei der Rangfolge der Suchmaschinenergebnisse (im “Ranking”). mittels Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimisation) vorne zu liegen.

Simsalaseo = Sim-sa-la-seo

Gerade bei neuartigen Begriffen (wie in diesem Fall “Simsalaseo“) neigen wir dazu, uns den abstrakten Begriff bildlich vorzustellen, machen wir uns ein Bild vom eigentlich unvorstellbaren. Weil Simsalaseo etwas mystisches hat, eine “mythische Konnotation”, liegt es nahe, Simsalaseo im spirituellen Bereich anzusiedeln, und zweifellos ist auch ES weder reines Yin, noch reines Yang, sondern irgendwo dazwischen, ein Aspekt, der beim Bildersuch-Wettbewerb des tagseoblog bisher wohl noch gefehlt hat.

Die Kraft des Wortes sollte sich mit der Kraft des Bildes verbünden, und ein reines CHI, das frei von Blockaden fließt, erzeugen.

Nun, so einfach wie in der Wunschvorstellung funktioniert es in der Wirklichkeit nicht: Allzu viele “Zauberer” sind gleichzeitig damit beschäftigt, ihre Zaubersprüche aufzusagen und den Zauberstab zu schwingen, magischen Code zu schreiben und die Position ihrer Bilder zu optimieren. Da werden so manche Kaninchen aus dem Hut gezaubert: The Show must go on…

Die Kraft der Worte: Hier: SimsalaseoSimsalaseo – Große Bilder, großartige Bilder

Die Visualisierung von Simsalaseo (das, was die mittleren zwei Silben betrifft, auch viel mit Salat zu tun hat) muss aufzeigen, wie Bild und Wort zu einer begrifflichen Einheit zusammenfließen, Phonem und Symbol zu einer sinnlich erfahrbaren Synthese zusammenfügen.

Das wahre, wirkliche und einzige Simsalaseo

… erschließt sich meditativ:

In Deinem Wort liegt Deine größte Kraft

- meint Buddha, und wir dürfen ergänzen:

Und in Deinen Bildern!

Oder liegt die “große Kraft” in WORT UND BILD?  Wenn Maschinen zwar in der Lage sind, Schrift in einer Graphik auszulesen – können sie das auch bei vertikalen Schriftzügen, ist ein horizontales “Simsalaseo” vielleicht von Vorteil? Was bewirkt eine nachträgliche Ergänzung? Die “Kraft des Bildes” hängt von vielen Faktoren ab…

Weitere Simsalaseo-Aspekte

Simsalaseo und heißer Kaffee

Kaffeetassen haben es gut in in der Bildersuche – es genügt, ab und an noch ein Bild zur Gallery hinzuzufügen, und schon…

Milchkaffee mit Kaffeelöffel, Zuckertütchen, Plätzchen - Simsalaseo finden wir im Kaffeesatz Und auch der Kaffee wird hierzulande nach dem Motto: “Simsalabim, da ist der Kaffee” serviert.

Da Koffein das Gehirn anregt, kann er beim Simsalaseoen recht nützlich sein. Sozusagen die Simsalaseologie fördern. Nebenbei: Kaffee nach der Promenadologie ist üblich, zur Zeit mit einem Stück Zwetschgenkuchen….

Bücher über Simsalaseologie

… sind momentan schwer zu finden, aber ein Versuch kann nicht schaden. Sicherlich werden sie künftig als e-book erscheinen, nicht weil die Papierqualität besser wäre, sondern weil der Trend zum e-book geht. Denkbar sind Foto-Bücher, und auch hier gilt, dass man vor der Erstellung die Mühen der Bildersuche hat…

Simsalalove

Simsalalove: Die zauberhafte Link-Liebe (oder Link-Love) durch kleine Geschenke zu erringen: Das könnte einen Versuch wert sein. Es hat diese Versuche schon gegeben, etwa Bücherverlosung unter den Kommentierenden. Und viele Kommentare zu “Simsalaseo” sind für die buchhalterisch “denkenden” Such-Giganten Beweis für die Relevanz eines Beitrags…

Twitter-Simsalaseo

Das jeweils neuste Getwitter beweist, dass ich nichts weiß, bis ich es gelesen habe. Vielleicht ist es mit dem Simsalaseo so ähnlich wie mit der Suchoi T-50: Bis zum (Senkrecht-) Start verhüllt.

Das Wichtigste zum Schluss: Der Link zum Simsalaseo-Bild

lautet, ganz unspektakulär: http://www.fressnet.de/pics/nme/Simsalaseo/simsalaseo-mit-simsalaseo-schriftzug.jpg Wer es gerne kürzer hätte, kann auch beispielsweise http://tinyurl.com/3jmayt9 verwenden.

Viel Spaß dabei!

[Updates]

2011-09-08

Aktuelle Informationen zum “Simsalaseo” Bilder-Wettbewerb

Den Fressnet-Buddha hat es von der ersten auf die zweite Seite verschlagen. Die Wettbewerber liefern der Suchmaschine fleißig Material in Form von Backlinks und anderen Optimierungsmassnahmen. Sims-ala-seo in Reinkultur.

Das Geschehn einfach zu ignorieren, gelingt mir allerdings nicht.

Wer wird Gewiner beim  zum “Simsalaseo” Bilder-Wettbewerb?

Wahrscheinlich gemäß dieser Einschätzung:

…  wer die meisten und stärksten Links bekommt, gewinnt.

Dann kann sich ja auch jeder seine Chancen ausrechnen. Und was ist mit dem, der die meisten Links vergibt?

2011-09-09

Artgemäße Simsalaseo-Bilder erstellen

Für Späteinsteiger wird es jetzt höchste Eisenbahn. Sie stehen unter dem Druck – hoffentlich nicht
Stress – Bilder, die Aufmerksamkeit wecken, erstellen zu müssen. Insofern ist es gerade jetzt wichtig, eine Bildaussage zu haben, und mehr, als einen bloßen Schriftzug – selbst, wenn dieser mehrfach wiederholt wird. Neue Simsalaseo-Aspekte bildlich zu transportieren ist eine kreative Herausforderung. Ob ein Kürbiskopf in Verbindung mit dem Denker (Rodin?) vor einem Tempel alle Kriterien für das optimale Simsala-Dings-Bild erfüllt?

Simsalaseo ist bekannt wie ein bunter Hund

Simsalaseo: Unbekannter Begriff und viele Alternativen

Simsalaseo: Unbekannter Begriff und viele Alternativen

Die Interpretation dieses Bildschirmfotos fält leicht: Bekannt ist der Suchmaschine alles bis zu “Simsala” – und bis dahin findet sie auch noch Ergänzungen zum Wort-Anfang. Bis “seo” als weitere Wort-Fortsetzung angeboten wird, ist der “Contest” dann auch schon vorbei.

Der Simsalaseo-Buddha im Kontext

Dass hochformatige Fotos die zweite Wahl sein können, ist bekannt. Das hier verwendete Simsalaseo-Foto war auch ein Ausschnitt eines normal proportionierten Bildes, hier zu sehen. Kleine Besonderheit: Es ist ein HDR-Bild

Bildersuche mit Tradition

Der Bildersuche gilt bei Fressnet.de ein  Augemerk nicht erst seit dem Simsalaseo-Contest: Wir finden hier Artikel aus der grauen Vorzeit, die bereits 2008 das Stichwort “Bildersuche” enthalten:

Lebensmittel-Fotos – Die Bilder-Suche Kapern

Von Back-Pinseln, Rückenpinseln, Bauchpinseln, Silikon und Borsten, die sich abnutzen

Diäten in Blogs, kleiner Rundblick

- und natürlich neuere Artikel, die im Zusammenhang mit dem Simsalaseo- Artikel die Fragestellung behandeln…

Simsalaseo: Bildersuche in Reinkultur

Da hatte doch ein das Platzrehlein gemeint, sich in die Denkweise der SuMa einfühlen zu können, und heut’ hat die SuMa den Simsalaseo-Buddha um 10 Plätze nach oben katapultiert, nach 2 klitzekleinen Interventionen.

Das waren aber auch Interventionen, die es in sich hatten: Und die KI-begabte SuMa hat es verstanden. WIR verstehen uns ;-)
Schon schade, das andere Buddha-Bild, das im Format 300×400 px viel zu klein geraten ist, derart abgehängt zu haben, aber sicherlich fällt der Fressnet-Buddha auch wieder zurück. Schön finde ich auch florale Simsalaseo-Motive, schrecklich die Idee, mit Katzen-Content Klicks zu scheffeln, einfach geschmacklos. Dass wir auf das Kindchenschema reagieren, ist eine Sache. Damit Klicks scheffel zu wollen, eine andere.

Am Beispiel “Backpinsel” lässt sich übrigens zeigen, wohin es führt, wenn zu viel Simsalaseo betrieben wird: Es gibt nur noch kommerzielle Fotos auf den vorderen Rängen, weil zu viel optimiert wird.

Simsalaseo: Bildersuche und Selbstbedienung

In der Bildersuche einigermaßen gut zu ranken, hat Folgen: Warum wohl werden Bilder gesucht, wofür werden sie gebraucht? Doch nicht nur, um sie anzuschauen, sondern oft auch, um sie zu verwenden: Für Broschüren, vielleicht, aber auch für Internetpublikatuionen. Nach dem Copyright wird dabei selten gefragt, aber machmal – immerhin – bekommt man eine “Würdigung” in Form eines Links. Vorteil oder Nachteil?
Ein Beispiel für ein Bild, das offensichtlich gefallen hat, auf einer Seite, die Diät im Baukasten-Prinzip behandelt: Yoghurt.

Simsalaseo: Sprüche und Weisheiten

Um hier noch einen weiteren Geheimnisverrat zu begehen, was das Simsalaseobild von Fressnet.de betrifft:
Buddha hält ein Teebeutelzettelchen in den Händen, das – der Größenverhältnisse wegen – wie eine Tafel wirkt. Diese Zettel haben hier Tradition, und: Sie passen zu Buddha und zur Kultur, die er repräsentiert.

Simsalaseo-Weisheit

Simsalaseo-Weisheit

Der zugehörige Beitrag  “Von der Kunst, einen Yogi-Tee gekonnt zuzubereiten” deutet schon die “Taktik”, das Wesen des Tuns und des Nichttuns verstehend seinen Weg zu verfolgen, an.

Die Weisheiten, die der Simsalaseo-Buddha in die Hand nimmt, sind also austauschbar, und das ist gut so, denn es gibt nicht den einen und einzigen Spruch, der die Maxime, beispielsweise der Bildersuche, darstellt.

Simsalaseo und Wellness – kein Widerspruch

Wer der Meinung ist, Stress müsste beim Simsalaseo-Geschehen einfach sein, wird Stress haben. Wer Simsalaseo und Wellness “unter einen Hut” bringen will, kann auch das versuchen, beispielsweise mit geeigneten Soundtracks, wie sie in Drogerieketten angeboten werden und zu Spontankäufen (ver-)führen sollen.
Wo die richtige Mischung aus Anspannung und Entspannung gegeben ist, wird das Simsalaseo-Spiel gerade spannend genug, um noch heiter und entspannt, fröhlich und “im Flow” gespielt zu werden, im ständigen, ruhigen Wechsel von Yin und Yang. Wenn beim Wellness-Simsalaseo  auch noch Feng-Shui-Aspekte berücksichtigt werden, ist die Welt in Ordnung.

Wellness beim Simsalaseo st keine Zauberei

Wellness beim Simsalaseo st keine Zauberei

Harmonisierende Klangwelten wirken auf das Gefühlsleben ein, verbessern den Energiefluss – und schützen davor, zu viel Energie beim Simsalaseo, das ja auch zweifellos seine öden Aspekte hat,  zu verlieren.

Simsalaseo und permanente Optimierung – Lerneffekte

Heuschrecke als Symbol für die permanente Simsalaseo-Optimierung

Heuschrecke als Symbol für die permanente Simsalaseo-Optimierung

Nicht nur zauberhafte Gedanken verknüpfen sich mit “Simsalaseo, sondern auch Geschichten vom Fressen und gefressen-werden, und so ist mittlerweile auch ein Bild von Kreuzspinne mit Biene im Netz (“Ja, sind wir nicht alle im Internetz gefangen?”) im Internet aufgetaucht.
Simsalaseo und Insekten – auch das ein Aspekt, der sicherlich zu Recht untersucht wird: Gibt es doch etliche SEOs, die wie die Heuschrecken über zarte Pflänzchen herfallen und sie “auffressen”, von den besten Plätzen verdrängen. Darwin würde das Internet bald durchschaut haben.
Aber auch auf die Notwendigkeit der permanenten Optimierung hinweisen: Verbessern, ergänzen, Qualität sichern.
Dass die SuMa unter “Fressnet Heuschrecke” 144 Bilder ausgibt, obwohl es mit Sicherheit nur 2 Heuschreckenbilder bei Fressnet.de gibt, erstaunt. Da werden dann auch Bilder zu “Askese” mit “Heuschrecken” assoziiert – nicht ganz falsch wie auch die gedankliche Verknüpfung von Simsalaseo und Heuschrecken. Siehe auch:

Die grüne Proteinquelle der Zukunft

Wer den Artikel gelesen hat, darf zur Belohnung noch die Yoga-Übung: Heuschrecke machen, um vom Simsalaseo-Kram Abstand zu gewinnen und auf andere Gedanken zu kommen.

Simsalaseo und Selbstverpflichtung

Aus dem Abscnitt über permanente Simsalaseo-Optimierung geht die N0twendigkeit, etwas zu tun, bereits hervor. “Es muss sein”: Daraus erwächst die Pflicht, die freiwillige Selbstverpflichtung (unter dem Sachzwang). Ohne das “würde das Leben nur zerfließen im Grenzenlosen”. Wer “frei für sich das Gebot der Pflicht festsetzt, gewinnt … Bedeutung … .”

Dass es auch, was die Pflichten betrifft, Grenzen gibt, ist selbst denen klar, die den ersten Simsalaseo-Platz anpeilen. Es bleibt – von hier aus gesehen – spannend.

Die letzten Simsalaseo-Züge

Lao-Tse auf dem Ochsen

Lao-Tse auf dem Ochsen

Wer es beim Schachspiel schafft, einen Bauern bis in die letzte Reihe zu ziehen, darf den gegen einen Offizier tauschen. Nach dieser Taktik schieben sich momentan einige Bilder nach oben – was daraus endlich wird, zeigt die Zukunft. Der Simsalaseo-Buddha von Fressnet.de beharrt in der letzten Reihe der ersten Seite, und wird heute noch im Tao-Te-king lesen und  die eine oder andere Weisheit verkünden.

Was das betrifft, ist es durchaus möglich, dass “abwarten und Tee trinken” die wenig spektakuläre und gar nicht mystisch-magische Losung sein wird. Von wem das Zitat “Der Weg ist das Simsala-Seo-Ziel” stammt – wir wissen es nicht, können den Gedanken aber weiterdenken: Der Simsalaseo-”Weg” (Contest) ist noch nicht zu Ende.

Die letzten vier Simsalaseo-Weisheiten

Simsalaseo-Weisheit - nach Yogi

Simsalaseo-Weisheit - nach Yogi

Dass auch im  Wettbewerb der innere Frieden essentiell ist, die Inspiration Anderer das eigene geistige Wachtum fördert: Wer diese Grundlagen im Simsalaseo-Contest berücksichtigt, wird auch Mitgefühl entwickeln können.
Wie wohltuend Freundlichkeit statt Egomanie ist, wissen wir ja alle, und längst nicht alle TeilnehmerInnen haben den Contest als Kampfschauplatz, wo es um Ellenbogeneinsatz, Hauen und Stechen geht, verstanden. Wie das Wort “Teilnehmer” schon sagt: Es ging sehr oft “nur” um die Teilnahme, im vollen Bewusstsein, dass der Sieg, den Regeln der SuMa entsprechend, an die Kontrahenten mit den besten Beziehungen zu Linkfarmen und den meisten Backlinks gehen wird.

Heiteres Simsalaseo – Teil 1

Beim Simsalaseo dreht sich alles ums Ranking. Buddha sitzt momentan auf der 13, meinetwegen kann er da gern bleiben, denn im Tarot steht diese Zahl für einen Neuanfang, nachdem Altes abgestorben ist. Und außerdem hat er dort nette Nachbarn. Ein Simsalaseo-Bild zeigt schlicht ein Häschen, das aus dem Ei schlüpft, eine Fotomontage bietet neben dem Simsalaseo-Schriftzug im städtischen Ambiente noch das Motto “1001  Seo-Mythen”. Die finden wir auf der zugehörigen Seite:

Da ist von “Einkäufern, die in aller Stille die Früchte Ihres Einkaufes geniessen” die Rede; was aber kaufen sie ein? Das märchenhafte Produkt ist nicht schwarz,  nicht weiß, nicht oben, nicht unten, weder südlich noch nördlich, weder im Westen noch im Osten zu finden. Es ist SEO, also links oder rechts. Mal ist es käuflich, mal kostenlos.

Das Bild symbolisiert vielleicht “das kleine Simsalaseo 1×1″, erinnert natürlich an die Märchen aus 1001 Nacht oder hier an 1001 SEO-Märchen und daran, wie schwierig es sein kann, hier Dichtung und Wahrheit auseinanderzuhalten.
“Hätt’ ich die Wunderlampe des Ali Baba, wär’ mein Simsalaseo-Bild ganz vorne” – aber kein mächtiger alter Geist unterstützt mich, kein Dschinni betreibt Bilder-Magie.

Heiteres Simsalaseo – Teil 2

Das Heitere - zwei Seen

Das Heitere - zwei Seen

Das chinesische Orakel, das I-Ging, führte heute zum obigen Zeichen. Da wird unter anderem ausgeführt, dass eine heitere Haltung (Stimmung) mit Freundlichkeit und Stärke zusammenhängt, das Bild von den zwei Seen hat im menschlichen Leben die Analogie, dass die Energien eines Menschen, der nicht kommuniziert, verpuffen, während in der Kommunikation mit gleichgesinnten Freunden, “mit denen man sich bespricht und übt in der Anwendung der Lebensweisheiten” man sich gegenseitig ergänzt. Da wird unterschieden zwischen heiterem Wissen und dem Wissen des Autodidakten, das immer etwas Schweres und Einseitiges behält.

Da der Simsalaseo-”Wettbewerb” letztlich dem Erfahrungsaustausch dient, hat er auch etwas Heiteres. Wäre dem nicht so  – das wäre allerdings traurig.

Heiteres Simsalaseo – Teil 3

Zauberhafte Effekte hat jedenfalls die Bildersuche – gelegentlich:

Die stärksten Simsalaseos sind am merkwürdigsten

Die stärksten Simsalaseos sind am merkwürdigsten

Wir könnten uns hier fragen: “Wie kommen die starken Simsala-Seos zu ihren Muskeln?” – und finden hier eine Antwort, die recht eigentlich unverständlich bleibt.

Nach dem Wettbewerb : Abschließende Betrachtung: Erfolg bei der Bildersuche ist relativ

Die neue Diät: Portionsdiät

schnell abnehmen

Nudel-Diät

Related posts:

  1. Bilder, Simsalaseo, Simsalabim, Hokuspokus
  2. Simsalaseo als Feinkost
  3. Bilder von Abnehm-Zaubereien, Hokuspokus und Simsalabim
  4. Das schwebende Logo – nur eine schöne Illusion
  5. Spielereien oder Konzentration aufs Wesentliche?

4 Kommentare zu “Simsalaseo und Simsalabim – eine kleine Zauberei um Bilder, Rangfolge und Bedeutungen”

  1. Abnehmen beginnt im Kopf, wird durch den Kopf gesteuert und wenn das nicht mehr funktioniert, ist es auch mit dem Abnehmen nichts mehr!

  2. ?

  3. … ist das kompliziert – alleine schon, eine geeignete Begrüßungsformel im Simsalaseo-Contest zu finden: http://de.wikipedia.org/wiki/Sal%C4%81m
    Die Zeit ist nicht mehr lang, bis der Spuk vorüber ist, und mittlerweile wird das Stichwort schon buchstabiert; zum Mitschreiben:
    S-i-m-s-a-l-a-s-e-o
    Nur noch selten finden wir weitere Erläuterungen, die nicht kompleet sinnfrei sind, dazu gehört
    Der Simsalaseo-Buddha im Kontext
    In diesem Kurzbeitrag [einem 'update'] sehen wir, wie das Simsalaseo-Bild von Fressnet.de einstmals ausgesehen hatte, eine Aufnahme mit wenig Licht und langen Belichtungszeiten; S-i-m-s-a-l-a-s-e-o mit viel Licht und Schatten dennoch, aufgenomen in finsterer Nacht beim Kerzenschein.
    Zur Botschaft des S-i-m-s-a-l-a-s-e-o-Bildes vergleich man den Satz: “Am Anfang war das Wort”.
    Diese Botschaft, gerade in einem Wettbewerb der Bilder, mag befremdlich erscheinen, ist aber unbedingt richtig.
    Und noch immer bestimmen die Worte das Geschehen, und sei es in der Bildbeschreibung, im Schriftzug, in allen möglichen Tags und Backlinks. S-i-m-s-a-l-a-s-e-o – was für ein Wort ;-)

  4. Allen Simsalaseo-Experten, Optimierern, Kreativen, ob leid-geprüft oder fröhlich auf der Bildersuche einen herzliches

    Simsalaservus!

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation