Dampf-Spinatsemmelknödel mit Tofu und süßsaurem Gemüse – #Restezauber

Ein hartes Brot oder altbackene Brötchen – das fällt in jeder Küche mal an, und ist längst kein Abfall.
Um aus altbackenen Brötchen Semmelknödel herzustellen, empfiehlt es sich, sie in Würfel zu schneiden, so lange sie sich noch schneiden lassen, bei Körnerbrötchen mit einer Kantenlänge um die 5 Millimeter, die lassen sich gleich weiterverarbeiten oder in einer luftigen Papiertüte noch zu Ende trocknen und eine Weile lagern.

Weiterlesen »

Ernährung – eine Art Tagebuch

Es gab mal Psychologen, die untersucht haben, wie viele Entscheidungen wir täglich fällen – auch aktuell laufen hierzu Forschungen. Das interessiert hier insofern, als letztlich jede Mahlzeit ganz viele Entscheidungen “enthält”, wobei “… der Entscheider …. (sich) tatsächlich durch ein Vertrautheitsgefühl leiten lässt“, während aber gerade das vertraute, gewohnte Essen auch schon mal in die Misere geführt hat…

Weiterlesen »

Rheingauer Mango-Sorbet und Griechische Kirsch-Gruetze

“Genussorientiert” ist ja nichts Schlimmes, wenn auch mit Konflikten verbunden: So eine Mango ist eigentlich eine unschuldige Frucht – als empfindlicher Import, der sich als “Flugmango” auf den Weg zu den europäischen Verbrauchern macht, verursacht sie allerdings auch den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen, und wir wollen das auch gar nicht so genau wissen.

Weiterlesen »

Bratlinge: Neu und Artig

“Bratling” – das ist ein Begriff, der Vieles umfasst. Frikadellen gehören wohl bei allen Hausmännern und -Frauen zum Repertoire, vegan oder vegetarisch sind die Brat-Klopse weniger verbreitet, und das ist schade.

Weiterlesen »

Switchel – das Trendgetränk der Zukunft

Bei den Erfrischungsgetränken gibt es einen Neuzugang, der als “Trendgetränk 2017″ ausgerufen wird – und demnach, wenn 2017 vorbeigeht, nichts mehr zu melden hätte.

Die Switchel-Legende zerfällt

Switchel” heißt das Leckergetränk mit den Zutaten Wasser, Ingwer, Zitrone, Essig und Zucker, ist – so sagt man – in New York gerade sehr “hipp” (unter den Hipsters), und alle, alle schreiben plötzlich darüber und kopieren schon mal das Rezept ins eigene Blog, versehen mit eigenen Bildern von einem Ginger-Ale-artigen Getränk, das in Zeiten der vorindustriellen Landwirtschaft beim Heumachen nicht fehlen durfte, damit die Landarbeiter nicht verdursten mussten.

Weiterlesen »

Karotten-Joghurt-Creme-kochstu-tuerkisch

Überall wird gepredigt, dass Blogger, die besser bloggen wollen, auf die Bedürfnisse ihrer Leser eingehen und Mehrwert bieten sollen, und langsam bin ich wohl so weit, mich als Dienstleister zu empfinden, der alles tut, um die LeserInnen zufrieden zustellen. Weiterlesen »

Tony Calzone, der Pizza-Zar, und wie die Pizza Zu Hause Besser Wird

Pizza, gute Pizza, braucht guten Teig, das richtige Mehl, einen Ofen, einen Pizzastein, Gespür, Erfahrung, Rezepte…
Und man kann sich immer verbessern. Deshalb habe ich mir auch den Artikel der New York Times zum Thema angeschaut,

Weiterlesen »

Des Teufels Zucker

… ist nicht der Titel eines neuen Romans, sondern eine Umschreibung von “Teufelszucker”. Also von süßem Teufelszeug, oder teuflischen Süßkram- womit ich die Worte genug gedreht und gewendet haben dürfte, durfte, habe.

Fehlt noch der Link zum Rezept:

Zuckerkreationen: Teufelszucker

Wenn ich mal wieder ungespritzte Orangen im Haus habe…

Zitronengras-Essig

zitronengras-Essig

Zitronengras-Essig selbst machen ist ganz einfach:

Leere Flasche vom Verschluss befreien, Zitronengrashalme auf passende Länge zuschneiden, in die Flasche pfriemeln, Verschluss wieder aufsetzen, fertig – in ein paar Wochen jedenfalls, wenn das Aroma in den Essig übergegangen ist.

Der Geschmack ist intensiv genug, dass man den Essig öfters mal nachfüllen kann.

Weiterlesen »

Eine gigantische Sammlung veganer Rezepte und “Rezepte zum Abnehmen” als neues Schlagwort

Von der Zeitschrift “Schrot und Korn” vorgeschlagen, und auf “Naturkost.de” zu finden, ist ein nettes Rezept der Woche: Blini mit Belugalinsen.

Passend zum kommenden Osterfest – für die fleischessende Bevölkerung vielleicht zum Karfreitag?

Von der Rezeptseite aus könnt Ihr Euch weiterklicken durch die Rubriken Hauptgericht, Menü, Vorspeisen, Suppen, Salate, Saucen, Nachspeisen, Snacks, Kuchen / Gebäck, Kinderrezept, Babykost, Grillrezept, Frühstück, Muesli, Brot(backautomat), Getränke – findet also eine große Auswahl veganer Rezepte.

Das Rezept

Beluga-Linsensuppe oder Eintopf – das Superrezept zum Abnehmen

von der portionsdiät lege ich Euch zusätzlich ans Herz.

Nicht unbedingt als Festtagsessen, aber zum Abnehmen. Das sage ich hier aus aktuellem Anlass, denn heute habe ich die Rubrik “Super-Rezept-zum-Abnehmen” eingeführt…

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation