Abnehmen im Urlaub, Diät in den Ferien – abspecken in der Freizeit?

Um im Urlaub abzunehmen, empfiehlt sich u.U. ein Survival-Training: Wer sich nur von dem ernährt, was die Natur zu bieten hat, könnte einen schönen Abnehmerfolg verbuchen. Auch ein Fahrradurlaub mit viel Gepäck auf dem Gepäckträger verbraucht meist mehr Kalorien, als zugeführt werden. Allzu mehrheitstauglich sind solche Vorschläge allerdings nicht.

Wer seine freien Tage etwa in Belgien verbringt, dabei fette Fritten, süße Pfannkuchen und Limonade als Hauptnahrungsmittel nutzt, setzt auf eine fragwürdige Diät im Urlaub: Danach ist mehr auf den Rippen als zuvor.
Manches Wellnesshotel bietet einen all-inclusive Abnehmservice mit fettarmem Buffet und diversen Wohlfühbehandlungen – selbstbestimmt isst der Urlauber dabei nur bedingt.
Bärchen, im Urlaub verlorengegangen

Wer schon gestresst losfährt, wird sich unterwegs auch nicht angemessen erholen können; alleine das Packen der Siebensachen bringt junge Familien an den Rand der Erschöpfung, von Umsicht ist nichts mehr zu spüren, wenn das Spielzeug auf dem Rastplatz verloren wird und plötzlich einfach weg ist. (Siehe Bild)
Warum ausgerechnet im Urlaub abgenommen werden soll, kann hier nicht beantwortet werden. Vielleicht, weil es solche Angebote gibt, die Abnehmen mit Betreuung kombinieren, und man hofft, etwas umsorgt wie von selbst abzunehmen.

Wer das Bedürfnis hat, sollte es auch vernünftig und mit Plan umsetzen – warum auch nicht; das Abnehmen ist in jedem Fall eine besondere Kunst.

Abnehmen im Urlaub soll mehr beiläufig geschehen, die Erholung und die Entspannung stehen im Vordergrund. Eine gelöste, stressfreien Urlaubs-Laune, die nicht vom deftigen, vielen Essen herrührt, eine Atmosphäre der Leichtigkeit und Unbeschwertheit trägt viel mehr zum Abnehmen im Urlaub bei als verbissenener Zwang, ein bestimmtes Sportpensum zu schaffen.
Millionen fahren mit dem Auto in den Urlaub, in der überwiegenden Mehrzahl mit einem Führerschein, einer Fahrerlaubnis ausgestattet. Wie viel Mühe und Geld es gekostet hat, den Führerschein zu erwerben, darüber macht man sich keine Gedanken mehr, hält sich in der Verkehrspraxis meist an die Regeln, an die man sich gewöhnt hat.

Zum Essen und Naschen braucht es keine besondere Erlaubnis, keinen Diät-Führerschein. Gäbe es den, würde er auch einen umfangreichen Theorieteil voraussetzen, eine Theoretische Prüfung mit einem Prüfer (vom TÜV?) und vor allem eine ständige öffentliche, “polizeiliche” Kontrolle; wer zuviel zunimmt, dem wird die Diät-Lizenz oder die Erlaubnis zum Essen entzogen – mal wieder ein “typisch Deutscher” Gedanke?

Logisch: Abnehmen und Verbot sind gedanklich eng verknüpft. Deshalb ist es vielleicht günstiger, ohne “feste Vorsätze” loszufahren, und mehr dafür zu sorgen, dass der Rahmen, dass die Stimmung in Ordnung ist. Schließlich geht so Manches nur im Urlaub: Ein Bad in der Themalquelle, das den Stoffwechsel anregt, der Spaziergang im Morgentau, der vollwertige Mittagstisch, das zeitlich ausgedehnte Abendessen nach dem richtigen Maß an körperlicher Betätigung – der faule Strandurlaub mit überreichem Buffet entfällt.
| Abnehmtipps | Abnehmtipps zum Mitschreiben |

Related posts:

  1. Der Proviant für die Fahrt in den Urlaub
  2. Abspecken im Internet – Abnehmende Blogger, Abnehmblogs, Diätbewusstsein, Wunschgewicht
  3. Gute Gründe fürs Abnehmen und ein Gewinnspiel um Tipps zum Abnehmen
  4. Leicht abnehmen, gesund und planmässig schlank ohne Jo-Jo-Effekt
  5. Gesund abnehmen – ein sanfter Plan, effiziente Ratschläge

8 Kommentare zu “Abnehmen im Urlaub, Diät in den Ferien – abspecken in der Freizeit?”

  1. Wir – Anja und Lutz – haben das mit dem Abnehmen im Urlaub auch schon ein paar mal gemacht. Allerdings als Selbstversorger. Mit erheblichem Bewegungsprogramm. Wie Du schon schreibst ist das zwar nichts für Jeden, jedoch für einige und die sollten es wirklich probieren. “Sau geile Sache” so ein Sporturlaub ;-)

    http://balschuweit.de/cgi-bin/weblog_basic/index.php?p=7

    http://balschuweit.de/cgi-bin/weblog_basic/index.php?p=8

    http://balschuweit.de/cgi-bin/weblog_basic/index.php?p=23

    Grüße vom Lutz 8)

  2. Als Student hatte ich mal einen Fahrradurlaub in Frankreich gemacht, von der Grenze bis zum Mittelmeer, mit Zelt und allem dabei – und auch als Selbstversorger. So schlank wie danach war ich lange nicht mehr.
    Wandern, Nordic-Walking, Segeln meinetwegen – alles was ein bißchen mit Bewegung zu tun hat, hat ja auch mit Erleben zu tun. Die Autoscheiben trennen doch sehr von der Umwelt ab – und selbst im Cabrio kommt kein Umwelterleben auf.

  3. [...] Die besten Vorsätze nutzen nichts, wenn man sich nicht daran hält. Gesetze, die ständig übertreten werden, deuten auf einen schwachen Staat hin – der kommt ohne Polizei nicht aus und hat Regeln aufgestellt: Zu Not wird eben der Führerschein entzogen. [...]

  4. [...] Wellness,  "Abnehmen im Urlaub" und verwandte Themen sind für Fressnet.de recht interessant – weniger die Fernreisen, mehr der Taptenwechsel, weniger das exotische Luxushotel mit Rundumbetreuung. [...]

  5. [...] ans Abnehmen im Urlaub denken? Und was sagt Brigitte [...]

  6. [...] Abnehmen im Urlaub [...]

  7. [...] wenn die Leute sich nicht daran halten. Deshalb gibt es, was  Ernährung betrifft, einen Ernährungsführerschein, und ganz selten mal Lebensmittel mit aufgedruckter Ampel. Frosta fängt damit schon einmal an – [...]

  8. [...] Und natürlich ganz wichtig: genug Bewegungspausen machen. Dazu kann man auch gerne einmal von der Autobahn abfahren, und zwischendurch einmal ein Stückchen Landstrasse fahren. So wird das Abnehmen im Urlaub zum Urlaub von Anfang an. [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...

Rubriken

Archive

Motivation