Abnehmen, Medien, Illusionen

Von “gewissen Risiken beim schnellen Abnehmen” berichten heute mit einem gewissen Gleichklang unsere Massenmedien. Als Einstiegsszene dient ein zu enges Ballkleid, dessen Trägerin nun, da der “Winterball” vor der Tür stehe, schnell abnehmen müsse.

«Mit bilanzierten Eiweißvitamingetränken kann jeder in zehn Tagen 1500 Gramm Fettmasse abbauen», sagt der Mediziner und Ernährungsexperte Detlef Pape aus Essen. Bei dieser laut Pape «sehr krassen, aber auch sehr wirksamen Diät» nehmen die Teilnehmer fünfmal täglich ein Eiweißmixgetränk zu sich, das alle lebenswichtigen Nährstoffe enthält. Andere Mahlzeiten stehen nicht auf dem Plan.

Was hier berichtet wird, ist wirklich nichts Neues, aber auch nichts altbewährtes. Innerhalb derselben Meldung kommt auch prompt der Rat einer anderen Expertin, nicht mehr als ein Pfund pro Woche abzunehmen. Das ist wichtig.  Zwar erscheint auch dieser Wert willkürlich und nicht altersspezifisch, aber, um aus einem anderen Event zu zitieren:

„Wir müssen gut aus der Sache rauskommen, schließlich steht die Weihnachtsgans vor der Tür.“ (Quelle)

Kraftsport, Ausdauersport, veränderte Alltagsgewohnheiten werden  hier empfohlen, und

Wer nun Wunder und rasante Gewichtsverluste erwartet, den enttäuscht Froböse: „Eine Umstellung braucht immer Zeit und sollte mit Genuss erfolgen, mehr als zwei Kilo monatlich sollten es nicht werden.“

Die unterschiedlichen Auffassungen bei den Ernährungs- und Bewegungsberatern spiegeln sich sicherlich in unterschiedlichen Auffassungen von “Gesundheit” wieder; geistig und körperlich vital ein hohes Alter zu erreichen, könnte hier der kleinste gemeinsame Nenner sein, der anderenorts ganz ohne Studium, aber mit viel Praxis erreicht wird, zum Beispiel so:

Wobei mit einfällt, dass ich noch mehr zu “Abnehmen mit Qi-Gong” recherchieren wollte…

Related posts:

  1. Bier – Linsenkeimlingssuppe mit Weißkraut und Pfifferlingen: Rezept für die schlanke Linie
  2. Gesundheit wird noch teuer – weil wir uns falsch verhalten?
  3. Fast food war gestern – heute ist Cucina rapida
  4. Weniger Krabben, mehr Verantwortung – und maßgeschneiderte Teigwaren
  5. Unglaublich viele food-Titel bei den Bestsellern

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation