Der Tag der Adipositas

Heute ist ein besonderer Tag und keiner hat’s gemerkt: Wir begehen heute den ersten „Europäischen Tag zur Bekämpfung der Adipositas”

Bei “52 Wochen” wird dieser Tag eingehend kommentiert, aufmerksames Lesen empfiehlt sich, und eine gewisse Befremdung angesichts dieses Feiertags kann nicht ausbleiben.

Unter anderem, so wurde gesagt, sei Adipositas keine Frage des Charakters, sondern eine Krankheit. Mit dieser Argumentation wäre man früher noch bei jeder Psychologie-Prüfung durchgefallen.

Die Mehrzahl der Deutschen hält Dicke für undiszipliniert, maßlos und selbst Schuld an ihren zusätzlichen Pfunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative forsa-Umfrage (1), die die Adipositas Stiftung Deutschland am Donnerstag in Berlin diskutiert hat.

Das wäre natürlich ein Fall für die Vorurteils-Forschung, also die Sozialpsychologie. (“Wer dumm fragt, bekommt eine dumme Antwort”)So gesehen, ist Adipositas doch wieder spannend. Und Dicke, die ein klein wenig überdurchschnittlich gefräßig sind, gibt es wirklich, das kann kein Vorurteil sein:

Zu diesem Bild passt vielleicht das Diät-Quiz:

Mit “Vielfraß” bezeichnet man

a.) Form des Hausschweins, die keine besondere Diät braucht
b.) Südamerikanische Variante des Ameisenbärs
c.) Einen Hungerkünstler beim Fasten
d.) Einen beim Essen haltlosen Menschen

Im “Adipositas-Blog” der Adipositas-Stiftung gibt es dann tatsächlich noch ein Rezept für Plätzchen:

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 6 Eigelbe
  • circa 200 g Butter (muss kalt sein)
  • 300 g gemahlene Walnusskerne
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 2 Messerspitzen. gemahlener Kardamom
  • für diese Menge braucht es dann noch etwa etwa 80 bis 85 schöne Walnusshälften

Perfekt! Zwei Plätzchen ersetzen eine Hauptmahlzeit, und dem abnehmen steht nichts mehr im Wege!

So deutlich fand sich bei den Plätzchen allerdings kein Hinweis auf Risiken und Nebenwirkungen: Wir Dicken haben halt ein ambivalentes Verhältnis zu allem, was schmeckt…

Nun gut: Ich werde der Adipositas-Stiftung diese Kalorien-Bombe noch einmal verzeihen, wenn sie baldmöglichst die Haferkekse von Fressnet.de verlinken…

Related posts:

  1. Haferflockenplätzchen – Wie macht man einen Haferkeks, oder ein Weihnachtsplätzchenpuzzle?
  2. Wie viele Kalorien enthält ein Teelöffel Zucker?
  3. Scharfe Schoko-Haferflockenplätzchen – Rezept mit Bild
  4. Diät-Plätzchen mit Mohn
  5. Wenn Vollkorn angeblich krank macht – Wenn die Milchfrau zweimal klingelt – Wenn auf den “Tag der Adipositas” der Weltfrauentag folgt

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...

Rubriken

Archive

Motivation