Ziemlich beste Freundschaft – und die Gesundheit

“Ziemlich beste Freunde” – ein Film, und ein Film über den Film:

Letzterer eine ZDF-Doku, hier zu sehen: Teil 1, Teil 2.

Verkürzt gesagt, geht es um einen Gelähmten und seinen Pfleger, eine Freundschaft, die entsteht und den Willen zum Leben, auch wenn das Unglück “selbstverschuldet” ist; Motto: “Nein, ich bereue nichts”.

Mehr zum Film.

"Ziemlich beste Freunde" ist am 20. Juli 2013 in Wiesbaden – open-air-Kino – in den Reisinger-Anlagen zu sehen.

Related posts:

  1. Cola-Musik: Happiness oder Gehirnwäsche?
  2. Spazieren gehen in Wiesbaden – tut gut
  3. So zart, so ehrlich, süß, cremig und kalt… PLUS “Krisenmanager Habeck”
  4. Die beste Diät – die beste Diätkur – Der schönste Wunschtraum ist nicht der Beste
  5. Notstand, Wohlstand, (Klima-)Wahn

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation