Männer-Diät ist wie Auto-Tuning und Fusspflege – Abnehmen bis aufs Süddeutsche Six-Pack

Irgendwann ist man die Berichte von abspeckenden Jounalisten, die zur Belustigung (?!?*’%&§”=!!) im Zickzack von einer Diät zur anderen torkeln hetzen hechten so leid wie die immer neuen Diäten, die nun auch die Männer mit einem Diätvirus infizieren sollen, damit der Zeitschriftenabsatz ähnlich wie bei “Brigitte” neben Mode und Werbung noch ein drittes Standbein bekommt: Männer beim Abnehmen.

Vor Jahren gab es unter der Domain abspecken.xy (Endung geändert) schon erste Versuche zur “Männer-Diät“, tägliche maskuline Berichte von der Abnehmfront, die sich reger Klickzahlen erfreuten- heute halten sich die Printmedien ihre Vorzeig-Abnehm-Männer, bei der Süddeutschen ist es Herr Schmieder, der auch noch das Motto “Mein Bauch gehört mir” im Schilde führt, als führe er nach Holland zur Abtreibung.

Ob als “neuer Mann” oder wegen verstecktem Gebärneid ist nicht relevant, Männer-Magazine nehmen sich mancher Probleme an, die tabuisiert mit dem Übergewicht sich verknüpfen, selten jedoch der männlichen Essstörung, die sich unweigerlicheinstellt, wenn man ständig daran, oder ans Abnehmen, oder den Waschbrettbauch, denkt.
Männer und Frauen aller Länder, Verschönert Euch
Die Schönheitspflege: Was der Frau recht ist, ist dem Manne billig, Mutanten allemal

^
Sein Bericht über die Männer-Diät eines anderen Blatts legt die Vermutung nahe, dass er zum Objekt mancher Neckerei wird und ausdauernder schreibt als läuft, veranlasste mich, kurz gesagt, zu folgendem Schreiben:

Leserbrief zur Männer-Diät

Hallo, Herr Schmieder,

da bin ich Ihnen aber dankbar, dass Sie das “Geheimnis” der Männer-Diät verraten haben, ich hatte es mir ja gleich gedacht, dass nichts damit ist, und eine Focus-Männer-Diät so viel mit “Mann-sein” zu tun hat wie der Besuch bei einer Fußpflegerin, so haben Sie ja formuliert.

Meine Diättipps Für Sie
Rezepte Für Sie
Fast täglich etwas Neues zu “Diät” und Wunschgewicht
(Hier auch mit der Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen).

1 x “kleine Diätberatung”, für Sie kostenlos, telefonisch

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Peter Baumgardt

———————————————————-

Noch einmal für alle, die den Artikel nicht gelesen haben, die Zusammenfassung:

Die Männer-Diät hat gar nichts gebracht, ich stehe immer noch bei 90 Kilo. Also heißt es in der kommenden Woche: Erneuter Angriff, damit endlich die “8″ vorne steht.

———————————————————–

Her Schmieder hat sich nicht gemeldet. Das ist undankbar. Nein, wir spekulieren jetzt nicht über seine Gründe. In Wirklichkeit hat er, da beweibt, auch keine Männer-Diät machen können – Frauen beeinflussen immer das Essverhalten. Mit einer Single-Diät werden die Chancen auf Erfolg aber auch nur bedingt besser.
Eine Pflicht zur Berichterstattung gibt es ja nicht. Eine Zeitung kann totschweigen, was und warum sie will. Solange sie auf Papier gedruckt ist, ist sie auch ohne Druckerschwärze zu gebrauchen. Morgen gibt es wieder eine neue. Aus der falten wir eine Komposttüte.

Und überhaupt sollte es überhaupt keine Männer-Diät geben, da sind individuelle Lösungen gefragt: Zum Beispiel der Diätplan für einen Mann.

Update:

“Endlich” gibt es auch ein Buch über die “Männer-Diät“!

Related posts:

  1. Neue Männer braucht das Land – am Herd?
  2. Kultur am Sonntag – Männer sind auch anders
  3. Männer sind die beste Medizin – was meint Ihr?
  4. Frauen nehmen anders ab als Männer, und Männer brauchen eine andere Diät als Frauen
  5. Männer sind wichtiger als Schokolade

4 Kommentare zu “Männer-Diät ist wie Auto-Tuning und Fusspflege – Abnehmen bis aufs Süddeutsche Six-Pack”

  1. [...] Meistens ist es so, dass sich aus einer Frage die nächste ergibt, eine Art "innere Diskussion", oft verbunden mit weiteren Recherchen in Suchmaschinen; der Artikel will illustriert sein, dann muss noch schnell ein Bild gemacht werden (Beispiel: "Die Männerdiät") – aber oft ist das graphische Moment (Beispiel:"Mimikry und Einbeinstativ")  bereits der Ausgangspunkt des Artikels. [...]

  2. [...] Die Artikel waren ein Medienereignis im abgezäunten Terrain – nie hat Bartels wohl von seinem Diäten-testenden Kollegen berichtet, und nie jener über ihn – Einzelkämpfer, die ihren Lesern keine Alternative und kein "Wir" vorleben, Sterne am Diäten-Himmel und Söldner der alten Medien. [...]

  3. [...] Die Gleichberechtigung ist gesetzlich vorgeschrieben, Männer dürfen nicht bevorzugt werden, und doch haben die Frauen das Monopol auf Diäten, bestimmen auch, welche Diät der Mann machen darf: Gefragt ist also nicht “die Männerdiät“, sondern der “Diätplan für einen Mann“. [...]

  4. [...] Und als Extra: Mehr zur “Männer-Diät” [...]

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation