Fünf Kilo in vier Tagen oder 3,5 Kilo in 4 Wochen abnehmen…

So ein Motto gilt und funktioniert nur in Ausnahmefällen: “Judo-Olympiasieger Ole Bischof: „Ein hungriger Tiger kämpft besser“”. Die FAZ berichtet “live”, wie ein Kämpfer binnen kurzer Zeit viel Gewicht loswird, um in seiner Gewichtsklasse kämpfen zu können.

Für Kämpfernaturen mit großem Körperbewusstsein mögen andere Regeln gelten, als für Normal-Übergewichtige.

Normal-Leicht-Übergewichtige freuen sich schon einmal, wenn sie “nur”

3,5 KG in 4 Wochen

abnehmen. So zu lesen bei den Lübecker Nachrichten, deren Redakteurin einen Personal Trainer an ihrer Seite hatte.

Ich soll das Gewicht zunächst an zweite Stelle stellen, predigt mir der Trainer immer wieder. „Konzentriere Dich auf den Sport. Der Rest kommt von allein.“

Und ich hab’s getan. Ich hab die Laufschuhe jeden Morgen angeschnürt und bin gegen den Frust angelaufen. Bei Wind, Regen und ja auch bei dem Schnee, der uns jetzt wieder beehrt. Meine Einheiten habe ich inzwischen auf 45 Minuten täglich erhöht – und die Waage habe ich tatsächlich in den vergangenen zwei Wochen nicht angerührt.

Mehr wird jetzt aber nicht verraten…

Stellt sich noch die Frage: “Was habe ich davon, wenn Andere ihre Abnehm-Erfolge in der Öffentlichkeit vorstelen?”

Der Judoka mit seinem ausgeprägten Kampfgeist kann für “Normalos” kein Vorbild sein, und die Redakteurin hat mit ihrem Personal-Trainer mehr Unterstützung, als ich mir jemals werde leisten können.

Klar ist: In den hier vorgestellten Beispielen ist Sport = Arbeit, Abnehmen mit Sport verbunden, Abnehmen ist eine Leistung…

Der Coach soll das Abnehmen leichter machen, kann dabei helfen, indem er Fehler korrigiert, Übungen vereinfacht oder die Belastung optimiert – oder auch “nur” motiviert: Üblicherweise durch die Versicherung: “Du kannst das!”, und mit einem wohldosierten Lob: Sich selbst loben funktioniert eben noch nicht so ganz…

Die Leistung des Abnehm-Willigen, wenn sie den vollbracht ist, sieht der Coach zumindest zum Teil als seine Leistung an…

Related posts:

  1. UN-Diät – 21 Kilo in vier Wochen ohne Mühe
  2. 16 kg in vier Wochen – Was ist “Slimline?”
  3. Das eiserne Regiment des Kilo-Killers
  4. 20 kg in vier Wochen abgenommen – oder Wenn der Lügenbaron erzählt
  5. 2,3 Kilo in 24 Stunden abnehmen, oder lieber ein Bäuchlein behalten?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!
  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...

Rubriken

Archive

Motivation