Praxis der Mayo-Diät – Abendessen

Man soll und darf ja viel Gemüse essen, und wegwerfen will man auch nichts. Kurz gesagt: Es war noch gekochter Blumenkohl übrig, Sauce auch, und mit ein paar Esslöffeln Delikatess-Essig wurde aus der Gemüsesauce eine Salatsauce.
Nett dekoriert?

Weiterlesen »

Blumenkohl mit Mozarella und Kartoffeln, und die Praxis der Mayo-Diät

Bei einer bestimmten Vorgabe an Portionen von Fett, Eiweiß, Kohlenhydraten, Obst und Gemüse ist eine gewisse “Buchführung”, zumindest am Anfang, notwendig, um den Überblick zu behalten und “im System” zu bleiben.

Weiterlesen »

Portionen abhaken statt Kalorien- oder Punkte-Zählen

Fragen wie “Was soll ich heute essen” oder, seltener, “Wie viel darf ich essen” werden ja nicht zufällig gestellt: Mit dem intuitiv-optimalen Essen klappt es nicht immer von selbst.

Weiterlesen »

Der Rechner zur Pyramide des gesunden Gewichts

Die unverständliche Überschrift tut mir leid – aber was will man machen, wenn es um das “Mayo Clinic Healthy Weight Pyramid tool” geht und eine leidlich gute Übersetzung gefunden werden muss?

Am besten gleich einmal zeigen, was gemeint ist:

Bild: cc daveness98

Weiterlesen »

Mayo-Diät: Portionen und Rationen – Was kommt auf den Teller?

In der “Diät-Frage” wird wenig um die Frage gestritten, wie eine “gesunde Lebensweise” zu gestalten ist – meist stellt nur jeder “Anbieter” sein Ernährungskonzept vor, das inzwischen meist auch um den Aspekt “Bewegung” ergänzt wird. Bei dem Konzept der Mayo-Klinik ist es das Gleiche, aber ziemlich ausgefeilt, und auf den ersten Blick leicht nachzuvollziehen.

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...

Rubriken

Archive

Motivation