Johann Sebastian Bach senkt den Blutdruck

Mit Musik Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern

Münster – Seit Jahrtausenden ist bekannt, dass Musik Einfluss auf den Gemütszustand von Menschen hat. Doch sie hat auch Auswirkungen auf den Körper: Musik senkt die Herzfrequenz und den Blutdruck, beruhigt die Atmung und reduziert Stresshormone, wie neuere Studien zeigen.

Weiterlesen »

Bluthochdruck und Fruchtzucker – unbequeme Wahrheit?

“Eine Kost mit mehr als 74 Gramm Fruktose pro Tag – das entspricht der durchschnittlichen Menge in zweieinhalb Softdrinks – erhöhte das Risiko, einen Blutdruck von mindestens 160/100 mmHg zu entwickeln, um fast 90 Prozent.”

Weiterlesen »

Olivenöl könnte knapp werden

… wenn die gesundheitlichen Vorzüge des Olivenöls sich herumsprechen:

Weiterlesen »

Pollmers Mogeleien am Beispiel: Salz – Wo ist die Obergrenze?

Offenbar hat das Deutschlandradio Berlin einen besonderen Vertrag mit Uwe Udo Pollmer. Jedenfalls erscheint das nationale Radio bei der Suche nach “Bluthochdruck – Pollmer” ganz oben in den Suchergebnissen, und wir finden eine lange Seite, die lediglich Pollmers “populäre Ernährungsirrtümer” auszugsweise widergibt:

Weiterlesen »

Bluthochdruck: Betablocker und Grundumsatz

Dass bei Bluthochdruck und Übergewicht  Abnehmen sinnvoll  ist, ist ja bereits bekannt. Kompliziert kann es werden, wenn zum Senken das Bluthochdrucks Betablocker eingesetzt werden: Sie senken offensichtlich den Grundumsatz.

Weiterlesen »

Hibiscustee schützt Blutgefäße und senkt Bluthochdruck

Hibiscus Blüte

Hibiscus – hierzulande gelegentlich auch auf der Fensterbank als Zimmerpflanze gehalten – hat, als Tee getrunken, einige heilsame bzw. präventive Wirkungen.

Weiterlesen »

Hypertonie, Sport und Lebensstil

Wenn der Lebensstil für den Bluthochdruck verantwortlich ist, stellt sich die Frage:  “Wer ist für den Lebensstil verantwortlich?”
Das ist natürlich schon im Grundgesetz verankert: Hier kann jeder machen, was er will, im Rahmen der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

Weiterlesen »

Das Salz, der Bluthochdruck, mangelhafte Studien und nasse Socken

Erwachsene, die mit der Nahrung weniger Kochsalz zu sich nehmen, können tatsächlich ihren Blutdruck mittelfristig etwas senken. Das ist das Ergebnis einer Meta-Studie des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). (Quelle) Bild: Dawn Endico cc

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation