Wie viele Kalorien haben Kartoffeln? Salzkartoffel, Pellkartoffel, Pommes und andere Kartoffelprodukte

Wie viele Kalorien Kartoffeln haben, ist bei allen, die abnehmen wollen, eine beliebte Frage. Wenn eine mittelgroße Kartoffel 150 Gramm wiegt, dürften das rund 105 Kilokalorien ergeben – bei einer kleinen Kartoffel kann man – je nachdem – mit ganzen 35 Kilokalorien rechnen. Insofern ist die Kartoffel als solche unproblematisch und eine Kartoffeldiät durchaus denkbar.

Kilokalorien pro 100 Gramm

Salzkartoffeln 70- 80
Pellkartoffeln 70- 80
Kartoffelpüree 106
Kartoffelklöße, Knödel 141

Sobald Fett ins Spiel kommt, nimmt der Kaloriengehalt
spürbar zu:

Kilokalorien pro 100 Gramm

Bratkartoffeln 115
Kartoffelpuffer 260
Pommes frites 267
Kartoffelsalat mit Öl 98
Kartoffel-Chips 598

Pommes aus dem Backofen

haben unwesentlich weniger Kalorien als die aus der Fritteuse (circa 255 kcal pro 100 Gramm); sie nehmen beim Rösten im Ofen kein weiteres Fett mehr auf.

Die “Backofenkartoffel”

kommt mit wenig Fett aus und kann auch eine nette Kruste haben. Bio-Kartoffel vorkochen, auf geöltes Backblech setzen – auch mal abwechselnd mit Sesam, Kümmel, Pfeffer.

Kartoffeln im Glas

Kartoffeln im Glas habe manchmal ein paar Kalorien weniger als frische Kartoffeln, dafür ist der Preis höher. Ob der niedrigere Brennwert mit ausgewaschener Stärke oder der verwendeten Kartoffelsorte zusammenhängt?

Kartoffelgratin

Beim Kartoffelgratin kann die Kalorienfrage besonders deutlich werden – stelle ich ein Diät-Kartoffelgratin her oder ein konventionelles Gratin?

Die Kalorien in der Kartoffel-Diät

Die hier entwickelte “Kartoffeldiät” kommt ganz ohne Kalorien-Zählen aus, da hier davon ausgegangen wird, dass über die Kartoffeln allein nur bei ausgesprochen Vielfraßen Kalorien im Übermaß konsumiert werden.
Für diese lohnt auch das Kalorien-Zählen nicht, weil das Ergebnis (“Zu viel”) schon im Voraus feststeht.

Ansonsten geht es damit weiter, dass die Kartoffel nur selten allein gegessen wird, und bei Verzicht auf fettige Saucen und Fleisch mit Fett im Übermass die einzelnen Rezepte nie zu viele Kalorien enthalten – so dass auch die Notwendigkeit des Kalorien-Zählens entfällt.

Related posts:

  1. Wie viele Kalorien hat ein Apfel?
  2. Wie viele Kalorien hat eine Birne? (“Kalorien Birne”)
  3. Wie viele Kalorien hat eine Banane? Risiken und Nebenwirkungen des Kalorien-Zählens
  4. Wie viele Kalorien pro Tag in der Diät?
  5. Wie viele Kalorien enthält ein Teelöffel Zucker?

6 Kommentare zu “Wie viele Kalorien haben Kartoffeln? Salzkartoffel, Pellkartoffel, Pommes und andere Kartoffelprodukte”

  1. Schöner Artikel, ist die kartoffel gut oder Schlecht? Kartoffel liefern schnellen Zucker, also ähnlich wie Weißmehl. Ich finde sie gehören nicht zu den favorisierten Diät-Lebensmitteln.

  2. Hallo , also wenn man normale Kartoffeln einfach schneidet und aufs Blech in den Backofen legt können diese art von kartoffeln ja nicht mehr haben als wenn man sie wie nartürlich kocht oder ????? bitte um schnelle antwort.

  3. Im Endeffekt nicht – bloß pro Gewichtweinheit, weil ja Wasser verloren geht.
    Kleine Kartoffeln, halbiert und mit der Schnittfläche nach unten auf Backpapier, ist die ‘Zubereitungsart im Backofen, die ichnoch am akzeptabelsten finde; wenn man die Kartoffeln auf Sesam, Kümmel, Salz setzt, auh noch mit Abwechslung. (Evtl. lieber vorgekochte Pellkartoffel).

    Kartoffelscheiben im Backofen oder unter dem Grill, ganz ohne Öl – das hat eher Experimentalcharakter – man bekommt eigentlich nicht die Kruste, die man sich wünscht.

  4. [...] Zubereitungszeit: 15 Minuten. Kalorien: Nicht so wichtig; bzw. siehe hier… [...]

  5. [...] Artikel: Wie viele Kalorien haben Kartoffeln bei welcher Zubereitungsart? [...]

  6. [...] Wie viele Kalorien haben Kartoffeln bei welcher Zubereitungsart? [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation