Marion nimmt ab – mit einem eingebildeten Magenband!

Die englische Bild-Zeitung, “The SUN“, hat eine nette Geschichte vom Abnehmen zu erzählen:

Nach erfolglosen Versuchen, abzunehmen

 

“I’ve tried tablets, WeightWatchers, Atkins, Slimfast, milkshakes and even a personal trainer, but none of them helped me.

hat eine 35-jährige Mutter “ihren Weg” gefunden:

Die Operation, die eigentlich gar keine ist, bestand aus  fünf Hypnose-Sitzungen bei der Therapeutin Marion Shirran an der Elite Clinic in Marbella.

Während der ersten Sitzung lernte die Patientin ein Modell eines Magens und ein echtes Magenbands kennen – genauso, als würde sie tatsächlich auf einen Eingriff vorbereitet.
In der folgenden Hypnose-Sitzungen wurde sie instruiert, sowohl das Magenband als auch das Magen-Modell zu berühren. Gleichzeitig suggerierte ihr die Therapeutin, sie werde tatsächlich operiert und erklärte ihr Schritt für Schritt, welche Handgriffe die Chirurgen bei ihrer Patientin gerade durchführen.

Eine mit Aromen versetze Belüftung sorgte für den typischen Operationssaal- beziehungsweise Krankenhausgeruch, und auch  das Geklapper von Operationsbesteck wurde als akustische Kulisse eingespielt. 

Die eingebildetete Operation

verlief für Marion Corns erfolgreich: «Seit der Operation kann ich keine grossen Portionen mehr essen. Ab einer bestimmten Menge verspüre ich ein starkes Spannungsgefühl in der Magengegend», erzählte die Britin dem britischen Boulevard-Blatt «The Sun». Corns hat bereits 55 Pfund Körpergewicht verloren und fühlt sich jetzt rundum wohl.

“Now if I try and eat a large portion I feel a pulling sensation in my tummy as if my stomach is stretching.

“I simply cannot eat large portions of food any more.

“I did manage to force down a KFC burger once but I felt really sick, as if it was stuck in my throat, and I had to lie down for three hours afterwards.

“I simply cannot eat large portions of food any more.

Wenn die Geschichte wahr ist, und Suggestion das Vielessen erfolgreich bekämpfen kann, liegt das wohl daran, dass manche Vielesser besonders suggestibel sind.

 

Ratgeber, Leitlinie und Beratung bei Übergewicht

Magenband und Psychosomatik

Trauma, Adipositas und Depression

Vagus-Blocker – elektronische Hungerbremse?  

Übrigens:

Nach dem allgemeinen Sprachverständnis, das Hungerzeiten, einseitige Mahlzeiten und starre Vorschriften als “Diät” bezeichnet, ist Fressnet.de eine Anti-Diät-Seite.

Nach dem klassischen Verständnis heißt “Diät” “gesunde Lebensweise“, ist dies eine pro-Diät-Seite.

Related posts:

  1. USA: Magenband-Markt bei 300 bis 400 Millionen $
  2. Vagus-Blocker – elektonische Hungerbremse statt Magenband und Bypass-Operation
  3. Magenband heilt Typ-II-Diabetes mellitus
  4. Magenband oder psychosomatische Behandlung?
  5. Wie nimmt man am Besten ab?

9 Kommentare zu “Marion nimmt ab – mit einem eingebildeten Magenband!”

  1. Hmm, ich habe selbst leider noch keine Erfahrung mit Suggestion etc. und kann mich deshalb auch nicht so wirklich dazu äussern. Wenn das wirklich geht, dann wäre es natürlich genial, aber Menschen sind ja auch verschieden empfänglich für sowas, von daher … *schulternzuck*

  2. @ Rio: Eine Autosuggestion hatte ich mal spasshalber gemacht – wirkt nicht, kann nicht wirken, wenn “nur zum Spass”.
    Die “Marion” hat diese Prozedur vielleicht auch nur gebraucht, um wieder zu ihrem eigentlichen Sättigungsgefühl zurückzukommen…
    Ich lass es jetzt gut sein mit dem ganzen zu-viel-darüber-nachdenken, sehe zu, dass ich auf drei einigermassen gesunde, normal große Mahlzeiten komme und gut.

  3. Das ist vermutlich auch der beste Weg. Lese selbst gerade ein Buch über positives Denken und die Selbstheilungskräfte des Körpers. Denke eher, das Marion da nen schönen Placeboeffekt hat.

  4. Das war doch die Sache mit dem hal-vollen und dem halb-leeren Glas, wg. positives Denken?
    Ich bräucht mal ein Buch über positives Handeln, aber nicht weitersagen ;-)

  5. Hab es gesehn – bissl schwierig für mich persönlich, nur vielleicht nachvollziehbar – aber gut.
    Resonanz – gibt es wohl…
    Musste auch an Titel wie “Weisheit des Körpers” denken…
    Positiv handeln – demnächst mehr, hoffentlich ;-))

  6. “Weisheit des Körpers”

    Davon hab ich schonmal irgendwo gelesen, kenne es aber selbst nicht.

  7. Funktioniert. Ich hab einen Klienten, bei dem geht das auch so…

  8. [...] Abnehmen mit dem Magenband, das keines ist (Hypnose) [...]

  9. [...] mellitusVagus-Blocker – elektonische Hungerbremse statt Magenband und Bypass-OperationMarion nimmt ab – mit einem eingebildeten Magenband!35 Millionen stehen in Deutschland unter Druck Adipositas -> Magenband?’>Depression -> Adipositas -> [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)
  • Anke A.: Ingwer hilft auch ganz hervorragend bei Bronchialasthma, trinke jeden Morgen aus ca.20gr...
  • Sergej: Hallo, ja leider hast du recht damit, heutzutage werden wir nur noch angelogen von den...
  • Reinhold: Guter Beitrag, und Punkt 7 in der Zusammenfassung bringt es auf den Punkt: eine...
  • Katharina: Ich wünsche mir schon lang eine schlanke Figur

Rubriken

Archive

Motivation