Bluthochdruck: Betablocker und Grundumsatz

Dass bei Bluthochdruck und Übergewicht  Abnehmen sinnvoll  ist, ist ja bereits bekannt. Kompliziert kann es werden, wenn zum Senken das Bluthochdrucks Betablocker eingesetzt werden: Sie senken offensichtlich den Grundumsatz.

Entsprechende Meldungen sind zwar rar gesät, eine Meldung bei Menshealth.de scheint aber seriös und verweist auf eine Charité-Studie, die klinische Studien untersuchte,

in denen auch das Körpergewicht der Teilnehmer erfasst wurde. 1,2kg nahmen die Probanden in solchen Studien im Schnitt während der Behandlung mit Betablockern zu. Laut der Forscher liegt das daran, dass diese Arzneien den Grundumsatz des Stoffwechsels um ungefähr 10 Prozent verringern.

Deshalb raten die Wissenschaftler davon ab, weiterhin Betablocker als Therapie bei hohen Blutdruck von übergewichtigen Patienten einzusetzen. Diese hätten dadurch zusätzlich zu ihrem Problem mit dem Blutdruck auch noch Schwierigkeiten, ihr Gewicht in den Griff zu bekommen.

Schwierig wird es, wenn es um die psychischen Auswirkungen dieser Mittel geht: Einerseits werden sie teilweise im Sport eingesetzt, um z.B. Sportschützen zu einer ruhigeren Hand zu verhelfen, andererseits wäre noch zu untersuchen, ob die scheinbar verbesserte Stressresistenz wirklich echt ist: Wer in Belastungssituationen nicht mit einem auch stark erhöhten Puls reagiert und scheinbar ruhig bleibt, ist ja nicht wirklich unbeteiligt.

Merkwürdig, und, ehrlich gesagt, für mich nicht ganz verständlich,  auch dieser Erfahrungsbericht:

Ich arbeite im Krankenhaus und habe dort schon einige depressive Patienten erlebt, denen es nach dem Absetzen des Betablockers psychisch deutlich besser ging.

Sollte etwa die “simulierte physische Ruhe” angesichts der fortbestehenden Stresssituationen depressionsverursachend wirken? 

Related posts:

  1. Hibiscustee schützt Blutgefäße und senkt Bluthochdruck
  2. Bluthochdruck und Körpergewicht
  3. Bluthochdruck (Hypertonie) und Übergewicht
  4. Das Salz, der Bluthochdruck, mangelhafte Studien und nasse Socken
  5. Im Gesundheitssport geht es nicht krampfhaft um Leistung

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation