Rezept mit Bild: Linsensuppe / Linsen: Ihr Beitrag zu Diät und Abnehmen

Je mehr sich herumspricht, dass ich “in der Diätberatung” arbeite, desto öfter kommen so ganz unverfängliche Fragen, die meistens das Essen betreffen. So auch heute nachmittag in einem Telefonat: “Und Linsen – sind Linsen gut in der Diät?
Man könnte die Frage ja mal an eine zertifizierte Diätologin weiterreichen, man kann sie aber auch selbst, mit dem “bißchen gesunden Menschenverstand” beantworten.

Historisch gesehen, haben sich Linsen schon höchster Wertschätzung erfreut. Auf  Inschriften in ägyptischen Pyramiden wurde  Grabräubern damit gedroht, dass ihr Tun überirdische Mächte mobilisierden würde, die ihnen künftig die Linsen wegnähmen; ein Linsengericht war schon mehr wert als die Erbfolge.
Linsensuppe, selbstgemacht
Das Linsengericht: Schlicht, und dabei edel …

Heutige Ernährungswissenschaftler würden den Linsen wohl ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis bescheinigen.

Als freischaffender Diätberater würde ich sagen: Linsen in der Diät sind so gut, wie sie zubereitet werden.

Damit eine Absage der Dosenlinse erteilen; frisch schmeckt besser, weniger pampig, mit Biss.

Abnehmen mit Linsen

Linsen sind keinesfals schädlich für “die schlanke Linie”. Geschmack und Konsistenz sorgen dafür, dass man sich nicht überisst, und hierzulande werden Linsen sicher nicht täglich serviert.
Dadurch wird auch neimand behaupten, er habe von Linsen abgenommen – aber es ist auch höchst unwahrscheinlich, dass jemand von Linsen zunimmt – das bewirken dann eher die beigelgten Würstchen.

Das ausgewogene Verhältnis von Kohlenhydraten und Eiweiß sorgt für eien langanhaltende Sättigung.

Linsen: Zubereitung

Im allgemeinen wird angegeben, man solle die Linsen über Nacht einweichen; das ist nicht unvernünftig, aber die Linsen in einem Sieb aufzubewahren, öfters mit klarem Wasser durchzuspülen und so regelrecht ankeimen zu lassen, bis der Keimling auch deutlich sichtbar ist, ist noch gesünder: Dabei entwickeln sich frische Vitamine.

In Gemüsebrühe garen. Welche weiteren Gemüse – Lauch, Zwiebel, Karotte, Kartoffel dazukommen – darin bist Du frei. Die Variante mit hinzugefügten Spätzle – Geschmackssache, bei weitem kein Muss.

Wieviel und welcher Essig noch dazukommt – auch das ist Deine Entscheidung, die über den Geschmack des Ganzen entscheiden kann; und auch Linsen mit Speck sind Geschmackssache; so dass jede Linsensuppe ihre persönliche Note hat.

Der Linseneintopf, der auch eher “puristisch” sein kann, wird meist in größeren Mengen gekocht und schmeckt auch nach drei Tagen noch gut. Er läßt sich auch gut einfrieren; als Faustregel mag gelten, dass 0,5 Liter pro Person eine gute Portion sind.

Dieses Rezept ist Bestandteil der Serie “Sattmacher-Rezepte”

Die neue Diät: Portionsdiät

schnell abnehmen

Nudel-Diät

Related posts:

  1. Bio-Brotaufstrich aus Linsen, Chili, Pfeffer – Rezept mit Bild
  2. Rezept +Bild selbstgemacht: Scharfer Brot- aufstrich, kalorienarm, mit Suchtfaktor
  3. Rezept + Bild: Kalorienarmer Brotaufstrich mit Quark, Kartoffel, Knoblauch – auch als Dip oder Beilage
  4. Rezept vom Maisküchlein, das ein pikantes Maismuffin – glutenfrei – sein wollte, mit Bild
  5. Rezept mit Bild: Leichtes Süppchen mit Hirseklößchen – glutenfrei, cholesterinfrei

7 Kommentare zu “Rezept mit Bild: Linsensuppe / Linsen: Ihr Beitrag zu Diät und Abnehmen”

  1. [...] Einen gewissen Bedeutungszuwachs erfährt er allerdings, wenn hier die unterschiedlichen Aspekte der Diät mit berücksichtigt werden. Auf dem Sektor Essen und Trinken zeigt sich beispielsweise bei der Linsensuppe und beim Kombucha, dass es ohne Planung nicht geht. [...]

  2. [...] Rezept mit Bild: Linsensuppe / Linsen: Ihr Beitrag zu Diät und … [...]

  3. Hallo Klaus-Peter

    natürlich kamen gleich die Aussagen: Ich mag keine Linsen usw. Ich habe mich aber nicht beirren lassen und habe die Linsensuppe am nächsten Tag gleich so gemacht wie Du es gsagt hattest. Und siehe da meine Männer haben jeder 2 Teller gegessen und noch Pudding hinterher. Man könne sie essen – war die Aussage :-)
    Also alles in allem – denke ich ist die Linsensuppe ganz gut angekommen. Man sollte sie nur nicht zu oft auf den Tisch bringen – dann wird gemeckert.
    Danke nochmal
    Schöne Grüße
    M.

    Marina

  4. [...] Eintöpfe [...]

  5. [...] schon versammelt; mal sehn, was dabei von Fressnet.de “beigesteuert” wird – vielleicht ein Linsen-Eintopf als [...]

  6. [...] con Carne, Erbsensuppe, Linsensuppe oder Chana Dal können aber durchaus ein gut verträglicher Genuss [...]

  7. [...] den Spätzle gibt es am Besten eine Linsensuppe, oder Linsensuppe und ein Würstchen” – so ungefähr die Aussage des “Herrn Häberle” im Film, der es dann [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...

Rubriken

Archive

Motivation