Mit dem Abnehmpflaster Gewicht verlieren, oder ohne: Abnehm-Pflaster als Ersatz für Diät?

Wer sich geschnitten hat, schützt die Wunde mit einem Pflaster. Für Kinder gibt es Pflaster mit lustigen Motiven: “Trostpflaster”. Auch zum Abnehmen gibt es Pflaster – die bieten dann Trost, Essenzen und Wirkstoffe des Essigs, oder ganz wundersame Mittel.
Schützt ein Abnehm-Pflaster auch vor dem Jo-Jo Effekt?

Böse Zungen behaupten: “Ja, wenn man es sich auf den Mund klebt.” Andere behaupten lakonisch:

Es gibt Pflaster zum Abnehmen, und es gibt Draufbleibpflaster, die aber dann zum Abfallpflaster werden – so wie ein Wundschorf.

Auf Kaffeefahrten werden Armbänder mit echtem Magnetismus verkauft, und nur, wer daran glaubt, oder es nötig hat, wird sich so etwas zulegen. Es wäre wohl müßig, einem derart glücklichen Opa etwas über den Placebo-Effekt zu erzählen. Wer aber wachen Bewusstseins die Frage hat, ob Abnehmpflaster beim Abnehmen helfen – da müssen wir doch sagen:

“Na, Du weißt doch; Einbildung ist auch eine Bildung”

Pflaster zum Abnehmen

Wenn es ja so wäre, dass das Gewicht am Pflaster kleben bleibt, und wir beim Abnehmen des Pflasters das Übergewicht nur noch in den Müll werfen müsste – Tja, dann bräuchten wir auch keine Diätberatung mehr …

Das Abnehmpflaster schützt vor Gewichtsverlust, vermeidet die Ernährungsumstellung und ist sichtbarer Beweis, dass man “etwas” tut.

Fürsorglich auch die Haltung mancher Pflasterhersteller: Sie empfehlen, den Erfolg ihrer “ganzheitlichen Methode” durch geeignete Ernährung zu ergänzen und legen eine Glyx-Tabelle bei …

Informationen zum Jo-jo-Effekt 

Related posts:

  1. “Pink Patch”: Abnehmen ohne Köpfchen, aber mit rosa Höschen, rosa BH und rosa Pflaster
  2. Ei-Ersatz auf pflanzlicher Basis
  3. Moderne Mythen: Granderwasser, Pflaster, Narzissmus,Wundermittel, Hoodia
  4. Neue Diät: Abnehmen und Gewicht halten mit der Portionsdiät
  5. Die Volks-Diät und das Gewicht der Regierung

16 Kommentare zu “Mit dem Abnehmpflaster Gewicht verlieren, oder ohne: Abnehm-Pflaster als Ersatz für Diät?”

  1. Dass ein Abnehmpflaster wirksam ist, kann ja nur funktionieren, wenn es einen Wirkstoff enthält, der zum Abnehmen führt. Bei Nikotinpflastern hat man zwar auch einen Wirkstoff, aber die gleichmäßige Aufnahme des Nikotins über die Haut ist für manche Raucher nicht das, was das Rauchen ausmacht. Ich meine, Nikotinpflaster erzielen vielleicht einen Effekt, Abnehmpflaster aber nur, wenn man wirklich daran glaubt – weil der Wirkstoff, wenn er denn wirksam ist, längst bekannt wäre.

  2. Wer nicht von sich überzeugt ist, nicht an sich glaubt, kann manchmal eine Stütze brauchen.
    Das könnte auch ein Amulett sein. So wrklich diskussionswürdig finde ich selbst das Abnehmpflaster ja nicht, aber es ist immer wieder ärgerlich, enn Verkäufer behaupten, ihren Bekannten, Freunden, Verwandten habe es geholfen. Und wie eine Geld-zurück-Garantie bei einem gebrauchten Abnehmpflaster funktioniert, ist mir auch nicht klar. Meiner Meinung nach ist das Abnehmpflaster ganz klar ein Fall von Abnehmmärchen.

  3. Also ich finde dieses Ding sehr gut

  4. Ich finde das Pflaster auch gut. … Fieberpflaster, Schmerzpflaster, Verhütungspflaster ; die Pharmaindustrie ist gerade dabei ein Wirkstoffpflaster für Parkinson Kranke zu entwickeln. Sollte die Wirkungsweise dieser Pflaster denn nur mit Einbildung der Menschen wirken, die diese benutzten?
    Mit Sicherheit nicht – ebensowenig wie das Gewichtskontroll- und Energiepflaster. Bei mir incl. vielen meiner Bekannten und Freunden wirkt es wunderbar.
    Diejenigen, bei denen es nicht wirkt sollten einmal ernsthaft über ihr Essverhalten nachdenken

  5. Vieles bei solchen Fragen hängt vom Standpunkt ab – neutrale Betrachtung ist z.B. nicht möglich, wenn man im Vertrieb dieser Dinge engagiert ist.
    Pharmazeutische – rezeptpflichtige – Pflaster kann man nicht mit einem “Energiepflaster” vergleichen; einen gewissen psychologischen Effekt mag ein Pflaster, wenn es als “Gewichtskontrollpflaster” gehandelt wird, schon haben.
    Wo dieser Effekt nicht ausreicht oder eintritt, ist erst einmal Nachdenken angesagt, bevor ein “Abnehmpflaster” beworben wird.

  6. [...] Infomüll ist es wohl, wenn unter dem Vorwand der Information gleich drei Vertreiber von diversen Abnehmpflastern auf einem "Abnehmportal" inserieren. Solche Portalseiten sind eigentlich Drehtürseiten. [...]

  7. Mein Interesse am “Abnehmpflaster” ist eher gering – interessant ist aber, wie damit Schindluder getrieben wird, wenn es darum geht, die Dinger zu vermarkten.
    Es gibt Foren, die werden derart schlecht moderiert, dass jeder seinen Spam darin unterbringen kann:

    Hallo!

    “Also das mit dem Abnehmpflaster ist eine gute Sache! Ich bin per Zufall darauf gestossen und war sehr skeptisch, aber es hilft wirklich.”

    Genau das würde ich schreiben, um ein Wundermittel Abnehmpflaster zu pushen.

  8. [...] Die dort angezeigten neuen Blogeinträge geben Orientierung, was andere Genießer beschäftigt, worüber sie sich Gedanken machen. Zunehmend wird hier auch über Diät-Aspekte diskutiert, und fragwürdiges, wie Abnehmpflaster oder Diät-Pflaster aufs Korn genommen. [...]

  9. [...] Sollte man vielleicht auch vor der Verherrlichung des Übergewichts schützen? Dann könnte man das Netz zum Beispiel nach Kochrezepten mit zu hohem Kaloriengehalt, zu niedrigem Sättigungsindex durchforsten und die Fernsehwerbung in Hinblick auf die Verführung zu überflüssigen Naschereien (zum Beispiel "Mehr essen und Abnehmen mit dem Abnehmpflaster")  scannen… [...]

  10. [...] – die Wirkstoffe werden über die Haut aufgenommen, ähnelt Trimgel dem “altbekannten” Abnehmpflaster, das mangels massiver Werbung aus der Mode [...]

  11. [...] Das Abnehmpflaster [...]

  12. [...] Das Abnehmpflaster [...]

  13. [...] dem Titel “Abnehmpflaster” läuft das pink patch nicht, dazu ist schließlich bereits gesagt, was zu sagen [...]

  14. wie viel kosten abnehmpflasta und wo gibts die und wirken die echt

  15. “Abnehmpflasta” klingt gut ;-)
    Die wirken echt – wenn sie sich gut verkaufen, verdient der Verkäufer echtes Geld. Und was besseres kann ihm doch gar nicht passieren ;-)

  16. [...] machen, Artikel zu schreiben, die das übliche Geschreibsel gegen den Strich bürsten, etwa beim Abnehmpflaster, Abnehmen mit Tee oder bei der “Brigitte-Diät” – Artikel, die in die Sammlung [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...
  • Katharina: Ich wünsche mir schon lang eine schlanke Figur

Rubriken

Archive

Motivation