Die Fruchtzwerge bei der Verbraucherberatung

Irgendwo bei der BILD-Zeitung ist eine lange Liste mit Fertig-Nahrungsmitteln für Kinder abgedruckt, die von der Verbraucherberatung NRW in deren Autrag erstellt wurde.

So kommt auch die BILD an “hochwertige Inhalte” und, wer weiß,

 

Lebensmittelliste

vielleicht wird ja in anderen Medien auf die Aktion hingewiesen.

Andererseits: Kritisch gewürdigt werden solche Produktlisten offenbar an keinem Ort – wir sind gewohnt, bei einem “Test” von objektiven Ergebnissen auszugehen, und das Gute vom Schlechten unterscheiden zu können. Auf die Idee, dass es Unsinn ist, wegen des Unterschieds von zwei Prozent Zuckergehalt das eien als schlecht, das andere als tolerabel anzusehen, kommt niemand.

Fruchtzwerge – ist das nicht diese aromatisierte Masse mit Verdickungsmitteln, die meist im Viererpack verkauft wird?

Ist es nicht eine Illusion, bei der Auswahl unter lauter zweitklassigen Lebensmitteln überhaupt eine wirkliche Wahl zu haben?

 

 

 

 
Alles im Lot?

No related posts.

2 Kommentare zu “Die Fruchtzwerge bei der Verbraucherberatung”

  1. “Ist es nicht eine Illusion, bei der Auswahl unter lauter zweitklassigen Lebensmitteln überhaupt eine wirkliche Wahl zu haben? ”

    -eine ziemliche Aufwertung für das Zeug…..zweitklassig tät ich eher gute konventionelle, unveränderte Grundnahrungsmittel nennen.

    Fruchtzwerge tät ich eher unter dem Gefahrenstoffindex vermuten….armes Deutschland, arme Kinder!

  2. Deshalb hab ich ja mal auf die vermeintliche Sicherheit, die diese Pseudo-Tests geben, hingewiesen.

    Und wenn ich anfange, “gute, konventionelle, unveränderte Grundnahrungsmittel” als zweitklassig zu bezeichnen, geb’ ich mich reichlich elitär und stosse meine Leser vor den Kopf – die suchen doch ganz einfach nur ganz simple Ratschläge zum Abnehmen, und habe kein “Bio-Bewusstsein”.

    Und fundamental bin ich ja noch nicht mal in Glaubensfragen – ähm, Religionsfragen ;-)
    Obwohl:
    http://www.fressnet.de/q164_Gebote_zur_Gesundheit.htm

    Wäre wohl wichtiger, sich darum zu kümmern, interessiert bloß keinen, das hat mich arg demotiviert…

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation