Brot selbst backen: Verbackener Mozarella im Sauerteigbrot, Rezept mit Bild

Mal eine Abwechslung zum Vollkonbrötchen: Brot.

Dieses hier: Eine spontane Schöpfung, basiert auf Der Tradition, nichts wegzuwerfen. Am Vortag hatte sich nämlich gezeigt, dass ein italienische Edel-Mozarella sich zum Großteil in die ihn umgebende Molke verflüssigt hatte; per Sieb ließ sich eine halbe Tasse nasser Käsereste retten.

Nicht ungenießbar, aber kein Genuss. Diese Masse wurde also mit Sauerteig, Roggen- und Dinkelvollkornmehl, Salz, Brotgewürz und einem halben Würfel Hefe maschinell verknetet, ergab einen ziemlich nassen, nicht sehr festen Teig, der, nachdem er gegangen war, in einer feuerfesten Schüssel für 50 Minuten mit 180 Grad heißer Luft umweht wurde.

Das Resultat: Eine Mischung von Brot und kräftigem Kuchen. Pur ein kleiner Genuss, mit etwas Butter ein ein großer. Weiterer Belag wäre kontraproduktiv: Der Tick zuviel Brotgewürz duldet nichts weiter.

 

Dazu:

Brotaufstrich_und_Brotbelag_kalorienarm.htm

°

Narzissmus und Diät
Alles im Lot?


Related posts:

  1. Vollwertiges Brot mit Buchweizenmehl, Dinkelmehl und Füllung: Rezept mit Bild
  2. Rezept +Bild selbstgemacht: Scharfer Brot- aufstrich, kalorienarm, mit Suchtfaktor
  3. Pita-Brot mit Füllung nach Lust und Laune; Rezept mit Bild für die Frühlingsdiät
  4. Rezept: Vollkornbrötchen selbst backen!
  5. Frühlingsdiät aus dem Backofen: Chicoree, Frikadelle, Backkartoffeln; Rezept mit Bild

Ein Kommentar zu “Brot selbst backen: Verbackener Mozarella im Sauerteigbrot, Rezept mit Bild”

  1. [...] und es geht auch nicht um die Schein-Alternative: Kalorienarmer Brei oder Brigitte-Diät mit italienischem Brot und altdeutscher Zwetschgenmarmelade. Ein anregendes Essen sollte nicht von antiadipositum x 112 [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Madame Graphisme: In der Landwirtschaft wäre ein klimaangepasster Weg die Rückkehr zu den...
  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...

Rubriken

Archive

Motivation