EMMA: Frauen ohne Diät sind wie Fische ohne Fahrrad

Das mit der Männer-Diät hatten wir ja schon. Frauen sind vernünftiger. Nicht so phallisch-narzisstisch an Äußerlichkeiten orientiert. Auch nicht anaklitisch, nicht ambivaltent, und wenn, dann unter dem Zwang der Verhältnisse, die einfach nur unfair sind, so dass Frau genauso Regel-Verstoß betreiben kann; die Pille: Hat überhaupt keine sexuelle Befreiung gebracht – wenn frau nur radikal genug denkt und lebt, wird Brigitte schon einpacken, und die radikal feministische Sichtweise befreit …

Es lebe der Feminismus

Über 30 Jahre ist es nun her, dass eine femagogische Zeitschrift an den Kiosken ausgelegt wird. Es gratulierten Die KanzlerIn, Der hessische LandesVater und wenige Weitere der Zeitschrift, die in jedem Artikel das Frausein auf der Metaebene behandelt und nunmehr für eine gewisse Übersättigung gesorgt hat.

Emma hats auch mit der Diät, und zwar nicht mit dem Abnehmen mit Humor, sondern dem Zunehmen mit Humor.

Der Artikel war ja so lustisch, dass Frau in Grossbuchstaben

HUMOR

darüberschrieb.

“Ein Leben mit Fettsucht” ist eindeutig kein Thema zum Witze-Reissen, wenn man sich fragt, wie es den Betroffenen geht, ohne sich über sie zu erheben.

Schwarzer-Humor, von der GründerIn sanktioniert:

“Je besser ich über mich Bescheid weiß, desto weniger mache ich mir vor”

kann kaum das Motto dieser Zeitschrift sein, die die sonst üblichen Frauenthemen Mode, Kinder, Küche, Diät ersetzte durch Unterdrückung, Kastration / Beschneidung, Vergewaltigung, Unterdrückung, Karriere, Strategie und Hass (mal was Anderes als immer-nur-lieb-und-angepasst); die Utopie einer Frau an der Spitze der Regierung eines Einig Mutterland hat die “Bewegung” ja als ehedem mittelfristiges, schönes Ziel mittlerweile erreicht.

Also, ganz im Ernst: “Emma” hieß auch einmal eine Pfanne von Silit, und die hat nicht so lange gehalten wie mein Golf, aber das ist eine andere Geschichte, und in Wirklichkeit wollte ich ja nur eine kleine Provokation starten, um kleine Fische zu angeln. Für eine richtige Provokatuion hab ich einfach nicht genug Willen zur Macht

Related posts:

  1. Die 100-Frauen-Diät
  2. Hoher Glykämischer Index: Für Frauen riskanter als für Männer?
  3. Diätplan für Frauen – Diätplan für eine Frau
  4. Frauen im Netz und ohne Diät: Forher u.A.
  5. Lose Lebensmittel

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...

Rubriken

Archive

Motivation