Ein Herz für Kate, die Bikinifigur der frischen Prinzessin, Schatten, Projektionen und Pusteblumen

Bitte nur ein Marzipn-Herz pro Prinzessin oder Prinz

Die Unmengen an Süßigkeiten mit Osterbezug werden so langsam abverkauft, verschenkt und vernichtet. Wer sparsam ist, deckt sich jetzt mit reduzierten Osterhasen für nächstes Jahr ein, wer schlau ist, verzichtet ganz.

Weiterlesen »

Von den Diäten zu den Essstörungen?

Schleife gegen den SchlankheitswahnSind wir nicht alle irgendwie vom Diäten-Wahn ergriffen?
Das macht aber gar nichts, denn die Schleife gegen den Ansteckungswahn Schlankheitswahn ist jetzt hier erhältlich.

Einfach gut sichtbar auf der Kleidung anbringen, und alles wird gut! Zusätzlich, oder vorsorglich,  kümmern wir uns noch  wir uns noch einmal um die Essstörungen…

Weiterlesen »

Pro Ana Seiten, Pro-Ana-Foren und gesund abnehmen mit pro-Ana

Warum die in der Überschrift genannten Begriffe in letzter Zeit vermehrt gefragt sind, weiß ich nicht – aber es gibt zu denken.
Tröstlich, dass nicht nur “Pro-Ana-Rezepte” gesucht werden, sondern auch das Stichwort “gesund” vorkommt: “Gesund abnehmen mit Pro-Ana”.
Es wird wohl eine gewisse Neugier und Unwissenheit sein, die hinter diesen Suchanfragen steckt: Es ist irgendwie unheimlich, vielleicht auch spannend, was “Pro-Ana” bedeuten könnte – und irgendwie verpönt ja auch.

Weiterlesen »

Gesund abnehmen mit pro ana…

Das ist ein – zugegeben – exotisches Thema, an dem “anas” auch gar nichts interessantes finden werden – denn abnehmen müssen sie ja weiß Gott nicht mehr.
Andere wollen, manche müssen, manche glauben, abnehmen zu müssen, und einigen ist jedes Mittel recht.

Weiterlesen »

Schlank mit Drogen – krank mit Drogen – süchtige Stars

Ein Tagesspiegel-Artikel, noch aus dem August 2009, wirft Licht auf das Geschehen bei den “Stars und Sternchen”.

Die Drogensucht der High-Society

Weiterlesen »

Ein Speckröllchen in den Schlagzeilen – die “normale Frau” positiv bewertet

Mit “Begeisterungsstürmen” hätten die Leserinnen reagiert, als die September-Ausgabe von Glamour auf Seite 194 das Foto eines Mannequins mit Bauchspeck veröffentlicht hat.

Weiterlesen »

Das Patt beim Schulobst hält an

Merkwürdig: Zwar gibt es einige bloggende Ärzte, aber anscheinend keine bloggenden Lehrer. Die müssten doch über den Begriff “Schulobst” zu finden sein, und, zum Wohle der ihnen anvertrauten Kinder, eine Lösung in der Schulobstfrage verlangen.

Weiterlesen »

Miss Australien vor dem Hungertod?

Wegen dem BMI von 15,1 der 19-jährigen Stephanie Naumoska gibt es einige Aufregung…

vgl.

Essstörungen wegen Barbies gestörtem Körperschema?

Essstörungen – das ist natürlich ein Thema, das viel zu vielschichtig ist, um es auf einer Seite abzuhandeln.
Auch Zeitungen und Zeitschriften können es immer nur anreißen, den einen oder anderen Aspekt aufzeigen, oder über eine besondere wissenschaftliche Ansichtz des Themas berichten. So hätte Barbies Taille, hochgerechnet, einen Umfang von 46 cm – was das bedeutet, habe ich unten einmal demonstriert.

Weiterlesen »

Essstörungen verstehen lernen…

“Wenn Du vom Essen besessen bist, kannst Du Chefkoch werden, oder Dir eine Esstörung holen”.
Der Satz liest sich im Original so:

Some people who are obsessed with food become gourmet chefs. Others get eating disorders.

und ist hier nur sehr frei übersetzt. Manya Hornbacher hat in “Wasted”

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...

Rubriken

Archive

Motivation