Vom Wunsch, ein Model, ein Star zu sein

Entspricht nicht dem Schlankheitsideal Da gab es mal eine Werbekampagne mit einer Anti-Barbie:
“Es gibt drei Milliarde Frauen, die nicht wie Super-Models aussehen und bloß acht, die so aussehen”.

The Body Shop kassierte eine Unterlassungsklage von Barbie-Hersteller Mattel, nachdem Plakate von Ruby (eine Anti-Barbie) in einigen amerikanischen Schaufenstern auftauchten. In der S-Bahn von Hong Kong wurde die Werbung gleich verboten, weil Ruby nackt ist. (Quelle)

Auch, wenn die Kampagne schon etwas älter sein dürfte: Mal wieder ein Grund, sich mit diesen Idealvorstellungen auseinanderzusetzen.
Und kein Grund, ins Gegenteil zu verfallen. “Ungesund” fängt bei einem Bauchumfang von über 88 cm bei Frauen (manche Experten sagen auch “80 cm)  bzw. über 102 cm bei Männern an. 

Da kann so eine Werbeanzeige vielleicht Aufmerksamkeit wecken – zur Aufklärung, nämlich dass gesunde Proportionen entweder naturgegeben, oder durch Übung erreicht (und zu erreichen) sind, trägt sie nichts bei.

Wer mag, kann auch die Portionsdiät als eine Übung auffassen, in der es sicher auch um die Auseinandersetzung mit den Idealen geht…

Related posts:

  1. Jede Frau ist ein Model – Schluss mit den Idealmassen und dem Jugendwahn!
  2. Mit Schnittlauch-Rezepten zum Wunschgewicht; Die-Wunsch-Diät mit dem grünen Halm
  3. Calli als Vorbild? Abnehmen als Star – und was haben “wir” davon?
  4. Das handgestrickte Vatentinstag-Wunsch-Geschenk
  5. Wunsch-Körper-Vorstellungen bei Kindern

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...

Rubriken

Archive

Motivation