Nachhaltigkeit und Diät – Was ist Nachhaltigkeit?

Nachhaltig abnehmen” und nicht kurzfristig zugunsten des Jo-Jo-Effekts wäre eine Grundanforderung an die “richtige Diät”.

Nun stammt der Begriff “Nachhaltigkeit” eigentlich aus der Forstwirtschaft; unter “nachhaltiger Forstwirschaft” wurde verstanden, dass der Fortbestand des Waldes gesichert werden muss und gefällte Bäume durch entsprechende Neupflanzungen zu ersetzen sind.

Solche Gesetze gelten für den Deutschen Wald – Im Urwald wurde Raubbau getrieben, und Palisander, eines der schönsten Hölzer der Welt, ist nicht nur für die Innenausstattung von Banken und Apotheken, sondern auch im privaten Bereich massenhaft verwendet worden, bis er “verbraucht” war. Dabei war allen Beteiligten in Holzverarbeitung und -Handel klar, dass Rio-Palisander aussterben würde, wenn man so weitermacht – aber man machte so weiter bis zum bitteren Ende, um die Repräsentationsbedürfnisse in diversen Vorstandsetagen zu befriedigen.

Nicht mehr Holz zu verarbeiten, als nachwächst, ist eine Lehre, die lange gebraucht hat, um anzukommen.

Schnell wechselnde Moden und geplanter Verschleiß haben auch in der Automobilindustrie dafür gesorgt, dass die “Ex-und-Hopp”  Mentalität sich durchsetzt. Wäre es anders, oder gäbe es mehr praktizierende Nostalgiker, hätten wir solche altmodischen Prachtstücke noch in Massen.

Aber es gab und gibt diesen Rausch der Modernität, der kurzen Produktzyklen und der Einführung neuer Technologien, Moden und Methoden.

Dass dabei die Umwelt zerstört wird, hat die Mehrheit der Bevölkerung lange Zeit nicht wahrnehmen wollen. Vielleicht war es die Protestbewegung der Woodstock-Generation, die zuerst ausgedrückt hat, dass es so nicht weitergehen darf:

Bereits 1970 heiß es  im Lied “Big Yellow Taxi” von Joni Mitchel:

Das Paradies wird planiert, um Platz für ein rosa Hotel, Boutiquen und ein Geschäftszentrum zu machen, Bäume gibt es nur noch im Baummuseum gegen Gebühr zu sehen, wir kaufen makellose Früchte, aber Gift bedroht Bienen und Vögel, man wird verlassen und bekommt gar nicht richtig mit, was da passiert, scheinbar geht immer Alles weiter, und was Du gehabt hast, merkst Du erst, wenn es weg ist.

Don't it always seem to go,
That you don't know what you've got 'til it's gone.

Die Liebe zur Heimat (“California“) und zu “My old man“, zu Umwelt und Bezugsperson(en) klingt hier spürbar durch und ist Basis für “folk-music” und Protest.

Sind die Wurzeln der Öko-Bewegung in dieser Protest-Bewegung, die neben “Love and peace” auch noch “Sex, Drugs and Rock&Roll” mit seiner selbstzerstörerischen Wirkung abzuarbeiten hatte, zu finden?
Wenn ja:  Hat das irgend eine Bedeutung für das Heute?

Erfahrung, Inspiration, Intuition, Wissenschaft

Es ist wichtig, für die komplexen Zusammenhänge in der Natur Denkmodelle und Erklärungen zu haben. Manches ist vorhersehbar, und für das Überleben der Gesellschaft sind – so die Überlieferung (z.B. in der Bibel die Traumdeutung Josefs: Es kommen sieben fette und sieben magere Jahre) – die richtigen Prognosen schon überlebenswichtig gewesen.

Es gibt also Probleme und Lösungsmöglichkeiten, die durchaus alt und immer wieder aktuell sind. Bei “Nachhaltigkeit” sollten wir, so gesehen, auch die Wissensvermittlung mit einbeziehen, und das alte Wissen nicht auf die Müllhalde werfen, weil es nicht mehr modern ist.

Bei einer Mondfinsternis haben die Steinzeitmenschen vielleicht noch Angst gehabt, dass ihnen jetzt die Götter ungnädig sind und ihnen der Himmel auf den Kopf fallen wird.

So manches Naturphänomen geht von selbst vorbei; gesellschaftliche Katastrophen, die zudem möglichst von der Wahrnehmung ausgeschlossen werden, wohl eher nicht.

Was vorhersehbar ist, ängstigt weniger, als unvorhergesehenes. Wenn Naturkatastrophen abgewendet werden, ist das als Fortschritt zu verstehen.

Um “hausgemachte” Katastrophen – etwa die Gesundheitsgefährdung eines großen Anteils der Bevölkerung durch Adipositas und verwandte Krankheiten, wird es in einem weiteren Beitrag gehen.

Fortsetzung:

Nachhaltige Ideen, Gesundheit – Diät

Links

11 Gesundheutsgebote

Nahrung und Sucht

Heilung durch Einsicht

Related posts:

  1. Die Nachhaltigkeit und die Bürgermeinung
  2. LOHAS – Nachhaltigkeit und Politik-Scheu
  3. Podcast zur Nachhaltigkeit mit Holger Rogall
  4. Mehrwertsteuer auf Lebensmittel in Zukunft variabel für Grundbedarf, Luxus und Nachhaltigkeit
  5. Nachhaltigkeit und Diät: Nachhaltige Ernährung

11 Kommentare zu “Nachhaltigkeit und Diät – Was ist Nachhaltigkeit?”

  1. [...] schönste Blog-Liste nutzt nichts, wenn die je vertretenen Themen (bei Fressnet: Diät und Nachhaltigkeit) nicht wahrgenommen werden. Zudem: Das ist ein Thema, mit dem eine einzelne Person überfordert [...]

  2. [...] dem ersten Artikel zu “Diät und Nachhaltigkeit” finden sich drei Links, die bereits die Richtung, in der der Artikel fortgesetzt werden [...]

  3. [...] Diät und Nachhaltigkeit – Was ist Nachhaltigkeit? [...]

  4. [...] der sich mit dem Thema Diäten nur wenig oder gar nicht auseinandergesetzt hat. Sei es drum. Bei “Nachhaltigkeit und Diät” geht es ja auch “nur” um die Ernährung, zunächst einmal. Mithin also auch um die [...]

  5. [...] gibt es ein ehrgeiziges Projekt, dem Volke das bewusste Einkaufen und vielleicht sogar den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln, mit der Natur zu [...]

  6. [...] Konsumenten” die Umweltgestaltung mit beeinflussen. Jedenfalls ist auch so ein Umweltthema bei “Nachhaltigkeit und Diät” [...]

  7. [...] Nachhaltigkeit und Diät – Was ist Nachhaltigkeit? [...]

  8. [...] “Nachhaltigkeit und Diät” findet Ihr eine kleine Artikelserie, die den Bogen vom nachhaltigen Abnehmen über die [...]

  9. [...] – die Gedanken hinter diesem Sinnspruch werde ich demnächst in einer weiteren Folge von “Nachhaltigkeit und Diät” darzustellen [...]

  10. [...] Nachhaltigkeit und Diät – Was ist Nachhaltigkeit? VN:F [1.9.15_1155]please wait…Rating: 0.0/5 (0 votes cast)VN:F [1.9.15_1155]Rating: 0 (from 0 votes)Verwandte Artikel::Sojabohnen mit Mehrwert – Tempeh selbst machen oder kaufen? [...]

  11. [...] Nachhaltigkeit und Diät – Was ist Nachhaltigkeit? [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...
  • Katharina: Ich wünsche mir schon lang eine schlanke Figur

Rubriken

Archive

Motivation